1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Laserdrucker
  4. Monolaser
  5. Drucker
  6. TEST: Samsung ML-3051ND

TEST Samsung ML-3051ND: Die Ausstattung I

von Ulrich Junker

Die Druckerserie ist für hohe Auslastungen konzipiert. Das zeigt sich einerseits an der hohen Kopiergeschwindigkeit (im Test mehr als 28 Seiten pro Minute), der Verfügbarkeit von Tonerkartuschen mit einer Soll-Kapazität von 8.000 Seiten und dem von Samsung angegebenen monatlichen Druckvolumen von 35.000 Seiten.

Papiermanagement

Die Drucker der Samsung ML-3050er-Serie haben im Auslieferungszustand eine Papierkassette, die bis zu 250 Blatt fasst und für Normalpapier bis zu 90 g/m² bestimmt ist. Das Mehrzweckfach kann zusätzlich 50 Blatt aufnehmen und ist für den Druck schwererer Medien bis zu 163 g/m² zuständig.

Das können neben Normalpapier auch Umschläge, Etiketten oder Folien sein. Das Fach verarbeitet Medien bis zu 35,6 Zentimetern Länge.

Als Option gibt es eine zweite Papierkassette mit 250 Blatt Fassungsvermögen für etwa 150 Euro.


Was noch drin ist

Ein kleiner Hebel in der Papierkassette signalisiert den ungefähren Papierstand.

Die Kassette lässt sich leicht herausziehen, der Drucker sollte aber auf einer festen und glatten Unterlage stehen, sonst verhakt sie sich.

Eine Arretierung, die das komplette Herausziehen der Kassette erschwert oder verhindert, gibt es nicht. Hat man die Kassette ganz herausgezogen, ist das Wiedereinsetzen kein Problem, auch wenn man sie nicht ganz mittig einführt: Eine V-förmige Führung an der Kassette sorgt für das Zentrieren.

Beim Einlegen von Papier gibt es keine Probleme, die seitlichen Begrenzer zur Fixierung des Papierstapels lassen sich leicht bewegen und halten den Stapel ordentlich in der Mitte.


Mehrzweckfach

Auch das Mehrzweckfach hat eine gute Seitenführung, sie arbeitet aber nicht so präzise wie die in der Papierkassette.

Dieses Fach kann man über den Treiber auf zwei verschiedene Arten ansteuern: Als "Mehrzweckschacht" und als "Manueller Einzug". Ist die erste Einstellung gewählt, druckt das Gerät ohne weitere Aktion des Benutzers die gewünschte Seitenzahl.

Bei Anwahl von "Manueller Einzug", was sinnvoll sein kann, wenn man sich sofort vom Aussehen oder der Qualität einer einzelnen Seite überzeugen will, ist nach dem Druckbefehl im Treiber der Gang zum Drucker erforderlich.


Dort legt man das Medium in das Mehrzweckfach und drückt zum Start des Drucks laut Handbuch auf den Button "OK", am Bildschirm stand aber die Aufforderung, auf "STOP" zu drücken. Und so ist es dann auch, wenn auch nicht sehr schlüssig.

Papierablage

Die Papierablage nimmt bis zu 150 Medien auf. Die liegen nicht besonders ordentlich übereinander, das schadet nur beim automatischen Duplexdruck (ML-3051ND) nicht, beim manuellen beidseitigen Druck (ML-3050 und ML-3051N), der das Drehen und Wiedereinlegen des Stapels erforderlich macht, sollte man das Papier vor dem erneuten Einlegen ordnen, sonst gibt es einen Stau.

Insgesamt macht das Testgerät beim Umgang mit Papier und anderen Medien einen guten Eindruck.

Was beim beidseitigen Druck sonst noch zu beachten ist, steht auf Seite 8.

  • Fassungsvermögen Papierkassette: 250 Blatt
  • Optionale zweite Papierkassette: 250 Blatt
  • Fassungsvermögen Mehrzweckfach: 50 Blatt
  • Fassungsvermögen Ablage: 150 Blatt

Gut angeschlossen

Der ML-3051ND (und sein Serienbruder ML-3051N) sind mit USB, Parallel-Port und Netzwerkschnittstelle gut bestückt, nur dem Modell ML-3050 aus der Serie fehlt der Netzwerkanschluss.

Damit sind die Geräte für fast jede Arbeitsumgebung gerüstet.

Unter den Schnittstellen befindet sich der Kabelanschluss für die optionale zweite Papierkassette (250 Blatt).

07.01.08 21:40 (letzte Änderung)
1Gefälliger Gefährte
2Die Ausstattung I
3Die Ausstattung II
4Das Verbrauchsmaterial
5Die Druckkosten
6Fotodruckqualität und -tempo
7Grafikdruckqualität und -tempo
8Duplex- und Foliendruck
9Textdruckqualität und -tempo
Technische Daten & Testergebnisse

39 Wertungen

 
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:27
21:50
21:17
20:50
20:18
16:50
14:44
Advertorials
Artikel
04.05. Printergate Euroconsumers: Verbraucherschützer fordern bis zu 150 € Entschädigung für Käufer von HP-​Druckern
03.05. HP Officejet 8010e-​, Pro 8020e-​, 9010e-​ und 9020e-​Serie: Büro-​Tintendrucker mit "HP+"-​Option
29.04. HP Deskjet 2700e-​, 4100e-​ sowie Envy 6000e-​ und 6400e-​Serie: Einfache Tintendrucker mit "HP+"-​Option
28.04. HP+: Originalkartuschen-​Zwang auf "Wunsch"
27.04. HP Instant Ink für Laser: Toner-​Lieferdienst mit Seitenkontingenten
21.04. HP renewed: Aufbereitete Originalpatronen von HP ab Mai
20.04. Epson Workforce Pro WF-​C5710/90DWF und WF-​4740-​Serie: "Wichtiges Firmwareupdate" gegen Scannerfehler 100016?
14.04. Canon Pixma G650 und G550: Sechsfarb-​Megatanker für wenig Geld
09.04. Canon i-​Sensys MF832Cdw: Neue Farblaser-​Oberklasse
01.04. Pararesin Japan Consortium: Drucker und Kartuschen aus Altpapier und Augentierchen
30.03. Lexmark MC3426i, MC3326i und MC3224i: Mittelklasse-​Farblaser mit Cloudfax
29.03. 27. März 1991: 30 Jahre Lexmark
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu ab 313,41 €1 HP Officejet Pro 9022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 193,00 €1 HP Officejet Pro 9012e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 174,89 €1 HP Officejet Pro 8022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu   HP Officejet 8012e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 203,72 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 333,20 €1 Canon Pixma G6050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 99,00 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 349,78 €1 Epson Ecotank ET-3700

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 3.148,00 €1 Kyocera Ecosys M3860idnf

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 427,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen