1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. News
  4. News: Epson Workforce Pro Bürotintendrucker

News: Epson Workforce Pro Bürotintendrucker: Multifunktionstintendrucker fürs Geschäftsumfeld

Epson will ab 2011 im Büro-Tintendruckergeschäft noch stärker wachsen und formuliert ein neues Leitbild. Die neuen "Workforce Pro"-Drucker sind dabei weniger leistungsfähig als die Vorgänger jedoch deutlich günstiger und komplett ausgestattet.

Die auffälligste Neuerung ist das Design der insgesamt acht neuen Drucker und Multifunktionsgeräte. Sie stecken in einem weißen oder schwarzen Gehäuse und sehen auf den ersten Blick aus wie ein Laserdrucker. Das schnörkelose Kastendesign soll die Scheu vor Tintendruckern im Büroumfeld reduzieren. Dazu soll auch der neue Name "Workforce Pro" beitragen.

Gegenüber den bisherigen beiden Modellen B-310N und B-510DN gibt es keine hervorstehenden Teile mehr. Insbesondere im Vergleich mit den Vorgängern fällt jedoch die etwas "filigranere" Verarbeitung der Papierkasetten und des Ablagefaches auf. Dafür sind die Geräte bei besserer Ausstattung deutlich günstiger zu haben.

Zu drei "Single-Function"-Drucker gesellen sich erstmals fünf Multifunktionsdrucker mit vollem Funktionsumfang.

Die unterschiedlichen Farben haben System: Während die schwarzen Drucker eher für professionelle Heimbüro-Benutzer gedacht sind und mit Wlan und auf Wunsch mit Touchscreen ausgestattet sind, gibt es die bürograue/weiße Serie mit noch größeren Tintenpatronen und grundsätzlich ohne Wlan, da dies in vielen Firmen aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt ist. Gemeinsam haben alle Modelle die Papierzufuhr für bis zu 580 Blatt (1 x hinten und maximal 2 x Kassette) und die Duplexeinheit zum automatischen Wenden von Papier. Beim Druckwerk setzt Epson unisono auf einen vergleichsweise langsamem Piezo-Kopf für bis zu 16 ISO-Seiten je Minute (ipm), respektive 11 ipm in Farbe. Den Randlosdruck beherrscht keiner der neuen Workforce-Pro-Modelle.

Wie auch bereits die neu-vorgestellen Stylus-Drucker für den privaten Einsatz sind sämtliche Workforce-Pro-Drucker in das Hype-Thema "Cloud-Printing" eingebunden. Dazu zählen die Services "Email Print" und das derzeit proprietäre "Google Cloud Print". Für die Mac-Gemeinde beherrschen alle Modelle den Standard "AirPrint". Dabei muss man die Wlan-freien Geräte jedoch via Ethernet an einen Wlan-fähigen Router anschließen.

Unterschiede gibt's auch bei den Tintenpatronen: Während die weißen Modelle bis zu 3.400 ISO-Seiten drucken, muss man sich bei den Wlan-Modellen mit höchstens 2.400 Seiten zufrieden geben - noch immer eine ordentliche Ausdauer.

Schwarze Serie fürs heimische Büro

Der günstige Workforce Pro WP-4025 DW ist ein Drucker ohne multifunktionale Fähigkeiten. Das displayfreie Modell ist mit Druckknöpfen für die Wartung und Statusleuchten für die einzelnen Farben und der Papierzufuhr ausgestattet. Papier bezieht der "kleine" Epson dabei entweder von der hinteren 80-Blatt-Zufuhr oder der standardmäßigen 250-Blatt Kassette. Bei Bedarf lässt sich diese um ein weiteres Fach mit gleicher Kapazität ergänzen.

Spannender und neu für Epson sind passende Multifunktionsysteme. Diese unterscheiden sich namentlich nur durch eine "5" an der zweiten Stelle der Zahlenkolonne, welche als Modellname dient: WP-40xx steht für Drucker und WP-45xx für Multifunktionsdrucker. Den Einstieg in der schwarzen Serie macht dabei der WP-4535 DWF mit einem Farbdisplay für eine einfachere Bedienung, einem Dokumenteneinzug mit Duplexfunktion (DADF) samt einem Fax. Das Top-Modell WP-4545 DTWF wartet zusätzlich mit einem größeren und berührungsempfindlichen Display auf. Dazu gehört eine weitere 250 Blatt Papierkassette zum Lieferumfang und stellt somit den maximalen "Ausbauzustand" dar.

Epson Workforce Pro - schwarze Serie
WP-4025 DWWP-4535 DWFWP-4545 DTWF
Preis (UVP)
inkl. MWSt.
ca. 250 Euroca. 350 Euroca. 400 Euro
Funktionnur druckenDrucken, Scannen, Kopieren, Faxen
Drucktempo16 ipm (schwarz) / 11 ipm (Farbe)
Reichweite2.400 Seiten (Schwarz) + 2.000 Seiten (Farbe, gemittelt)
VerbindungUSB, Ethernet, Wlan
Emulationen
Papierzufuhr80 Blatt (hinten) + 250 Blatt Kassette
+ 250 Blatt Kassette (WP-4545 DTWF, sonst optional)
ADFja (DADF)
Display2,5 Zoll3,5 Zoll
Berührungsempf.
© Druckerchannel (DC)

Weiße Serie für den professionellen Einsatz

Bei der "Firmen-Serie" im klassischen büro-mausgrau geht es nochmals günstiger los. Für rund 200 Euro gibt Epson mit dem WP-4015 DN den Einstand. Duplex, Netzwerk und große XL-Patronen sind hierbei einsetzbar. In der Variante WP-4095 DN bieten die Japaner ab März 2012 auch eine Variante mit gängiger PCL und Postscript-Emulation.

Den Einstieg ins Multifunktionale stellt der neue WP-4515 DN dar. Jedoch bietet der nur 265 Euro teure Epson lediglich das Scannen und Kopieren. Ein Fax samt duplexfähiger ADF bieten erst die Modelle WP-4525 DNF und WP-4595 DNF, letzterer mit PCL und Postscript-Emulation. Die sonstige Ausstattung unterscheidet sich bei den drei Multifunktionsdruckern nicht.

Epson Workforce Pro - weiße Serie
WP-4015 DN/
WP-4095 DN
WP-4515 DNWP-4525 DNF/
WP-4595 DNF
Preis (UVP)
inkl. MWSt.
ab 205 Euroca. 265 Euroca. 310 Euro
Funktionnur druckenDrucken, Scannen, Kopieren, Faxen
Funktionnur druckenDrucken, Scannen, KopierenDrucken, Scannen, Kopieren, Faxen
Drucktempo16 ipm (schwarz) / 11 ipm (Farbe)
Reichweite3.400 Seiten (Schwarz) + 3.400 Seiten (Farbe, gemittelt)
VerbindungUSB, Ethernet
EmulationenPXL5, PCL6, PS
(nur für WP-xx95 Modelle)
Papierzufuhr80 Blatt (hinten) + 250 Blatt Kassette
+ 250 Blatt Kassette (optional)
ADFja (DADF)
Display2,5 Zoll
© Druckerchannel (DC)

Mit Ausnahme der "WP-4x95"-Modelle mit PCL und Postscript-Emulation sind alle Drucker ab sofort verfügbar. Die beiden Sprachexperten erscheinen laut Epson erst im Frühjahr 2012.

Verbrauchsmaterialien und Druckkosten

Für die neue Workforce-Pro-Riege sind drei Patronensätze mit verschiedenen Füllmengen verfügbar. Neben den gering befüllten Patronen T703x (L), die allen Workforce-Pro-Druckern beiliegen, gibt es mit mehr Tinte befüllte Patronen für bis zu 2.400 Seiten T702x (XL). Die vollständig befüllten reichen für 3.400-ISO-Seiten und heißen T701x (XXL). Alle drei Patronentypen passen in alle Epson-Workforce-Pro-Modelle.

Workforce Pro 2011 - ISO-Reichweiten
SchwarzFarbe
(gemittelt)
T703x (L)1.200800
T702x (XL)2.4002.000
T701x (XXL)3.4003.400
© Druckerchannel (DC)

Im Vergleich zum bisherigen Top-Modell B-510 DN haben die Workforce-Pro-Modelle jedoch nur eine halbierte Ausdauer. Das gilt leider auch für die Folgekosten, die auf ordentlichem Niveau stark ansteigen. Merkliche Unterschiede beim Seitenpreis zwischen den neuen XL- und XXL-Patronen gibt es jedoch nicht.

Der Blick zur Konkurrenz zeigt, dass Epson auf ziemlich genau dem Level der neuen HP Officejet-Pro-Serie liegt. Auch das direkte Vergleichsmodell von Ricoh druckt trotz 4.300-Seiten-Kartuschen nicht günstiger. Gehobene Drucker für Heimanwender drucken in der Regel deutlich teurer.

Positiv ist anzumerken, dass Epson nach wie vor auf einen austauschbaren Resttintenbehälter setzt. Bei den Neuvorstellung sogar mit einer Nutzungsdauer von 50.000 statt bisher 35.000 gedruckter Seiten. Lediglich Ricoh bietet dieses Verbrauchsmaterial noch an. Ein HP Officejet muss bei extrem hohen Druckvolumina zum Service.

Druckkostenanalyse 07/2018*1
Seitenpreis mit
'ISO-Farbdokument'*2 (15.000 Seiten)
  
Epson B-510DN (nur Drucken)
 
 
3,4 ct
Ricoh Aficio GX e5550N (nur Drucken)
 
 
5,5 ct
Epson Workforce Pro-Modelle
 
 
6,3 ct
Kodak Hero 9.1
 
 
7,6 ct
HP Officejet Pro 8100/8600
 
 
7,8 ct
Epson Stylus Office BX635FWD
 
 
10,9 ct
HP Officejet 6500A E710a
 
 
11,5 ct
Brother MFC-J825DW
 
 
13,9 ct
Canon Pixma MX885
 
 
14,2 ct
Lexmark Platinum Pro905
 
14,5 ct
© Druckerchannel (DC)

Workforce Pro Drucker im Vergleich mit der Konkurrenz

Für Büroumgebungen mit besonders hohem Druckvolumen gibt es neben Epson auch HP als Marktführer und Ricoh für A4-Bürotintendrucker. Bei gleicher Ausstattung liegt ein neuer Epson mit dem amerikanischen Platzhirsch HP ziemlich genau gleich auf. Die Japaner bieten dafür die beständigere Tinte mit höherer Reichweite.

Trotz massiver Reduktion der Tintenfüllmenge im Vergleich zum Vorgänger B-510DN kann Epson hier punkten. Weniger geschickt ist dagegen die starke Verringerung der Düsenanzahl und damit des Drucktempos im Vergleich zum Vorgänger. Mit einem ISO-Tempo von 16/11 ipm liegt ein Workforce-Pro zwar auf dem Level der 2010er Officejet-Pro-Generation, kann jedoch mit der aktuellen HP-Officejet-Serie (8100 / 8600) nicht mehr standhalten.

Bürotintendrucker im Vergleich (ohne Multifunktion)
Epson Workforce Pro WP40x5-SerieEpson B-510DNHP Officejet Pro 8100Ricoh Aficio GX e5550N
Preis (UVP)ab 205 Euro640 Euro150 Euro475 Euro
ISO-Tempo
S/W / Farbe
16 ipm/
11 ipm
19 ipm/
19 ipm
20 ipm/
16 ipm
20 ipm/
19 ipm
S/W-Reichweitebis zu
3.400 Seiten
8.000 Seiten2.300 Seiten4.230 Seiten
Farb-Reichweite
(gemittelt)
bis zu
3.400 Seiten
7.000 Seiten1.500 Seiten4.250 Seiten
Resttinten-
behälter
50.000 Seiten35.000 Seiten28.000 Seiten
Papierzufuhr80 Blatt +
250 Blatt
150 Blatt +
500 Blatt
250 Blatt150 Blatt +
500 Blatt
Zusatz-
kassette(n)
250 Blatt250 Blatt2x500 Blatt
Randlosdruckneinneinjanein
PCL/PSPCL5, PCL6, PS
(nur WP-4x95)
PCL3PCL3PCL6/XL
© Druckerchannel (DC)

*1
Diese Tabelle wird automatisch aktualisiert.

Preise

Alle Preise sind Preisempfehlungen der Hersteller (UVP).

Kosten & Starterreichweite

In die Druckkosten kalkulieren wir anteilig verbrauchte Materialien auch nur anteilig hinein. Weiterhin berücksichtigt Druckerchannel die Starterreichweiten - diese werden vom Druckvolumen abgezogen und reduzieren somit die durchschnittlichen Seitenkosten.

*2
ISO-Farbdokument (ISO/IEC 24712): A4-Farbdokument (fünfseitig) auf Normalpapier in Standardqualität.
19.03.12 08:38 (letzte Änderung)
Technische Daten

26 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
17:13
16:38
16:38
14:56
13:52
21.7.
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CS521dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Epson Surecolor SC-T3100

Fotodrucker, A1 (Pigmenttinte)

Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,13 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 133,69 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 259,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen