1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. News
  4. Ricoh SP 21x-Serie

Ricoh SP 21x-Serie: S/W-Laser und Multifunktionsgeräte der Einstiegsklasse

von Florian Ermer

Ricoh stellt insgesamt sieben neue Lasergeräte der Einstiegsklasse vor. Verzichten muss man bei allen Modellen auf einen Duplexer und erweiterbare Papierkassetten. Bei den Folgekosten liegen die Geräte im Mittelfeld.

Hinweis: Für mindestens einen in diesem Artikel erwähnten Drucker ist der ausführliche Testbericht "S/W-Laser für Gelegenheitsdrucker" verfügbar.

Ricoh hat zwei neue Laserdrucker und fünf passende Multifunktionsmodelle vorgestellt. Alle gehören zur SP21x-Serie und bringen 22 Seiten pro Minute zu Papier. Weiterhin schwer voneinander zu trennen sind die reinen Drucker von den Multifunktionsgeräten. Lediglich ein zusätzliches S am Ende der Modellnummer deutet auf eine Multifunktionsvariante hin.

Die zwei Druckermodelle heißen SP 211 und SP 213w. Das Basismodell ist für knapp 90 Euro erhältlich und bietet im Grunde genommen lediglich die reine Druckfunktion. In der Papierkassette, die immerhin geschlossen ist, finden 150 Blätter Platz. In Sachen Schnittstellen steht lediglich USB zur Verfügung. Der SP 213w bietet darüber hinaus ein integriertes Wlan-Modul für den kabellosen Einsatz im Funknetz und versteht zudem die Druckersprache PCL6. Mit etwa 100 Euro ist das netzwerkfähige Modell zudem kaum teurer.

Die fünf Multifunktionsgeräte basieren auf dem Drucker und unterscheiden sich nur durch einzelne Ausstattungspunkte voneinander. Die beiden Modelle mit einem U im Gerätenamen kommen ohne automatischen Dokumenteneinzug daher, die verbleibenden drei Modelle sind mit diesem Merkmal ausgestattet. Zusätzlich bieten die Geräte mit ADF auch ein Fax. Die einzelnen Modelle, ihre Preise und Unterschiede sind nachfolgend aufgelistet.

  • SP 211SU Basismodell ohne ADF (ca. 140 Euro)
  • SP 213SUw wie SP211SU aber mit Wlan und PCL6 (ca. 165 Euro)
  • SP 211SF ohne Wlan, aber mit Fax und ADF (ca. 160 Euro)
  • SP 213SFw wie SP 211SF aber mit Wlan und PCL6 (ca. 190 Euro)
  • SP 213SFNw wie SP 213SFw aber mit zusätzlicher Ethernet-Schnittstelle (ca. 200 Euro)

Alle Geräte gehen beim Kopieren mit 14 Seiten pro Minute gemächlicher zu Werke als beim Drucken (22 ppm). An den USB-Host-Anschluss an der Vorderseite lassen sich USB-Sticks anschließen, der ist jedoch nur für Scan-to-USB vorgesehen. Drucken vom USB-Stick ist nicht möglich. Die Bedienung am Gerät erfolgt über ein LC-Display und zahlreichen Tasten.

Druckkosten und Verbrauchsmaterialien

In allen sieben Neuvorstellungen steckt eine AIO-Tonerkartusche, die neben dem eigentlichen Toner auch die Bildtrommel enthält. Neben der Standardreichweite von 1.500 Normseiten gibt es auch eine voll gefüllte Kartusche für 2.600 Seiten zum Nachkaufen. Im Vergleich mit der Konkurrenz liegen die Druckkosten im Mittelfeld.

Druckkostenanalyse 02/2021*1
Seitenpreis mit
'ISO-Textdokument'*2 (10.000 Seiten)
  
Canon i-Sensys MF4730
 
 
3,7 ct
Kyocera FS-1320MFP
 
 
4,1 ct
Brother MFC-1910W
 
 
4,6 ct
Ricoh SP 21x-Serie
 
 
4,6 ct
HP Laserjet Pro MFP M125-Serie
 
 
4,8 ct
Samsung Xpress M2070-Serie
 
5,4 ct
© Druckerchannel (DC)

*1
Diese Tabelle wird automatisch aktualisiert.

Preise

Alle Preise sind Preisempfehlungen der Hersteller (UVP).

Kosten & Starterreichweite

In die Druckkosten kalkulieren wir anteilig verbrauchte Materialien auch nur anteilig hinein. Weiterhin berücksichtigt Druckerchannel die Starterreichweiten - diese werden vom Druckvolumen abgezogen und reduzieren somit die durchschnittlichen Seitenkosten.

*2
ISO-Textdokument (ISO 19752): A4-Textdokument (nur schwarz) auf Normalpapier in Standardqualität.
24.02.15 10:47 (letzte Änderung)
Technische Daten

49 Wertungen

 
1
Dies ist ein "Affiliate-Link" - Druckerchannel erhält bei einem eventuellen Kauf eine kleine Provision, für den Kunden entstehen keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. Mwst. und ggf. zzgl. Versandkosten. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
17:36
17:29
17:22
16:58
16:28
11:37
24.2.
Advertorial
Online Shops
Artikel
25.02. HP Laserjet M400er-​Serie: Laser-​Mittelklasse als "Enterprise"-​Versionen für mehr Sicherheit
22.02. Amazon "Smart Sticky Note Printer": Drucker für Notizzettel hört auf Alexa
13.02. IDC Marktzahlen Q4/2020: Erneut mehr verkaufte Drucker in Westeuropa
09.02. Eurovaprint Freiwillige Vereinbarung 02/2021: Showdown der Druckerhersteller vor einer EU-​Regulierung
04.02. Samsung Proxpress M3870FW und M3820ND: Auslauf-​Monolaser mit viel Toner im Lieferumfang
04.02. HP Instant Ink Aktion: Sechs Monate "gratis" Drucken
01.02. HP Solution Center: Scanprogramm für ältere HP-​Drucker wird nicht mehr unterstützt
29.01. Brother EcoPro: Druckerabo für Tinte und Laser startet in England
27.01. Drittanbietertoner für HP-​Laser: Canon gewinnt Klage und lässt Tonerkartuschen vom Amazon-​Marktplatz nehmen
27.01. Epson Ecotank ET-​M16600: Erster S/W-​Tintentankdrucker fürs Büro in A3+
22.01. Europäische Chemikalienagentur "ECHA": Chemikalien für die Tinten-​ und Toner-​Produktion als "eventuell toxisch" eingestuft
17.01. HP Color Laserjet Enterprise MFP M578dn, Flow M578c, M555-​Serie & M554dn: Oberklasse A4-​Farblaser mit umfangreichen Workflow-​Möglichkeiten
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu   Ricoh SG 3210DNw

Drucker (Pigmenttinte)

ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 373,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 309,90 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 199,00 €1 HP Officejet Pro 9010

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 475,90 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 244,91 €1 HP Officejet Pro 9020

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 199,00 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 99,00 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 233,00 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen