Druckkosten.deRegistrierenAnmelden

DC › Artikel › Internes

30. März 2009 › Internes Druckansicht
Anleitung für Druckkosten.de
Der Druckkostenrechner ganz einfach
von Florian Heise
Seite « Erste« vorherigenächste »
Der Druckkostenrechner ist ein mächtiges Werkzeug, um Drucker und Multifunktionsgeräte, Tinte oder Laser, auf ihre Unterhaltskosten hin zu vergleichen - In dieser Anleitung erklären wir alle Schritte.
In dieser Anleitung zu www.druckkosten.de erklären wir Ihnen alle Details rund um den Druckkostenrechner.

Bei weiteren Fragen können Sie sich auch direkt an heise@druckerchannel.de wenden. Wir bitten Sie aber, sich zuvor diese Anleitung genau durchzulesen, weil sie alle wichtigen Fragen beantworten sollte.

Wussten Sie, dass unser Druckkostenrechner...
unabhängig von Druckerherstellern arbeitet?
…zur Berechnung der Druckkosten immer die UVPs verwendet?
…die Benutzung des Druckkostenrechners kostenlos ist?
…über 1.200 Drucker und Multifunktionsgeräte in seiner Datenbank hat?
© Druckerchannel (DC)

Öffnen Sie zunächst den Druckkostenrechner mit einem Klick auf www.druckkosten.de.

Für diese Anleitung klicken Sie bitte auf den Link: "Individuelle Druckkosten-Analyse".

Vorauswahl: Wählen Sie für diese Anleitung den Link "Individuelle Druckkosten-Berechnung".
Vorauswahl: Wählen Sie für diese Anleitung den Link "Individuelle Druckkosten-Berechnung".
10.06.13 09:32 (letzte Änderung)
« Erste Seite« vorherige Seitenächste Seite »
1Der Druckkostenrechner ganz einfach
2Schritt 1: Druckermodelle eingrenzen
3Schritt 2: Testdokument wählen
4Schritt 3: Einsatzdauer und Druckvolumen
5Schritt 4: Ergebnisseite
6Schritt 5: Für Profis - die Detailansicht
7So berechnen wir die Druckkosten

25 Wertungen

 

1

Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen.
© 1998-2014 Druckerchannel.de - Alle Angaben ohne Gewähr.