Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma iP4000
  6. Falsche Füllstandsanzeige ?

Falsche Füllstandsanzeige ?

Bezüglich des Canon Pixma iP4000 - Drucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hi Leuts,

nach dem mein Epson C82 den Geist aufgeben hat, habe ich mir jetzt den schmucken Canon IP 4000 zugelegt.

Fage ist meine Tintenfüllstandsanzeige fehlerhaft mit erstem Satz org. Tinte ? Normalerweise sollte ja ein Füllstandsanzeige bericht erstatten wieviel Tinte noch im Tank ist, aber bei mir wurde (wird) überall voll angeziegt, bist kurz vor dem ende der Patrone dann kommt die Meldung Patrone fast / ganz leer. Bitte wechsel.

Ich kenne es eigendlich nur so, das zumindest 75% 50% etc angeziegt wird ...

Woran kann das Prob liegen ????

OS: Windoof XP Prof SP2
Treiber : Canon IP 4000 Version 1.80DE

Greetz Sandy.
von
Alles ok, es gibt nur : voll, fast leer, leer!!
von
Der Drucker kann nur die Füllstände "voll", "fast leer" (nur noch Tinte im Schwamm) und "leer" erkennen und meldet deshalb auch nur diese im Druckertreiber.
Den genauen Füllstand kann man also nur selber ermitteln, indem man schaut, wie viel Tinte sich noch in den transparenten Tintentanks befindet.

Ist mir aber lieber als eine genaue Tintenstandsanzeige, die nur auf Zählungen basiert (z. B. bei Epson).
von
Das ist kein Fehler, das ist ein Feature. *g*

Im Ernst: Das ist so voll und ganz korrekt. Canon kennt nur drei Zustände:

voll
fast leer (Tinte nur noch im Schwamm)
leer (Sicherheitsreserve im Schwamm)

Sobald also die Meldung kommt "fast leer" sollte man spätestens Ersatz beschaffen.
von
Ob jetzt die Tintenstandsanzeige bei Canon oder Epson besser ist, darüber streiten sich hier die Geister. Frank bevorzugt die von Canon, ich bspw. die von Epson. Letztendlich schätzt der Canon ja auch nur bis er den Dienst verweigert.

Wie gesagt, bei "fast leer" spätestens Nachschub kaufen, wenn Du viel druckst, sollteste auf jeden FAll einen kompletten Satz in der Reserve haben.
von
Jop wie meine Vorredner schon gesagt haben, dass ist völlig Normal. Die Canon Tintenstandsmessung funktioniert über ein Prisma. Dieses kann nur als voll oder als leer Interpretiert werden. Wenn leer kommt fängt der Tröpfchenzähler an zu zählen und nutzt somit noch die Tinte im schwamm.
von
steps, sagen wir so. Wenn du die Patrone auf eigene Gefahr ganz leer machen willst ist Canon besser.

1. Du kannst nachschauen
2. du musst den Chip nicht resetten

Ich find die Canon Anzeige aber auch irgendwie besser :) Vorallem kann ich da mal schnell selber kucken. Der Chip hat wiederum andere Vorteile. Z.B kannste nicht Drucken wenn eine Patrone fehlt oder wenn du Patronen vertauscht hast.
von
Na das ist doch mal eine informative Aussage ...

Vielen Dank Euch allen ...

Greetz Sandy.
von
Bei Canon bringt das gucken aber auch nicht viel. So gut sieht man den Unterschied auch nicht im Schwamm, bzw. musst die Patrone erst rausnehmen um den Schwamm zu kontrollieren. Und da wird auch gezählt und geschätzt.

Mit anderen Worten, bei Epson und Canon siehst Du es eh erst, wenn Streifen kommen, wenn Du es auf eigenes Risiko resettest oder fortsetzt.

Ich fänd, ja 'ne Kombi aus Epson und Canon gut. Chip ja, aber tranzparente Patronen. Unter diesen Bedingungen aber Epson.
von
Ja, optimal ist das alles nicht - deshalb bringt es leider nur begrenzt viel, darüber endlose Diskussionen zu führen.

Drucken ist und bleibt teuer. Und dass die Hersteller mit der Tinte ihr Geld verdienen wollen, ist ja auch kein Geheimnis. Bei manchen ists schlimmer (insbesondere bei Lexmark), bei manchen weniger schlimm.
von
Korrekt. Wenn man sieht zu welchen Schleuderpreisen Drucker an den Mann gebracht werden, ist ja klar, wo dran verdient wird. Das Problem ist aber, die Leute sind nicht bereit mehr für einen Drucker auszugeben. ... ... ...
von
Und die Tinte hätten sie am liebsten auch kostenlos ... und das bringt dann ein weiteres Problem mit sich - die Leute kaufen Billigstpatronen, schrotten ihren Druckkopf und der Hersteller darf's dann als Garantiefall reparieren.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:55
22:29
20:59
20:54
20:51
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX622ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,49 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,95 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 215,90 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 417,11 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen