1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. News
  4. HP Laserjet Pro M15-Serie und M28-Serie

HP Laserjet Pro M15-Serie und M28-Serie: Kleinste S/W-Laser von HP

HP bringt den kleinsten Drucker und das kleinste Multifunktionsgerät seiner Klasse raus. Betriebsbereit benötigt es jedoch mehr Platz und die Folgekosten sind entsprechend hoch, was für Wenigdrucker zu vernachlässigen ist.

M15-Serie: Drucker ohne Scanner

Die neuen Modelle M15a und M15w der aktualisierten Laserjet-Pro-Serie stellt HP als kleinster Laserdrucker der Welt in seiner Klasse vor. Gemeint ist damit die Stellfläche, welche tatsächlich etwas geringer ausfällt als bei der Vorgängerserie M12 und auch bei der Konkurrenz von Brother über Kyocera oder Ricoh.

Stolze vier Zentimeter in der Tiefe konnte gegenüber dem recht ähnlichen Vorgänger eingespart werden, jedoch gilt die Angabe nur, solange man die offene Papierzuführung mit integrierter Ausgabe nicht öffnet. Im Betrieb muss diese aufgeklappt werden, um Papier einlegen zu können.


Hier finden dann bis zu 150 Blatt Normalpapier seinen Platz, welche jedoch nicht vor Staub geschützt sind. Weiterhin kann der kleine HP nur die Vorderseite eines Blattes bedrucken. Die Rückseite kann nur durch händisches Wenden beschriftet werden.

Unterschied vom M15a und M15w

Beim M15a handelt es sich um den neuen Einstieg für rund 80 Euro. Der reine Drucker schafft A4-Seiten mit einem Tempo von bis zu 18 ipm und weist sonst keine Besonderheiten auf. Der Anschluss zum Computer erfolgt ausschließlich über USB.

Das ist dann auch der Unterschied zum 10 Euro teureren M15w, welcher zudem in ein drahtloses Netzwerk integriert werden kann. Dadurch kann das Modell auch von einer App gesteuert werden und ist Airprint-kompatibel. Alle anderen Eigenschaften sind identisch.

M28-Serie: Drucker mit Scan- und Kopierfunktion

Basierend darauf gibt es auch den neuen M28a für 140 Euro als Einstieg in die Welt der S/W-Multifunktionsdrucker - scannen und kopieren kommen also als mögliche Aufgaben hinzu. Als Nachfolger vom M26a gibt es wenig Neuerungen, wenn man von der ebenfalls etwas geringeren Tiefe absieht.

Wer drahtlos vom Computer oder Smartphone drucken möchte, benötigt die Wlan-Variante M28w für rund 150 Euro. Der Nachfolger vom M26w ist dann in der Lage, von Android oder iOS-Endgeräten mit einer App bedient zu werden und auch über die integrierten Druckfunktionen direkt zuzugreifen.

Als kleines Extra gibt es beim w-Modell ein kleines Display mit der Anzeige der Kopienanzahl. Das "einfache" Modell kann lediglich eine Kopie nach Tastendruck starten.

S/W-Einstiegsdrucker von HP
Laserjet Pro M15aLaserjet Pro M15wLaserjet Pro M28aLaserjet Pro M28w
UVP80 Euro90 Euro130 Euro140 Euro
FunktionDrucken (Simplex)Drucken (Simplex), Scannen, Faxen
Drucktempo18 ipm
Papierfachoffene Zufuhr für 150 Blatt (muss aufgeklappt werden)
Duplexdrucknein
Scannerneinja, nur Flachbett mit 600 dpi
VerbindungUSBUSB, WlanUSBUSB, Wlan
weitere Datentechnische Daten
© Druckerchannel (DC)

Verbrauchsmaterial und Folgekosten

Für den neuen S/W-Einstieg hat HP neue Tonerkartuschen mit integrierter Bildtrommel der Serie 44A vorgestellt. Diese gibt es ausschließlich mit einer Reichweite von eher mageren aber in der Klasse üblichen 1.000 Seiten nach ISO 19752. Im Lieferumfang gehört eine Kartusche, die bereits nach 500 Seiten aufgebraucht sein soll und dann eine weitere Investition von rund 55 Euro für den Standardtoner bedarf.

Die Folgekosten fallen recht hoch aus, liegen jedoch rund 20 Prozent niedriger als beim Vorgänger. Die Konkurrenz zeigt, dass es zwar günstiger geht, jedoch ist das zu erwartende Druckvolumen in dieser Klasse ohnehin niedrig.

Druckkostenanalyse 06/2018*1
Seitenpreis mit
'ISO-Textdokument'*2 (10.000 Seiten)
  
Ricoh SP 150 und 150 SU
 
 
3,0 ct
Kyocera FS-1041 und FS-1220MFP, FS-1320MFP
 
 
4,1 ct
Brother HL-1210W und DCP-1610W, DCP-1612W
 
 
4,6 ct
HP Laserjet Pro M15 und M28
 
 
5,2 ct
HP Laserjet Pro M12 und M26 (Vorgänger)
 
6,1 ct
© Druckerchannel (DC)

Verfügbarkeit und Garantie

Die neuen Einstieger-Drucker und Multifunktionssysteme sollen bis Mitte April 2018 in den Handel kommen und sind standardmäßig mit einer zwölfmonatigen Garantie ausgestattet.

*1
Diese Tabelle wird automatisch aktualisiert.

Preise

Alle Preise sind Preisempfehlungen der Hersteller (UVP).

Kosten & Starterreichweite

In die Druckkosten kalkulieren wir anteilig verbrauchte Materialien auch nur anteilig hinein. Weiterhin berücksichtigt Druckerchannel die Starterreichweiten - diese werden vom Druckvolumen abgezogen und reduzieren somit die durchschnittlichen Seitenkosten.

*2
ISO-Textdokument (ISO 19752): A4-Textdokument (nur schwarz) auf Normalpapier in Standardqualität.
04.04.18 12:56 (letzte Änderung)
Technische Daten

21 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
11:24
10:10
07:59
00:06
22:25
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
09.04. HP Envy Zero-​Gravity: HP löst Epson im All ab
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 229,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 155,38 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 221,05 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Epson Workforce Pro WF-3725DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 917,99 €1 Xerox Versalink C600DN

Drucker (Laser/LED)

ab 96,88 €1 Epson Workforce Pro WF-3720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 144,88 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 59,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 95,89 €1 HP Officejet Pro 6970

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen