1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Tintendrucker
  4. für Zuhause
  5. Multifunktion
  6. Kodak ESP 7 Dauertest: Endauswertung (Woche 6)

Kodak ESP 7 Dauertest Endauswertung (Woche 6): Testprotokoll Leser #3

von Druckerchannel
Hinweis: Für mindestens einen erwähnten Drucker ist der ausführliche Testbericht "Multifunktionale Fotokünstler" verfügbar.

Vergleichsdrucker dieses DC-Lesers: Canon i865

Positiv

  • Für Orginalpatronen akzeptabler Preis
  • Im Gesamtkontext auch dessen, was die Konkurrenz bieten könnte, gutes Multifunktionsgerät
  • Ausstattung und Einfachheit überzeugen im Alltagsgebrauch

Negativ

  • 6 W Standby-Verbrauch (selbst gemessen) nicht umweltgemäß; verursacht Stromkosten von rund 10 Euro pro Jahr (bei 19 Cent je KWh)
  • keine Billig-Ersatzpatronen erhältlich
  • viel Tinte geht für Druckkopfreinigungen drauf letztlich dadurch keine außergewöhnliche "Reichweite"

Ausführliche Erfahrungen

Vom Gesamtpaket des ESP7 bin ich überzeugt. Er hat ein schickes Design und funktioniert wie er soll. Aber das nicht ganz ohne faden Beigeschmack.

So sind die Tintenverbrauchskosten nicht wirklich niedrig, zumal es zumindest bei meinem lokalen Händler keine Nachfüll-Tintenpatronen gibt, man also nicht auf günstigere Produkte zurückgreifen kann, wie beispielsweise bei meinem alten Canon i865, wo ein Tintensatz problemlos für 5 Euro zu bekommen war (ein Satz für den Kodak kostet 25 Euro).

Verglichen mit den Canon Originalpatronen ist das aber doch noch günstig, zumal die Druckqualität des Kodak besser ist.

Nichtsdestotrotz werde ich die vorhandenen Patronen im Canon sicher noch leer drucken, bevor ich den noch voll funktionsfähigen i865 auf den Müll gebe.

Nicht so schön am Kodak sind das etwas kleine A4-Papierfach und die recht lauten Betriebsgeräusche. Auch dass er immer am Strom hängen muss und dabei auch noch 6W verbraucht (selbst gemessen), was rund 10 Euro bei einem Strompreis von 19 Cent pro KWh sind, ist aus heutigen Umweltschutzaspekten nicht gut. Geräte sollte man heutzutage vom Stromnetz trennen können, ohne dass sie sich hinterher mit lautem Radau darüber beschweren.

Ein Nachteil von Tintendruckern ist und bleibt das Problem, dass der Tintenverbrauch bei seltenem Gebrauch im Verhältnis zu den gedruckten Seiten enorm steigt, weil mehr Tinte bei den nötigen Druckkopfreinigungen verbraucht wird als auf dem Papier landet. Aber das laste ich dem Kodak nicht an.

Am ärgerlichsten ist noch, dass der Treiber nicht auf meinem XP-Netbook (EEE-PC 901) läuft. Aber auch damit kann ich leben.

Dass der Kodak letztlich bleibt und als Gesamtpaket überzeugt hat liegt sicher daran, dass ich überzeugt bin, für das Geld nichts Besseres zu bekommen. Und letztlich den Drucker doch nicht so häufig zu brauchen, dass mich das ärgern würde. Unter diesem Aspekt würde ich den Kodak auch mit Einschränkungen weiter empfehlen. Für den Preis ist er voll OK.

08.09.09 12:52 (letzte Änderung)
1Mit "Gut" abgeschlossen
2Testprotokoll Leser #1
3Testprotokoll Leser #2
4Testprotokoll Leser #3
5Testprotokoll Leser #4
6Testprotokoll Leser #5
7Testprotokoll Leser #6
8Testprotokoll Leser #7
9Testprotokoll Leser #8
10Testprotokoll Leser #9
11Testprotokoll Leser #10
Technische Daten

8 Wertungen

 
1

Offenlegung - Provisionslinks

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter.

Alle Preise enthalten die derzeit gültige MwSt. und verstehen sich zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Forum Aktuell
10:10
08:33
06:59
04:36
21:49
18:16
Artikel
18.07. Brother MFC-​L2980DW, MFC-​L2960DW und HL-​L2865DW: Einstiegs-​Monolaser nun auch für die Business-​Zielgruppe
05.07. Brother SP1: Günstiger Sublimationsdrucker für DIY-​Projekte in Sichtweite
02.07. Xerox Laserdrucker-​Cashback 2024/07: Bis zu 150 Euro zurück beim Druckerkauf -​ Verdopplung mit Toner
28.06. HP Laserjet-​Drucker: Bei HP+ und Instant Ink für Laser wurde die Reißleine gezogen
27.06. Xerox Versalink B415 und Xerox B410: Monolaser für bis zu vier Kassetten und mit autarkem OCR
21.06. KMP Hybrid-​Chip: Aufbereitete HP-​Tintenpatronen mit eigenem Chip sollen Firmware-​Updates trotzen
19.06. Xerox Versalink C415 und Xerox C410: Farblaser der 40-​ipm-​Klasse mit neuem Druckwerk
09.06. Tintenabo "Instant Ink": HP informiert deutsche Kunden über Angebotsabschaltung
07.06. HP Color Laserjet Pro 3202-​ und Pro MFP 3302-​Serie: Kompakte Farblaser im neuen Kleid und mit modernem Bedienkonzept
05.06. IDC Marktzahlen Q1/2024: Druckermarkt weltweit schwach, Canon und besonders Brother steigern Marktanteile
04.06. Brother L2000er-​Serie: Firmware-​Aktualisierung korrigiert falsche Resttoneranzeige
03.06. Epson ReadyPrint Flex: Anhaltende Probleme mit Epsons Tintenabo
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu ab 403,79 €1 Brother MFC-L2960DW

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu ab 203,84 €1 Brother HL-L2865DW

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu ab 463,16 €1 Brother MFC-L2980DW

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 349,00 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 156,53 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 759,98 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 149,00 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,50 €1 Epson Ecotank ET-2850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 411,99 €1 HP Color Laserjet Pro MFP 3302fdwg

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 336,76 €1 Canon i-Sensys MF657Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen