1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. News
  4. Oki B840-Serie

Oki B840-Serie: A3-S/W-Drucker im neuen Design

von Florian Ermer

Oki erweitert die A3-Drucker um drei Modelle der B840-Serie. Die kompakten Geräte arbeiten mit LEDs anstatt mit Laser und sind für Preise zwischen zirka 1.250 und 1.800 Euro zu haben.

Die drei neuen Geräte aus der B840-Serie platzieren sich zwischen der B700-Serie (A4) und den Geräten der B930-Serie (A3).


Alle drei Drucker sind mit USB-, Parallel- und Netzwerkschnittstelle ausgestattet und verfügen über 256 MByte Arbeitsspeicher. Das Drucktempo der S/W-Geräte liegt bei 40 A4-Seiten pro Minute.

Das Basismodell kostet rund 1.255 Euro. Für den duplexfähigen B840dn verlangt Oki rund 230 Euro Aufpreis. Beim etwa 1.785 Euro teuren Topmodell gehört zudem eine zweite Papierkassette zum Lieferumfang.

In Sachen Druckersprachen verstehen die Neulinge PCL5, PCL6 und Postscript.

Wie die meisten aktuellen Oki-Drucker unterstützen auch die neuen Modelle der B840-Serie einen Tiefschlaf-Modus. Der Energiebedarf beträgt dann etwa 1,2 Watt, so der Druckerhersteller.

Technische Daten der Oki B840-Serie
Oki B840nOki B840dnOki B840dtn
Preis (UVP, ca.)1.255 Euro1.485 Euro1.785 Euro
S/W-Drucktempo (A4)40 Seiten pro Minute
Arbeitsspeicher256 MByte (max. 640 MByte)
Duplexeinheitoptionalja
Papierkapazität530 Blatt (max. 1.590 Blatt) + 100 Blatt manuelle Zufuhr1.060 Blatt (max. 1.590 Blatt) + 100 Blatt manuelle Zufuhr
Kapazität Papierausgabe250 Blatt
SchnittstellenUSB, Lan, Parallel
DruckersprachenPCL5, PCL6, PS3
Garantie36 Monate Vor-Ort-Service (nach Registrierung)
sämtliche Datenanzeigen
© Druckerchannel (DC)

Verbrauchsmaterial und Druckkosten

Die neuen Geräte der B840-Serie arbeiten mit Tonerkartuschen, die für 20.000 ISO-Seiten ausreicht. Zum Lieferumfang gehört eine Starterkartusche, mit der man 6.000 Seiten drucken kann.

Bei den Druckkosten liegen Okis günstige A3-LED-Drucker auf ähnlichem Niveau wie die Konkurrenz. Nur Kyoceras FS-6970DN, der etwas teurer in der Anschaffung ist, druckt deutlich günstiger.

Druckkostenanalyse 07/2021*1
Seitenpreis mit
'ISO-Textdokument'*2 (50.000 Seiten)
  
Kyocera FS-6970DN
 
 
0,9 ct
Epson Aculaser M8000-Serie
 
 
1,1 ct
HP Laserjet 5200
 
 
1,6 ct
Oki B840-Serie
 
1,6 ct
© Druckerchannel (DC)

*1
Diese Tabelle wird automatisch aktualisiert.

Preise

Alle Preise sind Preisempfehlungen der Hersteller (UVP).

Kosten & Starterreichweite

In die Druckkosten kalkulieren wir anteilig verbrauchte Materialien auch nur anteilig hinein. Weiterhin berücksichtigt Druckerchannel die Starterreichweiten - diese werden vom Druckvolumen abgezogen und reduzieren somit die durchschnittlichen Seitenkosten.

*2
ISO-Textdokument (ISO 19752): A4-Textdokument (nur schwarz) auf Normalpapier in Standardqualität.
02.03.11 07:22 (letzte Änderung)
Technische Daten

0 Wertungen

 
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:34
23:00
22:31
22:09
20:22
17:17
Advertorials
Artikel
24.07. Oki: Schluss mit Bürodruckern
22.07. CVE-​2021-​3438: Kritische Sicherheitslücke bei einigen Druckern von HP, Xerox und fast allen von Samsung seit 2005
17.07. HP Pagewide-​Serie: Bürotintendrucker mit festem Druckkopf werden eingestellt
13.07. Brother MFC-​J4540DW, MFC-​J4540DWXL und MFC-​J4340DW: Rückkehr der J4000er als Homeoffice-​Drucker
12.07. Epson Ecotank-​Pro-​Serie: Leistungsfähige Tintentanker mit PCL
07.07. Epson Workforce WF-​7310DTW: Patronendrucker mit Bypass für A3+
05.07. Brother DCP-​J1200W: Schnörkelloser Tintenmulti
05.07. Brother Mobile Connect: Neue Drucker-​App für kommende Modelle
23.06. Canon i-​Sensys LBP722Cdw sowie i-​Sensys X C1538P & C1533P: Farblaser mit und ohne Uniflow-​Unterstützung
14.06. Komponentenmangel: Lieferschwierigkeiten bei Druckern beflügeln Aufbereiter
02.06. Sharp MX-​B467-​ und Sharp MX-​B427-​Serie: S/W-​Drucker für den Heimarbeitsplatz
01.06. Canon Imageprograf TA-​20, Epson Surecolor SC-​T2100, HP Designjet T230: A1-​Grafikdrucker für einen schmalen Taler
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 347,00 €1 Canon i-Sensys MF443dw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 286,00 €1 Epson Ecotank ET-2750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 205,19 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 179,30 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 225,68 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

  Canon Pixma G650

Foto-Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 474,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 380,68 €1 Canon i-Sensys MF645Cx

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 565,00 €1 Epson Ecotank ET-8500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen