1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Tintendrucker
  4. für Zuhause
  5. Multifunktion
  6. Kodak ESP 7 Dauertest: Endauswertung (Woche 6)

Kodak ESP 7 Dauertest: Endauswertung (Woche 6): Testprotokoll Leser #3

Vergleichsdrucker dieses DC-Lesers: Canon i865

Positiv

  • Für Orginalpatronen akzeptabler Preis
  • Im Gesamtkontext auch dessen, was die Konkurrenz bieten könnte, gutes Multifunktionsgerät
  • Ausstattung und Einfachheit überzeugen im Alltagsgebrauch

Negativ

  • 6 W Standby-Verbrauch (selbst gemessen) nicht umweltgemäß; verursacht Stromkosten von rund 10 Euro pro Jahr (bei 19 Cent je KWh)
  • keine Billig-Ersatzpatronen erhältlich
  • viel Tinte geht für Druckkopfreinigungen drauf letztlich dadurch keine außergewöhnliche "Reichweite"

Ausführliche Erfahrungen

Vom Gesamtpaket des ESP7 bin ich überzeugt. Er hat ein schickes Design und funktioniert wie er soll. Aber das nicht ganz ohne faden Beigeschmack.

So sind die Tintenverbrauchskosten nicht wirklich niedrig, zumal es zumindest bei meinem lokalen Händler keine Nachfüll-Tintenpatronen gibt, man also nicht auf günstigere Produkte zurückgreifen kann, wie beispielsweise bei meinem alten Canon i865, wo ein Tintensatz problemlos für 5 Euro zu bekommen war (ein Satz für den Kodak kostet 25 Euro).

Verglichen mit den Canon Originalpatronen ist das aber doch noch günstig, zumal die Druckqualität des Kodak besser ist.

Nichtsdestotrotz werde ich die vorhandenen Patronen im Canon sicher noch leer drucken, bevor ich den noch voll funktionsfähigen i865 auf den Müll gebe.

Nicht so schön am Kodak sind das etwas kleine A4-Papierfach und die recht lauten Betriebsgeräusche. Auch dass er immer am Strom hängen muss und dabei auch noch 6W verbraucht (selbst gemessen), was rund 10 Euro bei einem Strompreis von 19 Cent pro KWh sind, ist aus heutigen Umweltschutzaspekten nicht gut. Geräte sollte man heutzutage vom Stromnetz trennen können, ohne dass sie sich hinterher mit lautem Radau darüber beschweren.

Ein Nachteil von Tintendruckern ist und bleibt das Problem, dass der Tintenverbrauch bei seltenem Gebrauch im Verhältnis zu den gedruckten Seiten enorm steigt, weil mehr Tinte bei den nötigen Druckkopfreinigungen verbraucht wird als auf dem Papier landet. Aber das laste ich dem Kodak nicht an.

Am ärgerlichsten ist noch, dass der Treiber nicht auf meinem XP-Netbook (EEE-PC 901) läuft. Aber auch damit kann ich leben.

Dass der Kodak letztlich bleibt und als Gesamtpaket überzeugt hat liegt sicher daran, dass ich überzeugt bin, für das Geld nichts Besseres zu bekommen. Und letztlich den Drucker doch nicht so häufig zu brauchen, dass mich das ärgern würde. Unter diesem Aspekt würde ich den Kodak auch mit Einschränkungen weiter empfehlen. Für den Preis ist er voll OK.

08.09.09 12:52 (letzte Änderung)
1Mit "Gut" abgeschlossen
2Testprotokoll Leser #1
3Testprotokoll Leser #2
4Testprotokoll Leser #3
5Testprotokoll Leser #4
6Testprotokoll Leser #5
7Testprotokoll Leser #6
8Testprotokoll Leser #7
9Testprotokoll Leser #8
10Testprotokoll Leser #9
11Testprotokoll Leser #10
Technische Daten & Testergebnisse

8 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
07:19
20:10
20:04
18:43
17:13
Advertorial
Online Shops
Artikel
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
19.01. Epson Workforce Pro WF-​C5210DW, WF-​C5290DW, WF-​C5710DWF & WF-​C5790DWF: Nachfolger für Epsons WF-​5620 bekommt Beuteltinte
11.01. Canon Pixma G1510, G2510, G3510 und G4510: Finetuning bei Canons Tintentank-​Druckern
09.01. Geplante Obsoleszenz bei Epson?: Staatsanwaltschaft prüft Klage gegen Epson wegen verbleibender Tinte in Patronen
18.12. Epson Expression Photo HD XP-​15000: Epson zeigt schlanken A3-​Fotodrucker mit Sonderfarben
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 264,73 €1 Brother QL-1110 NWB

Spezialdrucker

Neu   Brother QL-1110

Spezialdrucker

ab 153,95 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,99 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 111,85 €1 Xerox Phaser 6510DN

Drucker (Laser/LED)

ab 124,95 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 224,50 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 268,94 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 137,91 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 137,79 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen