1. DC
  2. Forum
  3. Offtopic
  4. Wifi Drucken...

Wifi Drucken...

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Manche behaupten drucken über Wifi wäre gefährlich da Hacker so an die Daten kommen könnten...
was meint ihr dazu? Besser Drucker immer nur über USB anschließen?
von
Manche behaupten auch die Regierung (Deutschland GmbH) würde Hormone und Chemikalien in Kondensstreifen von Flugzeugen einführen um das Volk (Personal) gefügig zu machen.


Wenn der Drucker per Wifi mit dem Router verheiratet ist, ist das Netzwerk bei WPA2 Verschlüsselung mit einem nicht erratbaren Passwort geschützt gegen Eingriffe von Außen.

Man kann natürlich auch WPA2 Brutforcen aber bei einem 12 Stelligen WLAN Passwort mit groß und kleinschreibung ziffern und Sonderzeichen wäre es schon auffällig wenn ein weißer Lieferwagen ca. 3900 Jahre vor deiner Wohnung parken würde.

Oft sind Anwender damit nicht vertraut und belassen alles auf Werkseinstellungen,
so konnte ich bei meinem Zahnarzt auf dem neuen Farblaser drucker direkt mit dem Hand rein und ein paar Memes drucken

cheers
von
Wobei die Zeiten von leicht erratbaren WPA2-Kennwörtern auch langsam mal vorbei sein sollten. Das Sicherheitsproblem besteht jedoch ganz allgemein bei aktiviertem Wlan im Router. Wer erst mal Zugriff auf das Netzwerk hat, kann so einiges anstellen.

Ob der Drucker dann Wlan nutzt oder nicht, macht das ganze nicht wirklich zusätzlich unsicher.

Aufpassen sollte man in jedem Fall bei der Nutzung von WPS zur Konfiguration.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Prinzipiell gesehen ist jede Verbindung zur Aussenwelt erst mal als unsicher anzusehen. Wer an deine Daten will kommt da auch heran, solange Rechner z.B.mit dem Internet verbunden sind. Das größte Sicherheitsrisiko sitzt dabei meist vor dem Rechner ;-)

WLAN ist da eher zu vernachlässigen aufgrund der Reichweite. Allerdings sollte man keine WEP Verschlüsselung mehr nutzen, sicher ist da erst WPA2 mit vernünftigen Passwort. Da sind eher moderne Feature als unsicher anzusehen die z.B. über externe Server laufen wie Google Cloud Print oder herstellerseitige Apps, die mobiles Drucken ermöglichen.
von
Vielen Dank für die nützlichen Kommentare
Na,ich lass ihn mal am USB :)
von
Wie es schon mehrfach geschrieben wurde. Wer an deine Daten will kommt so oder so dran. Dein Drucker wird da das kleinste Sicherheitsrisiko darstellen ;)
von
Also ich würde mir da keine Sorgen machen. Die Konfiguration über WPS dauert ja nur ein paar Sekunden und ich vermute mal nicht, dass da ein Hacker in deinem Garten nur darauf wartet.

Allgemein ist natürlich noch die Firewall (des Routers) wichtig, und dass man keine Ports unnötig offen lässt. Da kann aber im Fall des Druckers maximal passieren, dass sich jemand einen Jux daraus macht, Druckaufträge zu verschicken, die dein Gerät dann ausgibt.
von
Wie die anderen Mitglieder schon erwähnten ist so ein Szenario äußerst unwahrscheinlich. Die Daten werden eher durch andere Störfaktoren hervorgerufen. "Das W-Lan-Netz ist vielleicht nicht die sicherste Variante, aber es gibt bedeutend stärkere Risikofaktoren :)
von
Am besten die Cloud-Print Dienste anschalten, dann muss man sich um WiFi keine Gedanken mehr machen. Ich zuende auch immer das Haus an damit ich mir um die Kerzen keine Gedanken machen muss.

Im Ernst: einfach nur WPA2 und lange Passwoerter oder passwoerter mit Sonderzeichen, und gut ist.

Ansonsten ist sowieso jedes Kabel zuverlaessiger und einfacher zu warten als drahtlose Loesungen. Selbst wenn es ein USB Kabel ist. Hatte gerade mit den Epson XPs die ich ausprobiere nervige WiFi Probleme wo der Druck immer langsamer wurde und irgendwann abbrach.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:50
22:10
22:09
19:20
14:46
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
31.08. Epson Ecotank ET-​2710: Fotodruck-​Ecotank mit Dye-​Tinten und Randlosdruck
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-C579RDTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 398,19 €1 Brother MFC-J5945DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-C529RDTW

Drucker (Pigmenttinte)

Neu ab 344,64 €1 Brother HL-J6000DW

Drucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 189,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 149,29 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 409,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 198,79 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 111,90 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen