1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. News
  4. Ricoh M C240FW und P C200W

Ricoh M C240FW und P C200W: Farblaser fürs Heimbüro

von Ronny Budzinske

Nach Xerox kauft auch das japanische Ricoh Farblaser-Druckwerke von Lexmark ein. Der Drucker und das Multifunktionsmodell der neuen Einstiegsklasse bieten ordentliche Leistungsdaten und große Toner. Die Folgekosten sind indes hoch.

Die Nachfrage nach Farblaserdruckern der Einstiegs- bis Mittelklasse ist nach wie vor unübertroffen hoch. Zeitgleich mit Lieferschwierigkeiten aufgrund von Komponentenmangel und Logistikproblemen ist das Angebot derzeit jedoch eher überschaubar und die Preise sind hoch. Nach der Xerox-C230-Serie hat sich nun auch Ricoh dazu entschlossen einfache Geräte für das sonst eher hochklassige Portfolio bei Lexmark einzukaufen.

Multifunktion mit Fax: Ricoh M C240FW

So ist seit Anfang Dezember der neue M C240FW für um die 530 Euro im Handel erhältlich. Das 4-in-1-Multifunktionsmodell entspricht dabei weitgehend dem Lexmark CX331adwe.

Druckwerk

Während sich Xerox für das etwas einfachere Druckwerk der Lexmark-Go-Serie entschieden hat, druckt der neue Ricoh mit einem ISO-Tempo von 24 ipm in Farbe und S/W, sowie 13 ipm im Duplexmodus. Das Druckwerk weist eine native Auflösung von 600 dpi auf. Bereits aufgewärmt soll die erste Druckseite nach knapp 12 Sekunden im Ausgabefach liegen. Für das "aufwachen" kommen bis zu 75 Sekunden dazu.

Gedruckt werden kann entweder aus einer Papierkassette mit einem Fassungsvermögen von bis zu 250 Blatt, oder aber über den 1-Blatt-Bypass, der auch bis zu 202 g/m² schwere Medien verarbeiten kann. Aus der Kassette ist bei 162 g/m² Schluss, im automatischen Duplex-Modus sogar bei 105 g/m². Letzterer ist lediglich in A4 (und Derivaten) verfügbar, obwohl der Simplex-Druck bereits ab 98,4 x 148 (in etwa A6) möglich ist.

Eine Erweiterung um eine zusätzliche Papierkassette wird zwar im Handbuch beschrieben, bleibt diesem Modell dem Datenblatt nach jedoch wohl verwehrt.. Der baugleiche Lexmark lässt sich diesbezüglich ebenfalls nicht erweitern.

Scanner

Integriert ist ein Flachbettscanner mit einer optischen Auflösung von 600 dpi. Für mehrseitige Dokumente gibt es zudem einen für 50 Blatt recht großzügig bemessenen Originaleinzug (ADF) in Simplex-Ausstattung. Den automatischen doppelseitigen Scan gibt es dagegen als Standard beim M C250FWB aus "eigener" Produktion.

Bedienung und Anschlüsse

Die Bedienung am Gerät erfolgt über einen 7,1-cm-Farbbildschirm mit Touch-Funktion. Zusätzliche Funktionstasten leuchten am Rand auf, wenn diese zu einer Bedienung am Gerät führen.

Verbindungsseitig gibt es den klassischen USB-Anschluss sowie eine Ethernet-Schnittstelle und Wlan für eine Integration ins Netzwerk. Löblicherweise wird das 5-GHz-Netz unterstützt, jedoch nicht die neueste Verschlüsselungsmethode WPA3 - bei WPA2 ist Schluss.

Vom Bedienpanel selbst lässt sich zu einem Computer oder aber in eine Netzwerkfreigabe (SMB) sowie direkt zu einer E-Mail (über SMTP) scannen. Als Speicherort kann auch ein USB-Stick dienen, der oberhalb des Bildschirms eingesteckt werden kann.

Dezidierte Treiber bietet Ricoh für Windows in den Version 10 (und 11), 8.1 und Server 2016 sowie Linux. Apple-Geräte können über Airprint mit dem Druck kommunizieren. Alternativ lässt sich der Ricoh auch über Standard-PCL5-Treiber ansprechen. Postscript 3 ist zudem als Emulation verfügbar.


Ohne Scanfunktion: Ricoh P C200W

Für um die 350 Euro bietet Ricoh zudem den P C200W als reinen Drucker ohne Scanfunktion an. Das Modell ist weitgehend baugleich mit dem Lexmark CS331dw und verwendet das gleiche Druckwerk der Multifunktions-Version.

Neben dem Scannermodul (samt ADF und Fax) fehlt lediglich der USB-Hostanschluss sowie das Farbdisplay. Für grundliegende Wartungsaufgaben am Gerät selbst gibt es lediglich ein zweizeiliges Textdisplay mit Hintergrundbeleuchtung.

Günstige Ricoh-Farblaser
Ricoh M C240FWNeu

M C240FW

Ricoh P C200WNeu

P C200W

Preisca. 530 Euro
ab 486 €*1
ca. 350 Euro
ab 268 €*1
Format/
Funktionen
A4 / Drucken, Scannen, Kopieren, Faxen (analog)A4 / nur Drucken
Farb und S/W-Drucktempo
Simplex/ Duplex
24,0 ipm
Duplextempo: k.A.
Druckauflösung600 dpi (nativ)
PapierzuführungKassette: 1x 250 Blatt (bis 162 /m²)
Manuell: 1 Blatt (Bypass, bis 200 g/m²)
Mindestformat: 100 x 148 cm (A6)
Duplexdruck bis 105 g/m²
Papierzuführung
optional
Papierausgabe100 Blatt
Duplexdruck /
Randlosdruck
ja /
nein (4,2 mm an allen Seiten)
Scanner600 dpi, CIS-Sensorohne Scanner
ADF-Scanner50 Blatt
Simplex, bis 90 g/m²
ADF-Tempo
SW/ Farbe
21 ppm
(nur Simplex)
ScanzieleE-Mail, PC, SMB, FTP, USB-Host
Display7,1 cm
Farb-Touchscreen
Monochrom, Hintergrundbeleuchtet
(2 Textzeilen)
SprachenPCL 5, PCLm, PS 3 (Emulation)
Speicher512 MB
(nicht erweiterbar)
256 MB
(nicht erweiterbar)
AnschlüsseUSB, USB-Host, Ethernet, Wlan (2,4 und 5 Ghz, WPA2)USB, Ethernet, Wlan (2,4 und 5 Ghz, WPA2)
StandardsMopria, Airprint (und Airscan)
Toner im Lieferumfang750 Seiten in Schwarz, jeweils 500 Seiten in Farbe
Tonerje 4.500 Seiten in Farbe oder Schwarz
BildtrommelEinweg (in der Tonerkartusche enthalten)
Garantie2 Jahre Vor-Ort
Alle Datentechnische Daten
© Druckerchannel (DC)

Verbrauchsmaterial und Folgekosten

Als Verbrauchsmaterial gibt Ricoh neue Tonerkartuschen mit einer Reichweite von jeweils rund 4.500 Seiten nach ISO-Messung an. Die genaue Preisempfehlung ist noch unbekannt, dürfte jedoch bei um die 150 Euro für den Schwarztoner sowie rund 220 Euro für eine der drei Farben liegen. Die Bildtrommel ist jeweils in der Kartusche enthalten und wird bei jedem Wechsel mit ausgetauscht.

Zum Lieferumfang gehören kleinere Starterkartuschen, die für lediglich 750 Seiten reichen sollen, anschließend fällt dann ein neuer XL-Tonersatz für um die 800 Euro an.

Die ermittelten Folgekosten fallen erwartbar hoch aus und liegen in etwa auf dem Level der entsprechenden Lexmark-Modelle. In der gegebenen Preisklasse lassen sich insbesondere mit Kyocera-Modellen deutliche Ersparnisse erzielen.

Druckkostenanalyse 01/2022*2
Seitenpreis mit
'ISO-Farbdokument'*3 (25.000 Seiten)
Seitenpreis mit
'Schwarzanteil aus ISO-Farbdokument'*4 (25.000 Seiten)
   
Kyocera Ecosys M5526- und P5026-Serie
 
 
11,5 ct
 
 
1,7 ct
HP Color Laserjet Pro MFP M479- und M454-Serie
 
 
14,5 ct
 
 
2,3 ct
Xerox Workcentre 6515- und Phaser 6510-Serie
 
 
15,7 ct
 
 
2,6 ct
Canon i-Sensys MF645Cx, MF643Cdw & MF641Cw
 
 
16,5 ct
 
 
3,2 ct
HP Color Laserjet Pro MFP M283fdw und M282-Serie
 
 
16,6 ct
 
 
3,0 ct
Lexmark CX331adwe und CS331dw
 
 
16,7 ct
 
 
3,3 ct
Xerox C235 und C230
 
 
17,0 ct
 
 
3,5 ct
Brother MFC-L3700- und HL-L3200-Serie
 
 
17,3 ct
 
 
3,3 ct
Lexmark MC3326-Serie und C3326dw
 
 
17,6 ct
 
 
3,7 ct
Ricoh M C240FW und P C200W
 
 
17,6 ct
 
 
3,2 ct
Ricoh M C250FWB
 
 
21,0 ct
 
 
3,3 ct
Lexmark MC3224-Serie und C3224dw
 
 
23,8 ct
 
4,9 ct
HP Color Laser MFP 179/178- und 150-Serie
 
24,5 ct
 
 
4,5 ct
© Druckerchannel (DC)

Verfügbarkeit und Garantie

Beide Drucker sind bereits im Handel erhältlich. Ricoh gibt eine Garantie von zwei Jahren ab dem Kauf.

*1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
*2
Diese Tabelle wird automatisch aktualisiert.

Preise

Alle Preise sind Preisempfehlungen der Hersteller (UVP).

Kosten & Starterreichweite

In die Druckkosten kalkulieren wir anteilig verbrauchte Materialien auch nur anteilig hinein. Weiterhin berücksichtigt Druckerchannel die Starterreichweiten - diese werden vom Druckvolumen abgezogen und reduzieren somit die durchschnittlichen Seitenkosten.

*3
ISO-Farbdokument (ISO/IEC 24712): A4-Farbdokument (fünfseitig) auf Normalpapier in Standardqualität.
*4
Schwarzanteil aus ISO-Farbdokument (ISO/IEC 24712 (nur SW)): Mit diesem fünfseitigen Dokument sind Tintendrucker und Farblaser getestet.
15.12.21 22:27 (letzte Änderung)
Technische Daten

5 Wertungen

 
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
17:21
17:08
16:23
16:21
16:19
12:41
20.1.
18.1.
Advertorials
Artikel
20.01. HP Instank Ink 2022/02: Preiserhöhungen bei einigen Tintenabo-​Tarifen
10.01. Lieferengpass bei Canon: Es muss auch mal ohne Chip am Toner gehen
07.01. Canon EWS: Zwei Jahre Garantie als Standard für fast alle Produkte
22.12. HP Evocycle: Tonerkartuschen-​Aufbereitung wird in Frankreich pilotiert
15.12. Ricoh M C240FW und P C200W: Farblaser fürs Heimbüro
06.12. IDC Marktzahlen Q3/2021: Kyocera und Epson stark, HP und Canon schwächeln
01.12. HP Laserjet und Pagewide: Kritische Schwachstellen bei vielen HP-​Bürodruckern
30.11. Canon Maxify GX7050 und GX6050: Bei einigen ausgelieferten Büro-​Megatankern kann Tinte austreten
23.11. Paper Saver Ink: Selbstentfärbende Tinte soll Papier sparen
19.11. Epson Expression Photo XP-​8700: Der Letzte seiner Art
15.11. IDC Marktzahlen Westeuropa Q3/2021: Lieferschwierigkeiten beenden Drucker-​Aufholjagd
12.11. Firmware-​Update für Epson-​Workforce-​Drucker: Fehlerhafter Chip kann zu Druckerausfall führen
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu   Xerox C315

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu ab 312,99 €1 Xerox C310

Drucker (Laser/LED)

Neu   HP Laserjet M140we

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   HP Laserjet M110we

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 224,98 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 92,55 €1 Epson Expression Home XP-2155

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 438,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 584,90 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 1.500,00 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M479fdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen