1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. News
  4. Lexmark X4550, X3550, Z1420, X2510, X2550, Z1320

Lexmark X4550, X3550, Z1420, X2510, X2550, Z1320: Sechs neue Tintenstrahler von Lexmark

von Roland Freist

Lexmark hat auf einen Schlag gleich sechs neue Tintenstrahler auf den Markt gebracht, darunter vier Multifunktionsgeräte und zwei Farbdrucker. Zwei der neuen Modelle sind standardmäßig mit einem WLAN-Adapter ausgestattet, bei einem weiteren kann die WLAN-Karte nachgerüstet werden. Die Preise reichen von rund 40 Euro für den kleineren der beiden Drucker bis hin zu 130 Euro für das größte Multifunktionsgerät. Lexmark kündigte an, im Laufe des Jahres noch sechs weitere Tintenstrahldrucker veröffentlichen zu wollen, alle sollen zumindest optional WLAN-fähig sein.

Das Flaggschiff unter den Multifunktionsgeräten ist der Lexmark X4550, der ab Juni zum Preis von rund 130 Euro in den Läden stehen soll. Er soll bis zu 26 S/W- oder 18 Farbseiten pro Minute drucken und gleichzeitig auch scannen und kopieren können. Beim Kopieren verringert sich die Geschwindigkeit allerdings auf 17 S/W- oder elf Farbseiten pro Minute. Der Flachbett-Scanner arbeitet mit einer Farbtiefe von 48 Bit und einer Auflösung von 600 x 1.200 dpi und kann die Scans per USB lokal auf dem PC oder per WLAN im Netzwerk ablegen – der erforderliche Adapter gehört zur Grundausstattung. Zudem sind auch eine Pictbridge-Schnittstelle für den Direktdruck von Digitalfotos und ein Speicherkartenleser für die wichtigsten Kartenformate integriert. Standardmäßig druckt der X4550 allerdings nur mit vier Farben, lediglich optional ist ein 6-Farb-Fotodruck erhältlich. Die Betriebssystem-Unterstützung umfasst Windows XP, Vista und Mac OS X.


Parallel dazu bietet Lexmark zum Preis von etwa 90 Euro den X3550 an. Das Multifunktionsgerät ist technisch weitgehend identisch mit dem X4550, lediglich bei der Druckgeschwindigkeit muss der Anwender leichte Abstriche machen – laut Lexmark kommt das Gerät auf 24 Seiten in S/W oder 17 Farbseiten pro Minute. Zudem gehört der WLAN-Adapter nicht zur Grundausstattung, sondern muss gesondert bezahlt werden. Der X3550 zielt zudem mehr auf solche Anwender, die ihr Geräte auch zum Fotodruck nutzen wollen. Zwar arbeitet auch er standardmäßig lediglich mit vier Farben, er beherrscht jedoch randlose Ausdrucke genauso wie die Ausgabe einer Vorschau auf die Inhalte einer Speicherkarte. Auf dieser Vorschau markiert man die gewünschten Fotos, gibt Anzahl und Format an und scannt das Blatt wieder ein, woraufhin der Drucker die gewünschten Bilder bearbeitet.

Der größere der beiden Farbdrucker ist der Z1420 zum Preis von rund 90 Euro. Er kommt auf eine Druckgeschwindigkeit von 24 S/W- oder 18 Farbseiten pro Minute und ist ebenfalls ab Werk mit einem WLAN-Adapter ausgerüstet. Eine 6-Farb-Fotopatrone gibt es auch hier nur optional, Treiber stehen zur Verfügung für Windows XP, Vista und Mac OS X.

Neu sind auch die beiden Multifunktionsgeräte X2510 und X2550 für rund 60 beziehungsweise 80 Euro. Sie geben auf 22 S/W- oder 16 Farbseiten pro Minute aus und können auch Fotos im Format 10 x 15 drucken. Der integrierte Flachbett-Scanner arbeitet mit 36 Bit Farbtiefe und einer Auflösung von 600 x 1.200 dpi. Der Unterschied zwischen den beiden Modellen ist die Stand-alone-Kopierfunktion, die nur der teurere X2550 beherrscht.

Der kleinste neue Tintenstrahler von Lexmark ist der Z1320 für etwa 40 Euro. Der Farbdrucker legt pro Minute bis zu 22 S/W- oder 16 Farbseiten ins Ausgabefach und druckt auch randlose Fotos in den Formaten 10 x 15 und 13 x 18.

weitere Informationen

24.05.07 16:51 (letzte Änderung)
Technische Daten

9 Wertungen

 
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
03:00
01:37
00:02
22:38
22:00
12:55
11:12
Firmware Upgrade Gast_58382
15.4.
13.4.
Advertorials
Artikel
14.04. Canon Pixma G650 und G550: Sechsfarb-​Megatanker für wenig Geld
09.04. Canon i-​Sensys MF832Cdw: Neue Farblaser-​Oberklasse
01.04. Pararesin Japan Consortium: Drucker und Kartuschen aus Altpapier und Augentierchen
30.03. Lexmark MC3426i, MC3326i und MC3224i: Mittelklasse-​Farblaser mit Cloudfax
29.03. 27. März 1991: 30 Jahre Lexmark
25.03. HP Italia vs. AGCM: Zwangs-​Verbraucherhinweis auf italienischer Homepage von HP
25.03. Eurovaprint: Oki ist aus der "freiwilligen Vereinbarung" zur Ressourceneinsparung ausgestiegen
19.03. Epson Readyprint Flex: Tintenabo um Bürodrucker erweitert -​ sogar für A3
18.03. Windows 10, 8.1 und 7: Grafikfehler oder leere Seiten beim Druck nach März-​Update
18.03. Canon Pixma G670 und G570: Foto-​Megatanks mit Grau und Rot von Canon im Anmarsch?
17.03. Canon Megatank Maxify GX7050 und GX6050: Business-​Tintentankdrucker nun auch von Canon
15.03. Lexmark MB3442i und MB2236i: S/W-​Lasermultis der "Go Line" mit Cloudfax
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu   Canon Pixma G550

Fotodrucker (Tinte)

Neu   Canon Pixma G650

Foto-Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 299,99 €1 Canon Pixma G6050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 185,00 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 249,80 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 99,00 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 2.949,72 €1 Kyocera Ecosys M3860idnf

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 368,90 €1 Brother MFC-L2750DW

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 464,10 €1 Epson Workforce Pro WF-C5790DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen