1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Artikel von Lesern
  4. Lesertest: Samsung CLP-510N

Lesertest: Samsung CLP-510N: Farblaserdrucker für Einsteiger

Hinweis: Für mindestens einen in diesem Artikel erwähnten Drucker ist der ausführliche Testbericht "Fortschritte bei Samsung" (Jun. 2005) verfügbar.

Der Samsung CLP-510N ist ein Farblaserdrucker für Einsteiger. Er unterscheidet sich von seinem Bruder ohne den Zusatz N nur durch die zusätzliche Ethernet-Schnittstelle, die ihn zu einem vollwertigen Netzwerkdrucker macht.

Handling und Qualität

Der Drucker hat eine integrierte Duplexeinheit, die das Blatt erst zur Hälfte auswirft und dann nochmals einzieht und auf der Rückseite bedruckt. Die Druckgeschwindigkeit leidet darunter allerdings enorm. Ansonsten ist der Drucker recht flott bei der Sache, vor dem ersten Blatt muss man sich allerdings einen kleinen Moment (30 Sekunden) gedulden bis es losgeht. Der Drucker druckt in schwarz-weiß angenehm schnell. Wird es farbig braucht er etwas länger. Gut ist, dass der Drucker erkennt, wenn auf einer Seite keine farbigen Elemente vorhanden sind und nur auf den Seiten wo es auch nötig ist farbig druckt. Es ist also nicht nötig den Farbdruck vor einem längeren Textdokument abzustellen. Die Druckqualität ist gut. Sollten Abweichungen auftreten lassen sich diese über den Treiber korrigieren. Der Drucker geht nach einer einstellbaren Zeit in den Sparbetrieb über in dem er nicht mehr zu hören ist und weniger Strom verbraucht. Dies ist sinnvoll, da es bei einem Netzwerkdrucker ja eher unüblich ist, dass man ihn vom Netz trennt.


Die Konfiguration

Die Menüstruktur des Druckermenüs ist logisch und lässt sich auch ausdrucken, allerdings braucht man das so gut wie nie, da sich alle Einstellungen wesentlich komfortabler über den Browser einstellen lassen. Gibt man die Adresse des Druckers (diese lässt sich auch über das Druckermenü ausdrucken oder anzeigen) in den Browser ein so kann man alles Einstellen was der Drucker zu bieten hat. Schade ist, dass es hier keine Übersicht über die Füllstände der Toner gibt (nicht einmal Schätzwerte). Hierzu muss man die Demoseite des Druckers ausgeben lassen.

Original-Toner?

Nähert sich ein Toner dem leeren Zustand so wird dies auf dem Display (und auch im Treiber unter Windows) angezeigt. Ist es Zeit den Toner auszuwechseln, dann wird auch dies angezeigt. Der Drucker verweigert erst den Dienst, wenn ein Toner komplett leer ist. Die Warnzeiten sind (bei normalem Druckverhalten) allerdings ausreichend lange um noch den aktuell günstigsten Anbieter zu suchen und dort zu bestellen. Nach den mitgelieferten Tonern habe ich rebuilt-Toner eingesetzt, die einwandfrei ihren Dienst tun, ohne Qualitätsverluste oder Probleme mit der Firmware.

Fazit

Der CLP-510N ist ein guter Einsteigerdrucker für ein kleines Heimnetzwerk. Für den Drucker gibt es auch wesentlich günstigere Toner von Drittanbietern, die einwandfrei funktionieren. Die Einstellungsmöglichkeiten sind vielfältig und komfortabel über den Browser vorzunehmen. Einzig die komplizierte Anzeige des Tonerfüllstandes stört etwas.

10.12.07 23:39 (letzte Änderung)
Technische Daten

21 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
15:16
14:52
14:04
13:55
13:28
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CS521dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Epson Surecolor SC-T3100

Fotodrucker, A1 (Pigmenttinte)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,13 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 117,99 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

  Canon Pixma G4500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen