1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. News
  4. Canon Pixma GM4050

Canon Pixma GM4050: S/W-Tintentankdrucker für Büros ohne Fax

von Ronny Budzinske

Canon zeigt nach dem S/W-Tintentankdrucker Pixma GM2050 nun auch eine Multifunktions-Variante. Der Aufpreis ist happig, jedoch bleibt Canon etwas unterhalb der Epson-Ecotank-Drucker. Druckerchannel macht einen Vergleich.

Zeitgleich mit dem gerade vorgestellten Farb-Tintentankdrucker Pixma G7050 zeigt Canon nun auch sein erstes S/W-Tintentank-Modell, den GM4050 mit Dokumenteneinzug als Schwestermodell zum reinen Drucker GM2050. Als Besonderheit lässt sich Farbe durch eine "normale" Tintenpatrone nachrüsten.

Der GM4050 soll ab Dezember für rund 400 Euro auf den Markt kommen. Er ist rund 100 Euro günstiger als der Farbdrucker G7050 - der hat von Canon ein Faxmodul spendiert bekommen - die S/W-Variante jedoch nicht. Die Modelle sind gegen die ET-M3000er-Serie von Epson positioniert.

Druckwerk und Schwarztinte

Die S/W-Version ist mit dem gleichen Schwarzdruckkopf wie die Farbvariante Pixma G7050 ausgestattet und druckt daher genauso gemächlich: 13 Seiten pro Minute. Die teureren Epson-Modelle bieten allesamt 20 ipm (images per minute).

Größtes Manko des Pixmas dürfte die verwendete Pigmenttinte sein. Die soll der Tinte aus den Patronendruckern entsprechen und bietet zwar scharfe und satte Texte, ist jedoch nach unseren Erfahrungen nicht wischfest (siehe diesen Vergleich). Daher ist bei Canon eine etwas längere Trocknungszeit nötig. Wie auch beim Pixma TS6250 ist daher davon auszugehen, dass das Duplex-Tempo einbricht und der Tintenauftrag zudem etwas reduziert wird. Für diesen Modus macht Canon keine Tempo-Angaben. Der konkurrierende Epson schafft im Duplexdruck rund 9 ipm (4,5 Seiten je Minute doppelseitig bedruckt).

Optional auch mit Farbdruck

Wie bereits beim Pixma GM2050 lässt sich im Drucker auch eine "herkömmliche" Canon-Druckkopfpatrone der Serie CL-541 einbauen. Mit der ist dann auch der Farbdruck möglich. Die Druckkosten sind mit der Farbpatrone zwar moderat, können aber schnell den Mehrpreis für das Farbmodell G7050 übersteigen.

Papierzuführung

Vielseitig zeigt sich Canon bei der Papierzuführung. Neben einer 250-Blatt-starken Papierkassette für Normalpapier im Format A4 oder A5, gibt es zudem eine hintere 100-Blatt-Multifunktionszufuhr, die auch dickere Medien in anderen Formaten oder Umschläge fassen kann. Canon gibt eine maximale Grammatur von 90 g/m² an. Über den Druckertreiber lässt sich zudem auch das 106 g/m² hochauflösende Papier HR-101N aufnehmen. Die Epsons haben neben der Papierkassette lediglich einen hinteren Bypass-Einzug für ein Blatt.

Zum Standard gehört eine automatische Duplexeinheit, die die Formate A4 und A5 unterstützt. Der randlose Druck ist dagegen nicht möglich - das gilt auch im optionalen Farbmodus. An jeder Seite bleiben rund drei mm unbedruckt. Unten, und oben im Duplex-Betrieb vergrößert sich dieser Bereich auf fünf mm.

Die Papierausgabe erfolgt, wie für die meisten Tintendrucker üblich, mit der bedruckten Seite oben. Die Epsons verarbeiten das Papier intern wie gängige Laserdrucker und legen die bedruckte Vorderseite unten und innerhalb der Gehäusefläche ab. Bei mehreren mehrseitigen Druckjobs ist das ein Vorteil.


Scanner

Der Scanner ist mit einem 1.200 dpi-CIS-Sensor ausgestattet. Dazu gibt es eine Originalzufuhr (ADF), die bis zu 35 Blätter nacheinander automatisch einlesen kann. Leider geht das nur im Simplex-Modus. Die konkurrierenden Ecotank-Modelle beherrschen ebenfalls keinen Duplex-Scan.

Schnittstellen, Display, Bedienung und Sprachen

Der GM4050 besitzt einen USB-Anschluss und lässt sich dazu über Wlan (nur 2,4 GHz) oder Ethernet (bis 100 MBit) in ein Netzwerk integrieren. Das Bedienpanel ist klappbar und beherbergt ein zweizeiliges Textdisplay und Tasten zur Navigation. Ein Tastenfeld gibt es aufgrund der fehlenden Fax-Funktion nicht.

Der GM4050 ist als reiner GDI-Drucker konzipiert, der unter Windows (ab Version 7) und unter Mac OS via Airprint läuft. Eine PCL/PS-Version stellt Canon nicht zur Verfügung. Epson hat hier den Ecotank ET-M3180 als höherpreisige Variante im Angebot.

S/W-Tintentankdrucker mit ADF
Canon Pixma GM4050Epson Ecotank ET-M3140/
ET-M3170 & ET-M3180
UVP / Preis
inkl. MwSt
400 Euro550 Euro / 570 Euro / 590 Euro
Funktionen3-in-1
Druck, Scan, Kopie
4-in-1
Druck, Scan, Kopie, Fax
ISO-Tempo13 ipm20 ipm
TintenartPigmenttintePigmenttinte (wischfest)
Papierkassette250 Blatt (nicht erweiterbar)
offene Zufuhr100 Blatt1 Blatt (Bypass)
Papierausgabeunbekannt
(bedruckte Seite oben)
100 Blatt
(Face-Down)
Papiergewichtbis zu 105 g/m²bis zu 90 g/m²
Bypass: bis zu 256 g/m²
DuplexdruckA4, A5nur A4
RandlosdruckNein (3mm Rand je Seite, 5mm unten)Nein (3mm Rand je Seite)
Scanner1.200 dpi, CIS
35-Blatt-Simplex-ADF
BedienpanelNeigbar, Textdisplay mit SchnelltastenAngewinkelt, 2,4-Zoll-Display
Touchscreen
SpracheGDIGDI
ET-M3180: PCL5, PCL6, PS
AnschlüsseUSB, Ethernet, Wifi, Wifi-DirektUSB
ausser ET-M3140: Ethernet, Wifi, Wifi-Direkt
Tintenflaschen18.000 Seiten
(3 Flaschen à 6.000 Seiten im Lieferumfang)
12.000 Seiten
(2 Flaschen à 6.000 im Lieferumfang)
Verbrauch bei Erstinitialisierungunbekannt1.000 Seiten
Ersatzteile/
Verbrauchsmaterial
Druckkopf,
optionale Farb-Druckkopfpatrone
Resttintenbehälter
Alle Datentechnische Daten
© Druckerchannel (DC)

Verbrauchsmaterial und Folgekosten

Der Canon verwendet die gleiche Schwarztinte und Flasche, der Serie GI-50PGBK, die auch in den Farbdruckern zum Einsatz kommen. Ein Behälter fasst 170 ml Pigmentschwarz, soll für rund 6.000 Seiten reichen und kosten knapp 14 Euro. Zum Lieferumfang gehören gleich drei Flaschen, die somit für rund 18.000 Seiten (gemessen mit dem ISO-Dokument) reichen. Für die erste Initialisierung geht jedoch etwas Tinte "verloren".

So füllt man Tinte beim Canon Pixma GM4050 nach.

Zum Vergleich legt Epson seinen ET-M-Modellen lediglich zwei Behälter mit gleicher Reichweite bei. Beim Nachkauf ist die Tinte rund einen Euro teurer, was gerechnet auf die gedruckte Seite jedoch so gut wie keinen Unterschied macht.

Druckkopf wechselbar, Resttintenbehälter nicht

Der verwendete Druckkopf erinnert an die Einwegköpfe der günstigen Pixma-Drucker. Im Gegensatz dazu ist der jedoch nicht als Verbrauchsmaterial ausgewiesen. Ist er verschlissen, kann man den QY6-8029 für knapp 30 Euro als "Ersatzteil" nachkaufen.

Der Resttintenbehälter ist nicht auswechselbar. Überschüssige Tinte, die bei routinemäßigen Wartungsvorgängen anfällt, wird hier deponiert. Sollte der irgendwann voll sein muss der Drucker zum Service. Bei den Epson-Druckern kann der Behälter für knapp 10 Euro getauscht werden. Weder Canon noch Epson machen Angaben, wie lange es dauert, bis der Resttintentank voll ist.

Folgekosten im Vergleich

Ungeachtet der Leistungsfähigkeit können hochwertige Laserdrucker aber auch der extrem schnelle S/W-Tintendrucker von Brother mit großen Patronen bei weitem auf der Kostenseite nicht mithalten.

Verfügbarkeit und Garantie

Der Pixma GM4050 soll ab Dezember in den Handel gelangen. Canon gewährt dabei eine Garantie von lediglich zwölf Monaten ab Kauf. Eine kostenfreie Verlängerung auf drei Jahre (wie bei den Ecotanks) wird derzeit nicht angeboten.

*1
Diese Tabelle wird automatisch aktualisiert.

Preise

Alle Preise sind Preisempfehlungen der Hersteller (UVP).

Kosten & Starterreichweite

In die Druckkosten kalkulieren wir anteilig verbrauchte Materialien auch nur anteilig hinein. Weiterhin berücksichtigt Druckerchannel die Starterreichweiten - diese werden vom Druckvolumen abgezogen und reduzieren somit die durchschnittlichen Seitenkosten.

*2
ISO-Textdokument (ISO 19752): A4-Textdokument (nur schwarz) auf Normalpapier in Standardqualität.
26.11.19 14:48 (letzte Änderung)
Technische Daten

9 Wertungen

 
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
21:39
21:04
20:57
20:31
20:23
20:07
19:43
08:32
8.5.
Advertorials
Artikel
07.05. IDC Marktzahlen Westeuropa Q1/2021: Fast 20 Prozent mehr Drucker verkauft
04.05. Printergate Euroconsumers: Verbraucherschützer fordern bis zu 150 € Entschädigung für Käufer von HP-​Druckern
03.05. HP Officejet 8010e-​, Pro 8020e-​, 9010e-​ und 9020e-​Serie: Büro-​Tintendrucker mit "HP+"-​Option
29.04. HP Deskjet 2700e-​, 4100e-​ sowie Envy 6000e-​ und 6400e-​Serie: Einfache Tintendrucker mit "HP+"-​Option
28.04. HP+: Originalkartuschen-​Zwang auf "Wunsch"
27.04. HP Instant Ink für Laser: Toner-​Lieferdienst mit Seitenkontingenten
21.04. HP renewed: Aufbereitete Originalpatronen von HP ab Mai
20.04. Epson Workforce Pro WF-​C5710/90DWF und WF-​4740-​Serie: "Wichtiges Firmwareupdate" gegen Scannerfehler 100016?
14.04. Canon Pixma G650 und G550: Sechsfarb-​Megatanker für wenig Geld
09.04. Canon i-​Sensys MF832Cdw: Neue Farblaser-​Oberklasse
01.04. Pararesin Japan Consortium: Drucker und Kartuschen aus Altpapier und Augentierchen
30.03. Lexmark MC3426i, MC3326i und MC3224i: Mittelklasse-​Farblaser mit Cloudfax
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu ab 97,00 €1 HP Envy 6420e

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Neu ab 193,00 €1 HP Officejet Pro 9012e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 313,41 €1 HP Officejet Pro 9022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 155,56 €1 HP Officejet Pro 8022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 185,93 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 249,80 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 427,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 99,00 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 299,00 €1 Canon Pixma G650

Foto-Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 588,99 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen