1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. News
  4. News: Dell 1235cn, 2145cn, 2230d und 7330dn

News: Dell 1235cn, 2145cn, 2230d und 7330dn: Vier neue Lasergeräte von Dell

Der Direktversender Dell erweitert seine Produktpalette und stellt vier neue Lasergeräte vor.

Neben zwei Farbmultifunktionsgeräten stellt Dell auch zwei S/W-Laser vor. Mit dem Dell 7330dn hat der Direktversender erstmalig auch ein Businessgerät im Angebot.


Der Dell 1235cn kostet rund 405 Euro und druckt 16 S/W- und vier Farbseiten pro Minute. Der Alleskönner stammt vermutlich aus den Schmieden von Samsung, denn die Ähnlichkeit zum CLX-3175FN ist frappierend.

Neben einem Fax (33,6 Kbit) zählt auch ein automatischer Dokumenteneinzug (ADF) sowie eine Netzwerkschnittstelle zur Standardausstattung. Die Papierkassette kann lediglich 150 Blatt aufnehmen und lässt sich nicht erweitern.

Die Druckkosten liegen mit gut 20 Cent pro ISO-Dokument etwas über denen des Samsung-AIOs. Gängige Tintenmultifunktionsgeräte drucken das ISO-Dokument für zirka zehn Cent.

Druckkostenanalyse 06/2018*1
Seitenpreis mit
'ISO-Farbdokument'*2 (10.000 Seiten)
  
Samsung CLX-3175FN
 
 
21,2 ct
Dell 1235cn
 
31,8 ct
© Druckerchannel (DC)

Der Dell 2230d kostet 930 Euro. Er stammt höchstwahrscheinlich ebenfalls von Samsung, denn die Ähnlichkeit zum CLX-6210FX ist nicht zu übersehen. Das Drucktempo liegt bei 20 A4-Seiten in Farbe und S/W, die maximale Druckauflösung beträgt 600 dpi.

Zusätzlich zum Fax-Modul (33,6 KBit) gehören ADF, Duplex und Lan zur Standardausstattung. Neben der 250-Blatt-Papierkassette steht ein manueller Einzug mit einer Kapazität von bis zu 100 Blatt für Etiketten, Umschläge oder andere Medien zur Verfügung. Die Papierausgabe fasst lediglich 170 bedruckte A4-Seiten. Für alle diejenigen, die einen größeren Papiervorrat benötigen, bietet Dell eine zweite Papierkassette mit 500 Blatt Kapazität an.

Die Druckkosten liegen wiederrum etwas höher als beim Samsung-AIO.

Druckkostenanalyse 06/2018*1
Seitenpreis mit
'ISO-Farbdokument'*2 (25.000 Seiten)
  
Samsung CLX-6210FX
 
 
10,2 ct
Dell 2145cn
 
 
16,2 ct
© Druckerchannel (DC)

Der rund 210 Euro teure Dell 2230d stammt vermutlich von Lexmark. Er unterscheidet sich äußerlich kaum vom Lexmark E260d.

Das Drucktempo liegt bei 33 A4-Seiten pro Minute, die maximale Auflösung ist mit 1.200 dpi angegeben.

Die Papierkapazität beträgt 250 Blatt, die man optional mit einer zweiten Papierkassette verdoppeln kann. Zudem steht ein manueller Einzelblatteinzug zur Verfügung. In der Papierausgabe finden 150 bedruckte A4-Seiten Platz. Ebenfalls serienmäßig integriert ist eine Duplexeinheit für den automatischen, beidseitigen Druck.

Zum Anschluss an den Computer gibt es einen Parallel-Port und eine USB-2.0-Schnittstelle.

Etwas günstiger als der Lexmark druckt der Neuling von Dell. Allerdings sollte man beim Kauf den Preis einer Tonerkartusche mit einkalkulieren. Die Starterkartusche reicht lediglich für 1.000 Seiten.

Druckkostenanalyse 06/2018*1
Seitenpreis mit
'ISO-Textdokument'*3 (10.000 Seiten)
  
Dell 2230d
 
 
3,6 ct
Lexmark E260d
 
3,8 ct
© Druckerchannel (DC)

Der rund 3.025 Euro teure 7330dn ist Dells erster A3-Laserdrucker für den Businesseinsatz. Das Drucktempo liegt bei 50 A4-Seiten pro Minute, die maximale Druckauflösung beträgt 1.200 dpi.

Standardmäßig ist der A3-Laser mit zwei 500-Blatt-Papierkassetten ausgestattet. Insgesamt lässt sich durch optional erhältliche Papierfächer die Kapazität auf 3.000 Blatt ausbauen. Die Papierausgabe kann 500 bedruckte Blätter aufnehmen. Ebenso zählt eine Duplexeinheit standardmäßig zum Lieferumfang.

Neben einer USB-2.0-Schnittstelle stehen auch ein Parallel-Port sowie eine Ethernet-Schnittelle zur Verfügung.

Druckkostenanalyse 06/2018*1
Seitenpreis mit
'ISO-Textdokument'*3 (50.000 Seiten)
Dell 7330dn0,1 ct
© Druckerchannel (DC)

weitere Informationen

Interner Link

alle News zum Thema 'Dell'

Externer Link

Dell Computer GmbH

*1
Diese Tabelle wird automatisch aktualisiert.

Preise

Alle Preise sind Preisempfehlungen der Hersteller (UVP).

Kosten & Starterreichweite

In die Druckkosten kalkulieren wir anteilig verbrauchte Materialien auch nur anteilig hinein. Weiterhin berücksichtigt Druckerchannel die Starterreichweiten - diese werden vom Druckvolumen abgezogen und reduzieren somit die durchschnittlichen Seitenkosten.

*2
ISO-Farbdokument (ISO/IEC 24712): A4-Farbdokument (fünfseitig) auf Normalpapier in Standardqualität.
*3
ISO-Textdokument (ISO 19752): A4-Textdokument (nur schwarz) auf Normalpapier in Standardqualität.
28.04.09 22:07 (letzte Änderung)
Technische Daten

10 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
08:53
08:52
08:26
14:37
11:24
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 155,32 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 198,99 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 221,05 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 59,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 114,95 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 239,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 96,88 €1 Epson Workforce Pro WF-3720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 82,00 €1 Canon Pixma TS6150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 198,98 €1 Canon Maxify MB5450

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen