1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Workshops
  4. Foto
  5. Foto-Workshop: Rote Augen entfernen

Foto-Workshop: Rote Augen entfernen: Weg mit roten Augen

Wer bei Dämmerung oder in dunklen Räumen mit Blitz fotografiert, macht aus einem hübschen Portrait schnell ein Teufelsgesicht: Leuchtend rote Augen verunstalten das Modell.


Der rote-Augen-Effekt entsteht, wenn man eine Person in dunkler Umgebung mit Blitzlicht fotografiert. Die Pupillen des Auges weiten sich bei Dunkelheit stark, damit mehr Restlicht auf die Rezeptoren im Auge fallen kann. Bei hellem Licht verengen sich die Pupillen.

Wer nun eine Person in einem dunklen Raum mit einem Blitzlicht fotografiert, der schickt ein extrem helles Licht in die weit geöffneten Pupillen. Das Blitzlich trifft auf den stark durchbluteten Augenhintergrund und leuchtet diesen gnadenlos aus. Auf dem Foto macht sich dies als heller roter Punkt in den Pupillen bemerkbar.

In der Bildbearbeitung lassen sich jedoch rote Augen mit wenigen Klicks entfernen. Fast jedes Bildbearbeitungsprogramm bietet dafür ein automatisches Werkzeug an. Paint Shop Pro X von Corel hat den Vorteil, dass es Blitzer und Schimmer in das Auge hineinretuschieren kann, so dass das Auge noch natürlicher aussieht.

Rote Augen entfernen

Öffnen Sie Paint Shop Pro X und laden mit "Datei, Öffnen" das gewünschte Bild mit den roten Augen.

Das Programm bietet zwei Möglichkeiten, die roten Augen zu entfernen.

1. Werkzeug Rote Augen entfernen

  • Wählen Sie zunächst aus der Werkzeugleiste die Lupe und zoomen Sie möglichst weit in die Augenpartie hinein – so können Sie die Arbeit besser beurteilen.

  • Rufen Sie ebenfalls in der Werkzeugleiste das Rote-Augen-Werkzeug auf und klicken Sie so oft auf die roten Augen, bis die Punkte entfernt sind. Dafür können Sie den Durchmesser des Werkzeugs einstellen. Das Werkzeug erkennt die Farbe der Iris und kopiert anstelle der roten Farbe einen grauschwarzen Bereich darüber. Vorsicht: Wenn Sie aus Versehen mit dem Rote-Augen-Werkzeug beispielsweise in die Stirnpartie klicken, prangt auch dort ein grauer Tupfer.

2. Menübefehl Rote Augen entfernen

  • Mit dem Menübefehl "Anpassen" - "Rote Augen entfernen" öffnet sich in Paint Shop Pro ein Dialog mit Einstellungsmöglichkeiten.
  • Vergrößern Sie mit dem Lupensymbol des Dialogs eine Augenpartie.
  • Wählen Sie eine Auge aus. Unter "Methode" finden Sie dazu Vorlagen wie "Automatisch-menschliches Auge".
  • Ziehen Sie im linken Bild einen Bereich um die roten Punkte auf. Um die Auswahl neu aufzuziehen, klicken Sie auf "Auge löschen".
  • Stellen Sie den Farbton auf grau. Unter "Farbe" stehen mehrere Helligkeit- und Kontraststufen zur Auswahl.

  • Im Bild rechts sehen Sie eine Vorschau der Korrektur.
  • Feinjustierungen wie der Schimmer oder Schärfe der Korrektur hängen vom jeweiligen Motiv und vom Geschmack ab. Dosieren Sie die Korrekturen jedoch vorsichtig. Ein zarter Glanz wirkt meist natürlicher als regelrechte Spiegelaugen.

Rote-Augen-Korrektur mit Photoshop

In Photoshop Elements 4 können Sie schon beim Import die roten Augen automatisch beseitigen lassen. Das automatische Werkzeug im Fotoeditor von Photoshop Elements 4 entfernt mit nur einem Klick die roten Augen – aber auch hier zeigt sich wie bei Paint Shop Pro X ein starker Grauschleier.

Wer Adobe Photoshop CS 2 einsetzt, dem bietet das Profi-Bildbearbeitungsprogramm viele Wege, um rote Augen zu entfernen. Am einfachsten funktioniert auch hier das Rote-Augen-Werkzeug, das dabei die Pupillengröße und Helligkeit einstellen kann.

Die kostenlose Software IrfanView bietet eine automatische Rote-Augen-Korrektur. Es reicht, den Augenbereich zu markieren und mit "Bild" - "Rote-Augen-Reduktion" die Störung zu beseitigen.

Rote Augen bereits beim Fotografieren verhindern

  • Die meisten aktuellen Digicams haben einen Vorblitz oder Rote-Augen-Blitz. Das ist ein schwächerer Blitz, der unmittelbar vor dem eigentlichen Blitz ausgelöst wird. Er soll bewirken, dass sich die Pupillen des Modells schließen.
  • Den gleichen Effekt können Sie erreichen, wenn Sie das Modell kurz in eine helle Lichtquelle blicken lassen.
  • Der Blitz sollte möglichst weit vom Objektiv entfernt sein. Ein frontaler Blitz nahe beim Objektiv leuchtet die durchblutete Netzhaut in nahezu dem gleichen Winkel aus, den das Objektiv abbildet. Blitzen Sie also besser indirekt oder nutzen Sie eine seitliche Lichtquelle und fotografieren ohne Blitz.

weitere Informationen

01.12.06 15:12 (letzte Änderung)

37 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:41
23:05
23:02
21:14
19:41
15.10.
Purge Unit PeterHe
Advertorial
Online Shops
Artikel
16.10. Leserwahl 2019/20: Brother, Canon, Epson, HP und Kyocera am beliebtesten
15.10. Epson Expression Photo XP-​970: Foto-​Multifunktionsdrucker mit A3-​Einzug
18.09. Epson Workforce WF-​110W: Mobiler Business-​Tintendrucker mit zweitem Akku
13.09. Kyocera Ecosys P3260dn und M3860-​Serie: Top-​Modell in der S/W-​A4-​Klasse mit integriertem Finisher
10.09. Epson Expression Photo XP-​8600 und XP-​8605: Sechsfarb-​Multifunktionsdrucker mit größerem Display
05.09. PDR Recyclinganlage für Tintenpatronen: Recycling von eingesammelten HP-​Tintenpatronen
28.08. Canon Pixma TS3350-​ und TS5350-​Serie: Pixmas mit Druckkopf-​Patronen und eigenwilligen Gehäusefarben
27.08. Canon Pixma TS6350-​ und TS8350-​Serie: Foto-​Pixmas mit Papierbreitenerkennung
23.08. Canon i-​Sensys LBP220, LBP320, MF440 und MF540-​Serie: Canon erneuert seine Monolaser
14.08. Xerox B205, B210 und B215: Einstiegs-​Monolaserdrucker mit HP-​Technik
12.08. Sicherheitslücken bei Brother, HP, Lexmark, Kyocera, Ricoh und Xerox: Schwachstellen bei Sicherheit von Druckern allgegenwärtig
12.08. HP Smart Tank Plus 555, 570 und 655: Tintentankdrucker von HP nun auch in Westeuropa erhältlich
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 196,70 €1 HP Laserjet Pro M304a

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu ab 335,48 €1 HP Laserjet Pro MFP M428dw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 188,40 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 110,75 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 114,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 186,90 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 126,79 €1 Epson Expression Premium XP-7100

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 364,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 208,24 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 168,02 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen