1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. News
  4. Windows 10 Oktober Update (Version 1809)

Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-Druckertreiber im kommenden Windows-Update

von Ronny Budzinske

In der neuen Version von Windows 10 sind keine dezidierten Drucker und Scanner-Treiber mehr an Bord. Diese werden nun Online ausgeliefert. Dafür gibt es sofortige Unterstützung von Mopria-kompatiblen Geräten.


Eigentlich sollte die neue Version "1809" von Microsofts Betriebssytem Windows 10 heute für die Welt zur Verfügung stehen und über die automatische Update-Funktion ausgeliefert werden. Aufgrund eines Fehlers bei der Update-Prozedur kann es jedoch dazu kommen, dass diese zur Verlust von eigenen Daten kommen kann. Kurzerhand hat Microsoft die Aktualisierung zurückgezogen und eine Veröffentlichung auf unbestimmte Zeit verschoben.

Keine Treiber mehr mit den Installationsdaten

In einem Blogbeitrag (Englisch) beschreibt Microsoft, dass es Änderungen bezüglich Drucker- und Scannertreiben geben wird. Während Gerätetreiber für viele bekannte Hersteller in den vergangenen Versionen stets bereits mit der Windows-Installation ausgeliefert worden sind, wird sich dies nun ändern. Um die Installationsdatei zu verkleinern, hat sich Microsoft dazu entschieden, Treiber nur noch über die Online-Update-Funktion bereitzustellen.

Benutzer ohne Onlinezugang können daher nicht direkt loslegen, sondern müssen im Normalfall die mitgelieferte Treiber-CD des Herstellers bemühen. Insbesondere für ältere Drucker sind diese jedoch oft nicht mehr vorhanden. Mit Onlinezugang ändert sich jedoch kaum etwas. Im Gegenteil: So sollte es aktuellere Treiber mit besserem Funktionsumfang als die bisherigen Standard-Treiber geben.


Native Druckfunktion mit Mopria

Gleichermaßen hält Microsoft für viele Wlan-Drucker eine interessante Neuerung parat. Neben Android wird Windows 10 in der Version 1809 nunmehr das zweite Betriebssystem mit Mopria-Unterstützung. Während dies bei Googles Mobilsystem als App installiert werden muss, wird dieses bei Microsoft zum Standard-Lieferumfang gehören.

So sollen Wlan-Drucker, die diesen Standard unterstützen, auch ohne Hersteller-Treiber funktionieren. Normalerweise sollte Mopria generell bei Netzwerkdruckern funktionieren. Microsoft selbst spricht jedoch nur von Wlan-Druckern. Es ist nicht auszuschließen, dass diese Funktion nur für Wifi-Direkt-Drucker funktioniert.

Einschränkungen bei Mopria

Das Drucken über Mopria sollte jedoch nur solange durchgeführt werden, bis ein "echter" Treiber für den Drucker zur Verfügung steht. Je nach Modell kann es sein, dass Texte als Bilder gerastert werden und somit durch Verwendung von Farbtinte oder Dye-basierter Tinte zu (deutlich) höherer Folgekosten und einem schlechteren Druckbild führen kann.

Bereits das auslaufende Betriebssystem "Windows 10 Mobile" für Telefone kam mit einer nativen Druckunterstützung daher, es ist jedoch nicht klar, ob diese auf die Mopria-Schnittstelle basiert hat. Kommuniziert wurde das nie.

Update auf Windows 10 1809

Bei der Aktualisierung von einem aktuellen Windows auf die Version 1809 werden die bereits installierten Treiber nicht angefasst und auf dem System belassen. Andere "Offline-Treiber" werden jedoch entfernt und reduzieren den Speicherbedarf ein wenig.

Einen finalen Termin für das neue Windows gibt es Stand heute noch nicht. Sobald Microsoft die Probleme bei der Update-Prozedur behoben hat, kann man jedoch mit einer baldigen Einführung rechnen.

09.10.18 14:51 (letzte Änderung)

2 Wertungen

 
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
00:32
23:30
23:30
23:14
21:58
21.6.
Advertorials
Artikel
14.06. Komponentenmangel: Lieferschwierigkeiten bei Druckern beflügeln Aufbereiter
02.06. Sharp MX-​B467-​ und Sharp MX-​B427-​Serie: S/W-​Drucker für den Heimarbeitsplatz
01.06. Canon Imageprograf TA-​20, Epson Surecolor SC-​T2100, HP Designjet T230: A1-​Grafikdrucker für einen schmalen Taler
26.05. #LongLiveThePrinter: Initiative fordert EU-​Regulierung für das "Recht auf Reparatur" bei Druckern
21.05. IDC Drucker-​Marktanteile Q1/2021: HP fulminant, auch der Gesamtmarkt wächst stark
14.05. Brother DCP-​T420W und DCP-​T220: Kompakte Tintentankdrucker
11.05. HP Laserjet MFP M234-​, MFP M234e, M209-​ und M209e-​Serie: Einfache Duplex-​Monolaser mit Preisnachlass für HP+
07.05. IDC Marktzahlen Westeuropa Q1/2021: Fast 20 Prozent mehr Drucker verkauft
04.05. Printergate Euroconsumers: Verbraucherschützer fordern bis zu 150 € Entschädigung für Käufer von HP-​Druckern
03.05. HP Officejet 8010e-​, Pro 8020e-​, 9010e-​ und 9020e-​Serie: Büro-​Tintendrucker mit "HP+"-​Option
29.04. HP Deskjet 2700e-​, 4100e-​ sowie Envy 6000e-​ und 6400e-​Serie: Einfache Tintendrucker mit "HP+"-​Option
28.04. HP+: Originalkartuschen-​Zwang auf "Wunsch"
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu   Canon i-Sensys X C1533P

Drucker (Laser/LED)

Neu   Canon i-Sensys LBP722Cdw

Drucker (Laser/LED)

Neu   Canon i-Sensys X C1538P

Drucker (Laser/LED)

ab 224,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 179,99 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 394,99 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 2.849,00 €1 Kyocera Ecosys M3860idnf

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 299,99 €1 Canon Pixma G6050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 196,00 €1 HP Officejet Pro 9012e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 279,99 €1 HP Officejet Pro 9022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen