Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Multifunktion
  6. Druckertest: Ricoh SP C360SFNw
deen

Druckertest: Ricoh SP C360SFNw: Farbmulti mit ID-Scanner

Seite « Erste« vorherigenächste »

Ricoh bringt einen neuen LED-Farbmultifunktionsdrucker auf den Markt, der eine pfiffige Ausstattung mitbringt: An der Seite des Scanners befindet sich ein Einzug für ID-Karten, die man so schnell und einfach scannen und kopieren kann. Druckerchannel hat sich das Gerät genau angeschaut.


Das Farbmultifunktionsgerät Ricoh SP C360SFNw arbeitet nicht mit Laser, wie es bei "Laser"-Druckern üblich ist. Für die Belichtung der Bildtrommel sorgt eine LED-Zeile - der Anwender merkt quasi keinen Unterschied. Der Vorteil soll ein etwas leiserer Betrieb und eine etwas kompaktere Bauweise sein. Dennoch ist der Ricoh groß und schwer - schließlich hat er auch einiges zu bieten: Neben dem Druckwerk, das bis zu 30 Seiten pro Minute (Farbe oder S/W) ausgibt, hat das Gerät einen Scanner samt Dokumenteneinzug für 50 Blatt, Fax, einen großen, schwenkbaren Touchscreen (7 Zoll, 17,8 cm) und einen Karten-Scanner an der linken Seite des Druckers. Nur die Papierkassette ist für einen Drucker dieser Klasse mit einem Volumen von 250 Blatt etwas klein geraten. Wer mehr Kapazität braucht, muss eine zweite Papierkassette für 250 oder 500 Blatt gegen Aufpreis nachrüsten.

Neben dem Gerät im Test (Ricoh SP C360SFNw) gibt es noch den C360SNw - ein identisches Gerät nur ohne Fax - sowie den C361SFNw. Letzterer vertreibt Ricoh nur über den Fachhandel und ist etwas anders ausgestattet.

Technische Daten der Ricoh-Drucker SP C360-Serie im Vergleich
Ricoh SP C360SFNw
(im Test)
Ricoh SP C360SNw
(ohne Fax)
Ricoh SP C361SFNw
Preis (ca., UVP inkl. Mwst und UHG)1.400 Euro1.240 Euronur über Ricoh-Vertragspartner
Drucktempo30 ppm
Duplexdruckja
Faxjaneinja
Papierkassetten1 x 250 Blatt + 100 Blatt manuelle Zufuhr1 x 250 Blatt + 500 Blatt + 100 Blatt manuelle Zufuhr
Touchscreen7 Zoll - schwenkbar - sehr einfache Bedienung
Vorlageneinzug50 Seiten Kapazität - duplexfähig (kein Dual-Duplex)
DruckersprachenPCL5, PCL6, PS, PDF Direkt
Erweiterungs-möglichkeitenOptionale zweite Papierkassette mit 500 Blatt, NFC-Kartenleser
Druck von MobilgerätenAirprint, Mopria, Android
Garantie2 Jahre
Gerät muss eingeschickt werden
1 Jahr Gerät muss eingeschickt werden
max. Tonerreichweiten7.000 S/W-Seiten
5.000 Farbseiten
10.000 S/W-Seiten
9.000 Farbseiten
BesonderheitScan und Kopie von ID-Karten über einen Einzug an der Geräteseite.
Alle Daten...technische Datennicht verfügbar
© Druckerchannel (DC)

Besonders interessant ist die Funktion "ID-Copy" - das bieten mittlerweile zwar auch fast alle anderen Multifunktionsgeräte, das Ricoh-Modell hat dafür an der linken Seite aber einen separaten Einzug. In den lassen sich ID-Karten wie etwa Visitenkarten, Personal- oder Mitarbeiterausweise einstecken und mit einem Tastendruck auf dem Touchscreen doppelseitig kopieren oder scannen - auf Wunsch auch beides gleichzeitig.

Druckerchannel zeigt die ID-Kopie-Funktion des Ricoh SP C360SFNw.

Verbrauchsmaterialien und Druckkosten

Die mitgelieferten "Startertoner" enthalten nur wenig Farbe und sind bereits nach 2.500 S/W- bzw. nach 1.500 Farbseiten leer. Dafür reichen die Tonerkartuschen, die man nachkaufen kann, für bis zu 7.000 Schwarz- und 5.000 Farbseiten.

Ricoh SP C360SFNw - Verbrauchsmaterialien 10/2018*1
 Preis (UVP)
und Preisvergleich
Reichweite mit
'ISO-Farbdokument'*2
Tonerkartusche, Schwarz
StarterLU
2.500 Seiten
40818460,00 €
ab 42,23 €1
7.000 Seiten
40818850,00 €
ab 37,93 €1
2.500 Seiten
Tonerkartusche, Cyan
StarterLU
1.500 Seiten
40818595,00 €
ab 63,18 €1
5.000 Seiten
40818974,00 €
ab 55,32 €1
1.500 Seiten
Tonerkartusche, Magenta
StarterLU
1.500 Seiten
40818695,00 €
ab 63,87 €1
5.000 Seiten
40819074,00 €
ab 55,37 €1
1.500 Seiten
Tonerkartusche, Gelb
StarterLU
1.500 Seiten
40818795,00 €
ab 63,49 €1
5.000 Seiten
40819174,00 €
ab 55,39 €1
1.500 Seiten
© Druckerchannel (DC)

Druckerchannel misst die Tonerreichweite mit einem eigenen, vollflächigen Testdokument (dc_fotoyield). Dieser Wert ist selbstverständlich nicht mit dem ISO-Test vergleichbar, da es sich bei unserem Test um ein Dokument mit deutlich höherem Tonerauftrag handelt. Ricoh liegt mit dem Farblaserdrucker SP C360SFNw bei rund 20 Cent pro Vollfarbseite und gehört damit zu den Druckern, die im Unterhalt günstig arbeiten. Auch der ISO-Wert von rund 6 Cent ist spitze.

Druckkostenanalyse 10/2018*1
Seitenpreis mit
'ISO-Farbdokument'*2 (50.000 Seiten)
Seitenpreis mit
'DC-Farbfoto NP'*3 (5.000 Seiten)
   
Ricoh SP C360SFNw
 
 
6,3 ct
 
 
22,4 ct
Samsung Proxpress C4060FX
 
 
6,5 ct
 
 
30,4 ct
Kyocera Ecosys M6530cdn
 
 
9,1 ct
 
 
25,1 ct
Samsung Proxpress C2680FX
 
 
10,0 ct
 
 
37,5 ct
Xerox Versalink C405dn
 
 
12,2 ct
 
65,0 ct
Brother MFC-L8850CDW
 
 
12,5 ct
 
 
54,1 ct
Xerox Workcentre 6605V/DN
 
12,6 ct
 
 
58,3 ct
© Druckerchannel (DC)

Druckerchannel-Fazit

Der Ricoh SP C360SFNw ist ein Farb-Multifunktionsgerät wie viele anderen auch. Es sticht aber durch zwei Merkmale hervor: Es druck besonders günstig, was auch bei höherpreisigen Modellen leider keine Selbstverständlichkeit ist. Es gibt Drucker, bei denen eine Vollfarbseite über einen Euro kostet.

Als zweiter wichtiger Punkt ist der ID-Card-Einzug zu nennen, der besonders dann wichtig sein kann, wenn etwa eine Behörde häufig Personalausweise oder andere Karten kopieren oder scannen muss. Mit dem Einzug geht das ganz fix, ohne dass man die Karte aufs Scannerglas legen und umdrehen muss.

Auch der "Dual-Duplex"-Scanner ist selbst bei den teureren Modellen nicht immer vorhanden - der kann sehr nützlich sein, wenn man häufig doppelseitige Vorlagen kopieren muss. Entweder kann die Mechanik auf dem Scanner die Vorlage gar nicht wenden, dann muss das der Anwender von Hand machen. Oder die Mechanik kann die Vorlage automatisch drehen. Das kostet aber Zeit und kann zu Papierstaus führen. Die ideale Lösung sind zwei Scanzeilen, die ein Blatt Papier automatisch in einem Durchgang von beiden Seiten scannt - das geht schnell und benötigt keine Mechanik, die das Papier wenden müsste.

*1
Diese Tabelle wird automatisch aktualisiert.

Preise

Alle Preise sind Preisempfehlungen der Hersteller (UVP).

Kosten & Starterreichweite

In die Druckkosten kalkulieren wir anteilig verbrauchte Materialien auch nur anteilig hinein. Weiterhin berücksichtigt Druckerchannel die Starterreichweiten - diese werden vom Druckvolumen abgezogen und reduzieren somit die durchschnittlichen Seitenkosten.

*2
ISO-Farbdokument (ISO/IEC 24712): A4-Farbdokument (fünfseitig) auf Normalpapier in Standardqualität.
*3
DC-Farbfoto NP (dc_fotoyield (Normalpapier)): A4-Farbfoto mit Rand auf Normalpapier in sinnvoller Auflösung und Qualität.
R
Rückgabe/Return: Dieses Verbrauchsmaterial ist nur für eine Verwendung zugelassen und muss anschließend zum Hersteller zurückgesendet werden.
LU
Dieses Verbrauchsmaterial gehört zum Lieferumfang des Druckers
28.09.18 08:01 (letzte Änderung)
« Erste Seite« vorherige Seitenächste Seite »
1Farbmulti mit ID-Scanner
2Druckqualität: Ricoh vs. Brother
Technische Daten & Testergebnisse

4 Wertungen

 
UVP
Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers inkl. Urheberrechtsabgaben (UHG) und MwSt.
1
Forum Aktuell
07:57
07:11
01:17
23:33
21:24
20:29
Advertorial
Online Shops
Artikel
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-C579RDTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 398,19 €1 Brother MFC-J5945DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-C529RDTW

Drucker (Pigmenttinte)

Neu ab 472,54 €1 Brother MFC-J6945DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 205,90 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 153,93 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 408,99 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 111,78 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen