1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. News
  4. Instant Ink

Instant Ink: HP nimmt Streichung des Gratisabos für Bestandskunden zurück

von Ronny Budzinske

Erst im Oktober hat HP das kostenlose "Instant Ink"-Abo für Neu- und Bestandskunden gestrichen und einen 1-Euro-Tarif eingeführt. Der Wechsel in den neuen Bezahltarif wird nun Rückgängig gemacht. Dies geschieht für die meisten Kunden sogar automatisch.

Für manche Kunden des Tintenlieferdienstes "Instant Ink" gibt es von HP eine kleine Weihnachtsüberraschung. So wird der seit Oktober kommunizierte Wegfall des Gratis-Abos im Rahmen einer allgemeinen Tarifanpassung für Bestandskunden rückgängig gemacht.

Nur für Bestandskunden

Alle Abonnenten, die mit Stichtag des 2. November 2020 das Gratis-Abo für 15 monatliche Seiten gebucht haben, können in diesem Tarif bleiben. Kunden, die bereits automatisch in den 1-Euro-Tarif überführt worden sind, werden wieder umgestellt.

Auch Kunden, die das Abo daraufhin gekündigt haben oder selbstständig in einen höherwertigen Tarif gewechselt sind, sollen die Möglichkeit auf einen Wechsel haben. Dazu werden alle Kunden zeitnah über die weitere Vorgehensweise informiert.

HP teilte uns diesbezüglich mit: Nach engem Austausch mit unseren Kunden führen wir das Angebot des 15-Seiten-Gratistarifs für alle Bestandskunden, die vor der Preisanpassung zum 3. November 2020 in dem 15-Seiten-Gratistarif registriert waren, wieder ein. Wir werden die entsprechenden Kunden hierzu aktiv per Email informieren.

Ist man dann wieder im Gratistarif, so kommt man nach einer anschließenden Kündigung oder einem zeitweiligen Wechsel in einen Bezahltarif nicht mehr zurück.

Ebenfalls hat man keine Chance in den Gratistarif zu gelangen, wenn man diesen zum Stand 2. November 2020 nicht gebucht hat.

1-Euro-Tarif hat auch Vorteile

Im Gegensatz zum nun regulären Tarif für monatlich 15 Seiten (Beitrag von rund einem Euro) kann man jedoch keine Seiten ansparen. Druckt man einen Monat gar nichts, so verfallen die ungenutzten Seiten. Neukunden können bis zu 45 Seiten ansparen und diese dann später verdrucken.

Beide Tarif haben jedoch gemein, dass ein zusätzliches Druckkontingent je zehn angefangener Seiten einen Euro extra kostet. Bei konstanter Nutzung lassen sich somit zum gleichen Preis mit dem Gratis-Tarif 25 statt nur 15 Seiten drucken.

15-Seiten-Tarif HP Instant Ink
Aktueller TarifAlter Tarif für Kunden
am Stichtag 3.11.2020
Monatliche Kosten99 Centkostenlos
Preis je Druckseite6,6 Ct.kostenlos
Übertrag von ungenutzten Seiten45 Seiten
(3 Monate)
nein
Zusätzliche Seiten1 Euro je 10 Seiten
(ungenutzte Seiten werden angespart)
Wechsel in diesen Tarif möglichjanein
(nur Bestandskunden)
Copyright Druckerchannel.de

Tarifübersicht für "HP Instant Ink"

Tintenabos im Vergleich "HP Instant Ink" vs. "Epson Readyprint Flex"

19.12.20 09:44 (letzte Änderung)

7 Wertungen

 
1

Offenlegung - Provisionslinks

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter.

Alle Preise enthalten die derzeit gültige MwSt. und verstehen sich zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Forum Aktuell
00:08
22:07
21:37
21:32
21:11
Artikel
17.04. Xerox Laserdrucker-​Cashback 2024/04: Bis zu 300 Euro zurück beim Kauf eines Laserdruckers mit Toner
16.04. CVE-​2024-​2209: Schwachstelle bei Deskjet-​Einstiegsmodellen
11.04. Brother ADS-​1800W und ADS-​1300: Einklappbare Dokumentenscanner mit USB-​C
10.04. HP zu SMTP-​Fehlern bei Laserjet und Officejet: Probleme beim E-​Mailversand sollen behoben werden
05.04. Epson Workforce Enterprise AM-​C400 und AM-​C550: Linehead-​Tintendrucker als kompakte A4-​Systeme
04.04. HP EvoMore-​Tintenpatronen: Nachhaltig? Für die Umwelt oder als Einnahmequelle?
22.03. Roland DG: Brother bietet für Großformat-​ und Industriedruckerhersteller
21.03. HP Instant Ink Platinum (Spanien): Weiteres Abo mit Druckermiete wird pilotiert
20.03. IDC Marktzahlen Q4/2023: Weltweite Druckerauslieferung schwach, lediglich Brother und Epson steigern Marktanteile
11.03. Epson Printer-​Cashback 2024: Bis zu 50 Euro beim Kauf eines Epson-​Tintendruckers zurückerhalten
09.03. HP Color Laserjet Pro 3202-​ und MFP 3302-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP in Sicht
08.03. Quo vadis Canon Pixma?: Günstigster "Single Ink"-​Multifunktionsdrucker TS6350a abgekündigt
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Enterprise AM-C550

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Enterprise AM-C400

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu   Lexmark CX931dse

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX943adtse

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

ab 354,49 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 164,74 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 365,64 €1 Canon i-Sensys MF657Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 739,00 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 324,00 €1 Epson Ecotank ET-3850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 331,00 €1 Brother MFC-L2750DW

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen