1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Artikel von Lesern
  4. Lesertest: Epson Stylus Photo RX520

Lesertest: Epson Stylus Photo RX520: Epson RX520 - Fotodruck für Jedermann

Der Epson Stylus Photo RX520 ist ein Multifunktionsgerät für den privaten Fotodruck. Im Vergleich zu früheren Multifunktionsgeräten von Epson (etwa dem Vorgänger RX500) ist der RX520 kleiner und leichter geraten. Der RX520 hat Abmessungen von 43x41x20cm (BxTxH) und ist damit deutlich kleiner als der große Bruder RX620. Das Gerät wiegt knapp unter 8kg und bringt einen Schreibtisch damit nicht zum Einsturz :) Der RX520 weißt an seiner Oberseite einen Flachbettscanner, an seiner Rückseite ein Papiereinzugsfach für 100 Blatt Normalpapier sowie an seiner Unterseite eine Papierausgabe auf. An der Vorderseite des Gerätes findet man ein 1,5 Zoll Farbdisplay. Das ist zwar nicht besonders groß, die Konkurrenz, besonders HP, hat hier mehr zu bieten, reicht aber als Vorschaudisplay aus. Diverse Bedienknöpfe, ein Kartenleser für alle gängigen Speicherkarten und eine Pictbridge Schnittstelle (die auch USB Direct Print kompatibel ist) vervollkommnen die Front des RX520. Das Bedienfeld ist durchdacht konzipiert, so dass die verschiedenen Funktionen einfach und intuitiv zu benutzen sind. Auch ohne Handbuchstudium ist man in der Lage Fotos zu drucken, das steigert den Funfaktor des Gerätes enorm.


Starterpatronen?

Epson liefert bei diesem Gerät kein USB-Kabel mit, bei den größeren Ausgaben RX620 und der RX700 wird dagegen eins mitgeliefert. Der USB 2.0-Port für das Druckerkabel ist hinten am Gerät zu finden. Dem Drucker liegt ein eingeschweißter Satz von 4 Einzelpatronen mit je 8ml Tinte bei. Die Patronen sind voll und entsprechen den im Handel erhältlichen Tinten. Dennoch ist die Reichweite geringer als normalerweise. Lobenswert ist, dass das Handbuch darauf hinweist. Der Grund für diese Differenz liegt in der Technik des Druckkopfes. Der Piezokopf des RX520 muss einmalig initialisiert werden und die Düsen befüllt werden, so dass ein ordentlicher Anteil der Tinte verwendet wird um den Drucker betriebsbereit zu machen. Es wäre lobenswert, wenn Epson die Erstausstattung des Gerätes mit größeren Patronen vornehmen würde, da der erste Satz sich sonst sehr schnell verbraucht.


Kartenleser

Der Kartenleser des RX520 erkennt und verarbeitet alle gängigen Speicherkarten. Ich habe es mit SD-Cards und CF-Cards getestet. xD Karten werden ebenfalls unterstützt. Der Memory Stick Pro benötigt einen Adapter, der normale Memory Stick geht einwandfrei. Die Software des RX520 stürzt nicht ab und läuft stabil. Das Einlesen der Speicherkarten und der anschließende Druck gehen gut von der Hand, dauern aber je nach Größe der Karte unterschiedlich lange. Fotos, die vom PC gedruckt werden, sind viel schneller fertig, als wenn man von der Karte druckt. Wer viele Fotos drucken muss, sollte die Bilder erst am PC speichern und von da aus drucken. Man kann auch ausgedruckte Fotos direkt auf die Wechselspeichermedien einscannen. Der eingebaute Kartenleser funktioniert dann quasi als „Disketten“laufwerk.


Scanleistung

Der RX520 zeichnet sich neben dem Fotodruck vor allem durch seine für diese Preisklasse guten Scan-Funktionen aus. So ist beispielsweise ein Kunststoffrahmen vorhanden, um Dias und Negative zum Einscannen zu fixieren. Der Scan-Treiber von Epson ist sehr ausgereift und bietet mehrere Funktionsmodi: AUTOMATISCH: der Scanner übernimmt die Arbeit allein, ich kann als Benutzer nichts einstellen. Die Erkennung der Vorlagen klappt aber recht zuverlässig. STANDARD: für Einsteiger, die einige grundlegende Einstellungen wählen wollen, und PROFESSIONAL: Hier kann ich alles einstellen und habe Zugriff auf allen Bedienfunktionen, die man von einem guten Scantreiber erwartet. Das beste Feature des Scanners ist ohne Zweifel die eingebaute Farbwiederherstellung. Man kann verblasste Fotos (oder mithilfe des Aufsatzes für Filmträger auch alte Dias und Negative) einscannen und dann auf dem Computer in den ursprünglichen Farben wiederherstellen. Die Software-Scans entfernen außerdem Spuren von Staub oder andere Fehler von Dias und Negativen. Die überarbeiteten Fotos können anschließend ausgedruckt oder auf CD, DVD oder Speichermedien archiviert werden. Der RX520 hat im Auflichtverfahren (normale Fotos) eine maximal Auflösung von 1200x2400 dpi, nur beim Durchlichtverfahren (Dias) kann er auch mit 2400x4800dpi scannen. Der Scanner ist ein CIS Scanner. Die Tiefenschärfe ist geringer als bei einem CCD Scanner – reicht allerdings für die meisten Scans oder Kopien aus, wirkliche Probleme konnte ich nicht erkennen. Der Vorteil ist, dass die CIS Technik weniger Strom verbraucht, der RX520 ist also kein Stromfresser sondern äußerst genügsam.Der Scanner ist nicht so schnell wie der des RX620 oder des RX700: 4 gerahmte 35mm Dias scannt der RX520 mit eingeschalteter Farbkorrektur, Staub und Kratzentfernung bei einer Auflösung von 2400x4800dpi in knapp 15min auf einem USB 2.0 Anschluss. Die beiden größeren Geräte bewältigen das in der Hälfte der Zeit. Das ist dennoch ein akzeptabler Wert. Die Scanzeit verringert sich übrigens, wenn ich Auflösung verkleinere oder die Korrekturen ausschalte. Die Qualität der Auflichtfotos ist gut, die der Dias sind befriedigend. Für den Hausgebrauch ist das gebotene durchaus in Ordnung, Profis sollten sich aber eher den RX700 ansehen.

Druckleistung

Der RX520 druckt für einen Epsondrucker überraschend schnell und ist im Modus „Foto“ deutlich schneller als der RX620 oder der Vorgänger RX500. Ein von der Speicherkarte ausgedrucktes 10x15 Foto lag nach ca. 75sekunden im Ausgabefach. Druckt man im Textmodus ist er sogar nach ca. 55 Sekunden fertig, allerdings ist das Foto dann nicht randlos und die Farben wirken durch eine Kontrastverstärkung knallig und unnatürlich – weisen aber keine Streifen auf, das ist ein Fortschritt zum Vorgänger. Auch der Textdruck ist im Vergleich zum RX500 oder gegenüber dem größeren RX620 besser geworden: Das Gerät druckt einfarbige Texte im Normalmodus auf Kopierpapier nun nicht mehr mit leicht ausgefransten Rändern, bei Verwendung von 100g Inkjet-Papier sind die Ausdrucke sogar erstklassig und für diese Preisklasse sehr gut. Ich war wirklich überrascht, für einen Epsondrucker bietet der RX520 eine reife Leistung im Textdruck. Natürlich erreicht er nicht die Qualitäten eines HPs oder Canons, was an der verwendeten Dye-Tinte liegt, aber eine Verbesserung zum RX500 ist deutlich erkennbar. Leider ist der RX520 nicht gerade der schnellste Textdrucker. Für den Hausgebrauch reicht es zwar, aber wer viel Text zu drucken hat, sollte ein anderes Modell in Betracht ziehen. Der Fotodruck ist dafür umso schneller geworden, in Standardauflösungen druckt der RX520 flink. Ein 20x30cm Foto wird in der Auflösung „Foto“ in ca. 4min von der Speicherkarte gedruckt, das ist annehmbar. Am PC verringert sich die Geschwindweit auf 3min. Erhöht man allerdings die Auflösung auf „Optimales Foto“ oder gar „PhotoRPM“ erhöhen sich die Druckzeiten geradezu dramatisch. Besonders in der 5760dpi Auflösung „Photo RPM“ dauert ein A4 Druck deutlich zu lange – geschlagene 28 Minuten musste ich auf den Ausdruck warten. Bei „Optimales Foto“ dauert es gute 8min bis der Druck auf A4 fertig ist.

Qualität und Haltbarkeit

Die alles entscheidende Preisfrage bei einem Fotodrucker ist natürlich die, nach seiner Qualität. Für einen 4 Farbdrucker erreicht der RX520 eine gute Fotoqualität, die in etwa der eines Canon MP750 entspricht. Die Bilder sind streifenfrei, schön durchgezeichnet und scharf. Auf Normalpapier könnte das Schwarz etwas sparsamer dosiert werden. Die Farben sind leuchtend, Farbstiche sind fast nicht auszumachen. Das gilt aber nicht für den SW Fotodruck, hier stören in dunklen Bereichen manchmal fehlende Details und ein leicht sichtbarer Grünstich trübt das sonst recht gute Bild. Verglichen mit einem 6-Farbdrucker wie dem RX620 erreicht der RX520 meiner Meinung nach gute Noten, kann aber trotz der kleineren Tröpfchengröße von 2pl nicht die fehlenden Fototinten wettmachen. Ein teilweise sichtbares Druckraster und eine leichte Körnung weisen den Drucker als 4-Farbdrucker aus. Dennoch ist die Qualität für diesen Preis in Ordnung und die Fotodrucke gut genug für den Hausgebrauch. Auf Epson Fotopapier sind die Ausdrucke weitgehend wasserfest, kleine Wassertropfen können, im Gegensatz zu HP Druckern, problemlos abgewischt werden, ohne dass die Farben verschmieren. Auf Normalpapier ist der RX520 nicht wasserfest. Ein Tropfen Wasser und die Farben verschmieren. Das ist aber bei allen Druckern mit Dye Tinte so. Nur Drucker, die Pigmenttinte verwenden (Epson D/DX-Serie, Epson Photo R800), erzeugen wasserfeste Ausdrucke.


Druckkosten

Die Folgekosten finde ich persönlich nicht sonderlich hoch, trotz der schnell zu Ende gehenden Starterpatronen. Man kann ab dem 2. Patronensatz ca. 100 Fotos im Format 10x15 drucken - das ist mehr als akzeptabel – bei einem UVP von 30€. Die Patronen kosten im Schnitt ca. 8-9€ pro Stück, bei Bestellungen über das Internet, das ist in Ordnung – bei diesem Preis lohnen sich keine Fremdtinten für den RX520, das Sparpotential ist zu gering. Vieldrucker sollten sich an die Multipacks halten die im Internet teilweise um 22€ zu bekommen sind und immer mehrere davon in Reserve haben, da die Reichweite der kleinen Patronen nicht so hoch ist wie beim RX620 oder RX700 - aber dennoch länger hält als angenommen wird...

Fazit

Der RX520 ist kein Profigerät und kann mit diesen auch nicht konkurrieren – dafür ist er zu langsam und die Qualität für Profis nicht ausreichend. Aber als Familiendrucker ist er für seinen Preis von ca. 190€ ganz klar zu empfehlen. Die Bedienung und der Umfang der Möglichkeiten, besonders beim Scanner, sind erstklassig. Dank seines Diascanners und seiner Unterstützung für alle derzeit erhältlichen Media-Karten für Digitalkameras, ist der RX520 ein Allrounder in Sachen Home-Fotografie. Die Fotos sehen durchaus schön und gefällig aus. Wem das Tempo nicht wichtig ist, bekommt mit dem RX520 ein tolles Multifunktionsgerät mit sehr preiswerten Druckkosten.

13.12.05 11:42 (letzte Änderung)
Technische Daten

93 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
01:26
23:36
AW #2: VorstellungDeisterjäger
22:49
21:59
18:54
17.11.
16.11.
16.11.
Advertorial
Online Shops
Artikel
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
01.09. Epson Workforce WF-​7210DW, WF-​7710DWF, WF-​7720DTWF: Facelift bei A3-​Workforce-​Modellen
01.09. Epson Ecotank ET-​2700er, ET-​3700er und ET-​4750: Epson wertet seine Flaschendrucker deutlich auf
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 230,98 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,99 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 209,97 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 153,03 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 326,48 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M281fdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 142,49 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 132,99 €1 Epson Expression Premium XP-830

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 333,80 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

  Canon Pixma G4500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen