1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Artikel von Lesern
  4. Lesertest: Canon i850

Lesertest: Canon i850: Sind Testurteile objektiv, oder gesponsert ?

Update 19.04.2003: Für in dieser News vorgestellten Drucker ist der ausführliche Testbericht "Schnell - aber nicht der schnellste" (3 Seiten) verfügbar.

In diversen Fachzeitschriften wurde der Canon Drucker 850i hoch gelobt und als Testsieger ausgewiesen. \\\"setzt neue Maßstäbe\\\" - \\\"löst HP Drucker in der Spitzenstellung ab\\\" - \\\"HP kann hier nur noch mithalten, wenn er speziell bezüglich der Druckqualität auch auf Einzelfarbpatronen umstellt\\\" Ich nutze seit der Einführung eines PC´s in unserem Haushalt einen HP Drucker. Angefangen mit dem HP Deskjet 720 C und dem z.Zt. genutzten HP Deskjet 990cxi. Meine seinerzeitigen Auswahlkriterien waren die mir vom hiesigen Fachhandel offerierten Positivmerkmale für diese Marke: Robustheit, excellenter Fotodruck, benutzerfreundlich, u.s.w. In erster Linie entschied ich mich für einen HP, da dieser, lt. Händler, aufgrund seines im Farbbehälter integrierten Druckkopfes a) bei jedem Farbbehälterwechsel erneuert wird und somit der Druck immer excellent arbeitet und b) -für mich noch wichtiger- bei \\\"Wenigdruck\\\" auch nach längerer Pause keine Düsen verstopfen. Nach den Testberichten nichtgenannter Fachzeitschriften hat nun Canon mit der neuen Drucker-Serie, insbesondere dem 850i, den absoluten Coup gelandet. Er soll leiser, schneller, billiger sein. Die einschlägigen Testberichte kann sich ja jeder ansehen. Da ich seit geraumer Zeit viel Zeit und Muße mit der Bildbearbeitung und Ausdruck - sei es vom Scanner oder Digitalcamera - verbringe, waren diese Testberichte und die Tatsache, daß Canon-Drucker randlos drucken, Anlaß genug, mich zu verbessern und ich konnte ..zu meinem Glück.. einen Drucker 850i beim Händler testen. Nach professsioneller Aktivierung durch den Fachhändler, war ich gespannt auf die Qualität des Ausdruckes. Das Resultat des Bildausdruckes war niederschmetternd. Streifen zogen sich durch das Bild und an einer bestimmten Stelle waren sehr eigenartige, nicht definierbare Muster zu erkennen. Trotz einiger Einstellungsversuche durch den Händler waren die Probleme nicht in den Griff zu bekommen. Kurzerhand wurde ein zweites Gerät ausgepackt, aktiviert und wies die gleichen Probleme auf. Als treuer Kunde konnte ich ein Gerät \\\"auf Lieferschein\\\" mitnehmen und zu Hause in Ruhe ausprobieren. Das Resultat war niederschmetternd. Trotz eifriger Justierungsversuche verschwanden die nicht definierbaren Muster nur langsam, die Streifen auf den ausgedruckten Bildern gar nicht, und ein wesentliches Positivmerkmal für den Kauf (der randlose Druck) befriedigte in keinster Weise. Nachdem ich ca. 30 Blatt Fotopapier \\\"verdruckt\\\" hatte, kam ich zu folgendem Ergebnis: 1. Die \\\"nicht definierbaren Muster\\\" rührten von einer Andruckrolle her, welche wahrscheinlich mit einer Substanz behaftet waren, welche sich beim Blatteinzug auf dem Fotopapier ablagerte, so daß hier die Farbtinte nicht haftete. -Nach dem 30. Blatt fast verschwunden-. 2. Die Querstreifen auf dem Druckbild blieben, insbesondere im schwarzen Bereich, deutlich. 3. Sobald man die Option \\\"randloser Druck\\\" wählte, wurde das Bild leicht unscharf. Jegliche Einstellungsversuche waren zwecklos. Da ich von den tatsächlich vorhandenen positiven Merkmalen des Druckers begeistert war, a) sehr leise und b) schneller als der HP, wollte ich nichts unversucht lassen, die negativen Kriterien auszuschalten und wendete mich an den Kundenservice von Canon Deutschland. Auch hier mußte ich leider negative Erfahrungen machen. Eine überaus freundlich säuselnde Dame wollte mich von Ihrer Kompetenz überzeugen und fragte mich nach diversen Einstellhilfen ab, welche ich auch alle vollzogen hatte. Ergebnis der Befragung war, daß wahrscheinlich der Druckkopf defekt sein müßte und ich sollte diesen über den Händler im Rahmen der Garantie bei Canon tauschen lassen. Einen technischen Kundendienst wollte oder konnte sie mir nicht geben. Auf den Hinweis von mir, daß ich inzwischen erhebliche finanzielle Einbußen durch 30 Blatt verdrucktes Fotopapier und entsprechende Tinte hatte und dieses im Rahmen einer Kulanz von Canon vergütet bekommen möchte, versprach sie, dies weiterzuleiten und ich würde eine diesbezügliche Nachricht bekommen. Seit ca. 10 Wochen warte ich nun schon auf eine Antwort. Den Drucker habe ich an den Händler zurückgegeben und dieser hat ihn an Canon zurückgeschickt. Er erklärte mir, daß diese Probleme bei Canon an der Tagesordnung liegen und er aus diesem Grund auch nur Canon-Drucker auf absoluten Wunsche bestellt - überzeugt ist er von der angepriesenen Qualität auch nicht. Fazit: Ich drucke weiter auf meinem HP und kaufe mir keinerlei Fachzeitschriften mehr, da hier off. mehr Sponsoring als Objektivität urteilt. Wenn dann auch noch der \\\"\\\"Kundenservice\\\"\\\" mangelhaft ist, wähle ich doch lieber Produkte, auf die man sich verlassen kann. In diesem Zusammenhang finde ich es absolut toll, daß es Institutionen wie den \\\"druckerchannel\\\" gibt, in denen tatsächliche Test´s und Erfahrungen ausgetauscht werden können, welche dem Verbraucher die Möglichkeit geben, objektive Wertungen vorzunehmen und weiterzugeben. Bei der \\\"Teuropreissituation\\\" sollte man doch auch entsprechende Qualität erwarten und verlangen können. Die Laus ist von der Leber...... Euer Turbobulli

01.01.70 01:00 (letzte Änderung)
Technische Daten

14 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
08:44
08:09
01:39
00:51
00:09
16.1.
15.1.
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.01. Canon Pixma G1510, G2510, G3510 und G4510: Finetuning bei Canons Tintentank-​Druckern
09.01. Geplante Obsoleszenz bei Epson?: Staatsanwaltschaft prüft Klage gegen Epson wegen verbleibender Tinte in Patronen
18.12. Epson Expression Photo HD XP-​15000: Epson zeigt schlanken A3-​Fotodrucker mit Sonderfarben
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 290,80 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu   Canon Pixma G4510

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Neu   Canon Pixma G2510

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Neu ab 310,80 €1 Epson Workforce Pro WF-C5790DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 248,98 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 202,41 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 137,87 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 235,48 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 174,98 €1 HP Officejet Pro 8720

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen