1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Laserdrucker
  4. Monolaser
  5. Drucker
  6. Test S/W-Laser: Samsung ML-3710ND

Test S/W-Laser: Samsung ML-3710ND: Die Druckkosten

Druckerchannel ermittelt die Druckkosten mit zwei Dokumenten. Die Testdokumente stehen für privaten Gebrauch im Artikel "DC-Testdokumente" zum Download bereit.


Mit der Kartusche MLT-D205E druckt das Labor das Testdokument dc_leerdruck_5p.pdf 8.610 mal, dann teilt der Printmanager mit: "Neue Kartusche vorbereiten". Laut Handbuch kann man jetzt noch weiterdrucken, bis die Druckqualität nachlässt. Das ist nach 8.811 Seiten der Fall. Samsung rät nun, die Kartusche zu schütteln, um den Toner neu zu verteilen und "die Druckqualität für einen kurzen Zeitraum zu verbessern". Auf diese Weise druckt das Labor insgesamt 9.153 Seiten, dann verblasst der Tonerauftrag. Eine deutliche Aufforderung zum Austausch der Tonerkartusche erfolgt zu keiner Zeit.

Die Drucker der ML-3710er-Serie liegen mit der Kartusche für 10.000 Seiten bei den günstigen Druckkosten im Spitzenbereich, auch wenn die Beobachtung der Druckqualität bei den letzten 500 Seiten nicht der Weisheit letzter Schluss ist.

In der folgenden Tabelle vergleicht das Labor die Druckkosten der Serie im Test mit gleichwertigen Produkten von Brother, HP und Kyocera.

Druckkostenanalyse 07/2018*1
Seitenpreis mit
'DC-Textseite'*2 (100.000 Seiten)
  
Kyocera FS-1300D
 
 
1,7 ct
Samsung ML-3710er-Serie
 
 
1,8 ct
Brother HL-5350DN
 
 
2,6 ct
HP Laserjet P2055dn
 
3,4 ct
© Druckerchannel (DC)

Eco-Druck

Auf dem Bedienfeld befindet sich eine mit "Eco" beschriftete Taste. Sie schaltet den "Öko-Modus" ein, der dafür sorgen soll, dass der Drucker weniger Toner und Papier verbraucht.

Drückt man den Eco-Button, sind die Standard-Einstellungen wie folgt:

  • Duplexdruck
  • zwei Seiten pro Blatt
  • leere Seiten auslassen
  • Tonersparmodus ein

Sowohl über den Druckertreiber als auch über das Menü kann man diese Parameter den eigenen Bedürfnissen anpassen und auch mehrere verschiedene Öko-Modi verwenden.


Ergebnis-Simulator

Das Ergebnis der Eco-Einstellungen zeigt der Simulator als prozentuale Einsparung für CO², Energie und Papier an. Die Zahlen sind aber eher etwas fürs grüne Herz als den kühlen Sachverstand, da sie nicht nachvollziehbar sind. Sicher ist nur, dass doppelseitiges Drucken im Tonersparmodus ökologisch und ökonomisch sinnvoll ist. Doch wünschte man sich, Samsung hätte mehr an der Geschwindigkeit des Duplexdrucks gearbeitet als an der schönen Eco-Grafik.

Kosten spart man durch die Nutzung des Eco-Drucks auf jeden Fall. Und dass Samsung diese Funktion in das Bedienfeld eingearbeitet hat ist lobenswert. Jeder Gang zum Drucker mit einem Blick auf die Eco-Taste kann zur Überlegung beitragen, ob ein doppelseitiger Druck oder ein Ausdruck mit geringerem Tonerauftrag Sinn macht.

*1
Diese Tabelle wird automatisch aktualisiert.

Preise

Alle Preise sind Preisempfehlungen der Hersteller (UVP).

Kosten & Starterreichweite

In die Druckkosten kalkulieren wir anteilig verbrauchte Materialien auch nur anteilig hinein. Weiterhin berücksichtigt Druckerchannel die Starterreichweiten - diese werden vom Druckvolumen abgezogen und reduzieren somit die durchschnittlichen Seitenkosten.

*2
DC-Textseite (dc_leerdruck_5p): Textseite mit einer reinen Schwarz-Deckung von exakt 5 % auf Normalpapier gedruckt.
11.05.11 12:54 (letzte Änderung)
1Der mit der Eco-Taste
2Das Verbrauchsmaterial
3Die Druckkosten
4Papierhandling, Schnittstellen und Bedienung
5Die Druckqualität: Text, Grafik, Farbe
6Das Drucktempo
Technische Daten & Testergebnisse

93 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:55
22:29
20:59
20:54
20:51
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX622ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 138,03 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,94 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 417,11 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 204,72 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen