1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Weitere Tests
  4. Spezialdrucker
  5. Brother P-Touch 9200DX

Brother P-Touch 9200DX: Brother P-Touch 9200DX


Brothers P-Touch 9200 DX ist ein Labeldrucker für den professionellen Einsatz. Wie schon der bereits von uns getestete Dymo Label Writer 330 Turbo arbeitet er auf Basis des Thermodirekt-Druckverfahrens. Dabei erreicht er eine maximale optische Auflösung von 360 dpi. Zudem kann er Grafiken und Barcodes auf die Etiketten drucken.


Verfügbar sind unterschiedlichste Arten von Verbrauchsbändern in den Breiten 6, 9, 12, 18, 24 und 36 mm sowie in den verschiedenen Farbkombinationen wie farblos, schwarz, weiß, blau, gold, und so weiter. Die Bänder sind für unterschiedliche Anwendungen erhältlich. Egal, ob der Anwender Etikettaufkleber, Etikettbänder, Textiltransferfolien, Anreibeschriftbänder oder extraflexible respektive extrastarke Laminierungsbänder braucht; Brother hat sie im Programm. Sogar Sicherungsbänder für Garantiesigel sind erhältlich.


Das Gerät lässt sich entweder über eine serielle Schnittstelle oder über einen USB-Anschluss mit dem PC verbinden. Etiketten bearbeitet man mit der mitgelieferten Software "P-touch Editor". Die Arbeit mit der Software geht leicht von der Hand.

Das Gerät besitzt eine automatische Schneideeinheit und druckt somit fertige Etiketten. Auch ein Halbschnitt ist möglich, damit sich Aufkleber leichter abziehen lassen. Bei einem Halbschnitt schneidet der P-Touch 9200DX den Aufkleber auf der Oberseite an, so dass sich dieser mit einem einfachen Falten vom Trägermaterial einfach ablöst.


In unserem Test brauchte der Brother P-Touch 9200DX für ein Etikett mit 24 mm Breite und 60 mm Länge knappe zehn Sekunden. Dabei arbeitet das Gerät sehr leise und schneidet die Etiketten automatisch. Auch das Einlegen von neuen Verbrauchsbändern ist in sekundenschnelle erledigt.

Vorbildlich: Brother liefert das Gerät mir den passenden Anschlusskabeln für Seriell und USB aus. Im Lieferumfang ist eine 24 mm Schriftbandkassette enthalten.

Druckkosten

Rund 24 Euro kostet eine Kassette mit einem 36 mm x 8 Meter-Band (TZ-161 farblos/schwarz). So kostet ein einzelnes Etikett mit einer Länge von 6 cm teure 18 Cent. Das ist ein vielfaches der Kosten eines Einzeletikettes beim Dymo Labelwriter 320. Die sind mit 2 Cent pro Etikett niedrig. Jedoch bietet der Dymo nicht die flexibilität des Brother-Gerätes.

Druckerchannel-Fazit

Der P-Touch 9200 DX von Brother bedruckt Labels und noch viele andere Bandarten. Wenn es darum geht Kleinauflagen von gebrauchsfertigen Etiketten und Produktaufklebern zu drucken, ist er ein praktischer Helfer. Der Gerätepreis von rund 330 Euro ist angesichts der hohen Kosten für das Verbrauchsmaterial nicht angemessen.

Weitere Infos:
Preis (ca.): 330 Euro
Info: www.brother.de

01.01.70 01:00 (letzte Änderung)

16 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
13:20
11:45
10:10
08:25
08:19
Advertorial
Online Shops
Artikel
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
09.04. HP Envy Zero-​Gravity: HP löst Epson im All ab
04.04. HP Laserjet Pro M15-​Serie und M28-​Serie: Kleinste S/W-​Laser von HP
03.04. Canon i-​Sensys LBP210-​, MF420-​ und MF520-​Serien: Neue Canon-​S/W-​Laser ab April
03.04. FESPA Global Print Expo 2018: Druckerhersteller bei der FESPA Expo 2018
15.03. HP Smart Tank Wireless 455: Tintenflaschen-​Drucker von HP erreichen Deutschland
01.03. Epson Expression Home XP-​5100 und Workforce WF-​2860DWF: Einstiegsdrucker mit horrenden Folgekosten
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
19.01. Epson Workforce Pro WF-​C5210DW, WF-​C5290DW, WF-​C5710DWF & WF-​C5790DWF: Nachfolger für Epsons WF-​5620 bekommt Beuteltinte
11.01. Canon Pixma G1510, G2510, G3510 und G4510: Finetuning bei Canons Tintentank-​Druckern
09.01. Geplante Obsoleszenz bei Epson?: Staatsanwaltschaft prüft Klage gegen Epson wegen verbleibender Tinte in Patronen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 709,00 €1 Kyocera Ecosys M6630cidn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu ab 519,83 €1 Kyocera Ecosys P6235cdn

Drucker (Laser/LED)

Neu ab 929,00 €1 Kyocera Ecosys M6235cidn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu ab 344,96 €1 Kyocera Ecosys P6230cdn

Drucker (Laser/LED)

ab 157,87 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 229,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 184,89 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 440,40 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 178,33 €1 HP Officejet Pro 7740

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 265,35 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen