1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Drucker
  6. Ricoh Aficio SP C410DN

Ricoh Aficio SP C410DN: Druckqualität und -tempo: Fotodruck


Druckerchannel prüft jeden Printer mit 13 Testdateien, mit denen wir Geschwindigkeit und Druckqualität testen. Auf den folgenden Seite finden Sie Ausschnitte der drei wichtigsten Dokumente.

Das Druckerchannel-Testfoto

Zum Test der Fotodruckqualität schickt Druckerchannel ein A4-großes Foto im TIF-Format zum Drucker. Das Foto misst 2.362 x 3.307 Pixel und ist 11.627 KByte groß.

Eine komprimierte JPG-Version dieses Fotos (Bild rechts) erhalten Sie in unserem Download-Bereich. Damit können Sie Ihren eigenen Drucker prüfen und bei Interesse bei uns einen Testbericht schreiben.

Das Foto gibt Druckerchannel auf herkömmlichem Kopierpapier mit höchster Auflösung aus.

Druckqualität

Der Ricoh Aficio SP C410DN bietet verschiedene Seitenbeschreibungssprachen mit unterschiedlichen Auflösungen an:

  • PCL 5c mit 600 x 600 dpi


  • PCL6 und PS3 mit maximal 1.200 x 600 dpi und


  • RPCS mit maximal 1.200 x 1.200 dpi.

Variantentest

Drei Treibervarianten hat das Labor in der jeweils bestmöglichen Auflösung überprüft. Dem Auge des Betrachters bleibt es überlassen, welche die beste Fotoqualität hat.

Im Labor zeigt der PCL6-Treiber die geringste Rasterung und die natürlichsten Farbübergänge.

Klicken Sie die Bilder an, um sie jeweils in Originalgröße zu sehen.


Drucktempo

Die Auswahl des Treibers hat zum Teil erhebliche Auswirkungen auf das Drucktempo. Einzelheiten finden sich in der nachstehenden Tabelle.

Treiber, Auflösung
Drucktempo Fotodruck
PCL 5c 600 x 600 dpi31 Sekunden
PCL 6 1.200 x 600 dpi33 Sekunden
RPCS 600 x 600 dpi24 Sekunden
RPCS 1.200 x 1.200 dpi54 Sekunden
© Druckerchannel (DC)

Foliendruck

Der farbige Foliendruck (Transparentfolien und opake*1 Folien) gelingt sowohl in Graustufen als auch farbig sehr gut.

Die Stärke der Folien sollte zwischen 0,12 und 0,13 Millimetern liegen. Was sonst noch beim Foliendruck zu beachten ist, beschreibt Druckerchannel unter anderem beim Test des HP CLJ 2600N auf Seite 5.

Ricoh empfiehlt die Verwendung eines Overhead-Projektors mit 4000 ANSI Lumen*2 oder heller, um die Folien zu projizieren. Diese Lichtstärke erreichen auch Projektoren im unteren Preisbereich.

Randlosdruck?

Eine Treibereinstellung mit dem PCL5c- und PCL6-Treiber macht das Labor besonders neugierig, kann man doch dort die Funktion "Randlosdruck" anwählen.

Das Ergebnis entspricht allerdings nicht den Erwartungen: Zwar verkleinert sich der Rand auf etwa 1,5 bis drei Millimeter, aber der Rand bleibt ein Rand.

Ricoh drückt das in der Funktionbeschreibung auch etwas bescheidener aus: "Wählen Sie diese Funktion, wenn Sie den bedruckbaren Bereich maximieren wollen, in dem Sie den Leerraum entlang den Kanten minimieren". Na ja.

*1
opak, Opazität: Grad der Lichtundurchlässigkeit. Opazität ist das Gegenteil von Transparenz, bei bedruckbaren Folien findet man häufig leicht lichtdurchlässige weißliche Folien
*2
ANSI=American National Standards Institute, Lumen=Maßeinheit für den Lichtstrom, der auf eine bestimmte Projektionsfläche auftrifft
16.10.06 10:29 (letzte Änderung)
1Kontaktfreudiger Ricoh-Laser
2Die Ausstattung
3Die Verbrauchsmaterialien
4Der Treiber
5Die Druckkosten
6Druckqualität und -tempo: Fotodruck
7Druckqualität und -tempo: Grafikdruck
8Registrierung
9Duplexdruck
10Druckqualität und -tempo: Textdruck
Technische Daten & Testergebnisse

45 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:35
23:16
22:28
22:22
22:21
17.11.
Advertorial
Online Shops
Artikel
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
01.09. Epson Workforce WF-​7210DW, WF-​7710DWF, WF-​7720DTWF: Facelift bei A3-​Workforce-​Modellen
01.09. Epson Ecotank ET-​2700er, ET-​3700er und ET-​4750: Epson wertet seine Flaschendrucker deutlich auf
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 210,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,99 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 159,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 230,98 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 142,49 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 119,89 €1 Brother DCP-J4120DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 333,80 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 221,88 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

  Canon Pixma G4500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen