1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. News
  4. News: Canon-i-Sensys-MF230- und -MF240-Serien

News: Canon-i-Sensys-MF230- und -MF240-Serien: Canon bringt neue Laser-MFPs

Die neuen S/W-Multifunktionsgeräte der Canon-i-Sensys-MF230- und -MF240-Serien sollen in kleinen Büros zum Einsatz kommen. Dabei haben Kunden die Wahl zwischen insgesamt sechs Geräten mit oder ohne Duplexer, ADF, Fax oder PCL. Auch nutzen alle neuen Canon-Drucker die 737-Tonerkartusche der Vorgängergeräte.

Canons neue Laser-S/W-Multifunktionsgeräte sind in zwei Serien aufgeteilt: Die MF230- und die MF240-Serie. Letztere ist mit einem Duplexer ausgestattet und druckt 27 ppm - die MF230-Geräte können dagegen nur einseitig drucken, haben mit Ausnahme des Canon i-Sensys MF237w kein Fax und sind mit 23 ppm langsamer. Bei der MF240-Serie haben zwei der drei Geräte ein Faxgerät, nur der Canon i-Sensys MF244dw kommt ohne aus.

Canon-i-Sensys-MF230-Serie
Canon i-Sensys MF231Canon i-Sensys MF232wCanon i-Sensys MF237w
GrundfunktionenDrucken, Kopieren, ScannenDrucken, Kopieren, Scannen, Faxen
Vorlageneinzug (ADF)NeinNeinJa, Simplex-ADF
(35 Blatt)
AnschlussmöglichkeitenUSBUSB, Ethernet, Wlan
DruckersprachenGDI
Drucktempo23 ipm
DuplexdruckNein
Gerätepreis (UVP, ca.)210 Euro220 Euro250 Euro
© Druckerchannel (DC)
Canon-i-Sensys-MF240-Serie
Canon i-Sensys MF244dwCanon i-Sensys MF247dwCanon i-Sensys MF249dw
GrundfunktionenDrucken, Kopieren, ScannenDrucken, Kopieren, Scannen, Faxen
Vorlageneinzug (ADF)Ja, Simplex-ADF
(35 Blatt)
Ja, Duplex-ADF
(50 Blatt)
AnschlussmöglichkeitenUSB, Ethernet, Wlan
DruckersprachenGDI, PCL5, PCL6
Drucktempo27 ipm
DuplexdruckJa
Gerätepreis (UVP, ca.)280 Euro350 Euro400 Euro
© Druckerchannel (DC)

Während sich die günstigere MF230-Serie aus reinen GDI-Druckern zusammensetzt, verstehen die Drucker der MF240-Serie auch PCL5 und PCL6.

Bei den Anschlussmöglichkeiten hat man bei fast allen Geräten die Wahl zwischen USB, Ethernet oder Wlan mit Wifi-direkt. Nur der Canon i-Sensys MF231 bietet lediglich eine USB-Schnittstelle. Die netzwerkfähigen Drucker unterstützen zudem Apples Airprint, den Mopria-Standard, das Android-Print-Plugin für den Direktdruck aus Android-Applikationen sowie Googles Cloudprint.

Zur Bedienung am Gerät stehen bei den Modellen Canon i-Sensys MF237w, Canon i-Sensys MF247dw und Canon i-Sensys MF249dw Touchscreens zur Verfügung, bei den anderen ein fünfzeiliges LC-Display. Bei diesem steuert man die Funktionen über Knöpfe am Drucker selbst.

Die Papierkapazitäten sind durch die Bank gleich. Alle neuen i-Sensys-Systeme bringen 250 Blatt Standardkapazität mit. Die Blätter legt man über einen offenen Einzug ein.

Verbrauchsmaterialien und Druckkosten

Sämtliche Canon-i-Sensys-MF230- und -MF240-Drucker nutzen die gleiche Tonerkartusche. Wenn die 900 Seiten Startertoner leergedruckt sind, können Nutzer die Schwarzkartusche 737 nachkaufen, die 2.400 Seiten Kapazität hat. Die Vorgänger der i-Sensys-MF210- und der -MF-220er-Serie verwenden die gleiche Tonerkartusche.

Im Vergleich zu anderen S/W-Laserdruckern mit Scanner sind die Druckkosten recht hoch. Die Unterschiede in den Anschaffungspreisen innerhalb der Serie machen den Unterschied: Bei einem 200-Euro-Drucker, wie dem Canon i-Sensys MF231, sind relativ hohe Verbrauchsmaterialkosten noch erträglich. Bei fast 400 Euro allerdings, wie beim teuersten Gerät der Serie (dem Canon i-Sensys MF249dw), kann man erwarten, dass er etwas günstiger druckt. Aber: Andere Multifunktionsgeräte, die unter 400 Euro (UVP) kosten, drucken bedeutend preiswerter. Hier zeigt sich der Nachteil der serienübergreifenden Kompatibilität des Toners.

Druckkostenanalyse 07/2018*1
Seitenpreis mit
'ISO-Textdokument'*2 (10.000 Seiten)
  
HP Laserjet Pro MFP M426dw: ca. 420 Euro (UVP)
 
 
2,0 ct
Xerox Workcentre 3225: ca. 310 Euro (UVP)
 
 
2,5 ct
Brother DCP-L2520DW: ca. 200 Euro (UVP)
 
 
2,8 ct
Oki MB451dn: ca. 340 Euro (UVP)
 
 
3,0 ct
Canon i-Sensys MF230- und MF240-Serie
 
3,5 ct
© Druckerchannel (DC)

Verfügbarkeit und Garantie

Die Geräte sind ab November verfügbar, und Hersteller Canon gibt auf die Geräte zwölf Monate Garantie. Noch sind die Multifunktionsgeräte in Canons Onlineshop nicht verlinkt. Gibt man die URL direkt in den Browser ein, gelangt man aber trotzdem auf die Geräteseite bei Canon.de. Hier ist erkennbar, dass die neuen i-Sensys-Geräte auch für eine "Drei-Jahre-Garantie"-Aktion infrage kommen.

*1
Diese Tabelle wird automatisch aktualisiert.

Preise

Alle Preise sind Preisempfehlungen der Hersteller (UVP).

Kosten & Starterreichweite

In die Druckkosten kalkulieren wir anteilig verbrauchte Materialien auch nur anteilig hinein. Weiterhin berücksichtigt Druckerchannel die Starterreichweiten - diese werden vom Druckvolumen abgezogen und reduzieren somit die durchschnittlichen Seitenkosten.

*2
ISO-Textdokument (ISO 19752): A4-Textdokument (nur schwarz) auf Normalpapier in Standardqualität.
16.10.16 23:39 (letzte Änderung)
Technische Daten

30 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
10:10
10:09
09:20
09:18
08:17
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX622ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 138,03 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,94 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 417,11 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 204,72 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen