1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Papiereinzug bei Canon MX310 klappt nicht mehr

Papiereinzug bei Canon MX310 klappt nicht mehr

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,
mein Sohn hat mir seinen o.g. Drucker gegeben und gebeten mal nachzuschaun weshalb der Papiereinzug (Papier wird kurz schräg, nur kurz eingezogen und stoppt dann) nicht mehr funktioniert.
Habe bereits die Gummiwalze (Drucker rückseitig gestellt und im Papierfach links) mit Isopropanol gereinigt - keine Verbesserung.
Wollte mal das Gerät öffnen und habe dazu 5 Schrauben rückseitig entfernt, um ggf. nach Fremdkörpern zu schaun - die Gehäuseteile lassen sich allerdings nicht entfernen.

Außerdem wäre mir sehr hilfreich (der Drucker ist bei mir nicht am PC angeschlossen), wenn ich erfahren könnte, welche Tasten zu drücken sind, um eine Testseite drucken zu lassen.
von
Hallo,
ja wenn das Papier schräg eingezogen wird und der Drucker Stopp dann bzw. gibt eine Fehlermeldung wie Papierstau aus sind es mitunter Fremdkörper wie z.B. Büroklammer die in den Drucker gefallen sind am besten mal mit einer Taschenlampe nachsehen......

sep
von
Hallo,
vielen Dank für die Antwort.
Hilfreich für mich wäre vor allem die Beantwortung wie ich das Gehäuses öffne bzw. drucken einer Testseite mittels drücken versch. Tasten (nachdem der Drucker nicht an meinem PC installiert ist)!
von
Für den MX310 zwar nicht aber das ist ähnlich wie hier: Workshop: Resttintentank bei Canon-Multifunktionsgeräten tauschen
auch wenn es hier über die Tintenfilze geht ist die Demontage recht ähnlich.
von
Bei den Multifunktionsgeraeten kannst du den Duesentest ueber das Menue ausdrucken:

Papier einlegen, Papierausgabefach oeffnen und dann auf "Menue" druecken und Wartung (bzw Maintenance) und Duestentest (bzw nozzle check) auswaehlen.

Das Handbuch findest du z.B. hier ---> www.produktinfo.conrad.com/... .pdf
von
Hallo,
vielen Dank für die Beiträge.
Habe Walzen- und Bodenreinigung vom System vornehmen lassen.
Der Papiereinzug klappt noch nicht - hat sich aber dahingehend verbessert, daß der Einzug nicht mehr schräg sonst gerade, aber auch nur ein Stück erfolgt. Eine DIN A4 Seite schaut, nach dem abgebrochenen Einzug, immer noch ca. 8cm über dem Rand des rückseitigen Papierhalters heraus.
An die Öffnung des Geräts traue ich mich nicht wirklich - weiß jemand von Euch noch weitere Möglichkeiten, wie ich den Papiereinzug mit einfacheren Aktionen wieder auf die Reihe bringen kann?
Beitrag wurde am 04.10.14, 22:11 vom Autor geändert.
von
da hilft alles andere nix mehr,

das Gerät muß geöffnet werden, um Papierreste oder den/die Fremdkörper(Büroklammer, Ohropax, Kaugummi usw. wurden da schon gefunden !) zu entfernen...
von
Hallo,

bin froh, daß ich nochmal was probiert habe und letztlich den Papiereinzug wieder hinkriegte.
Ich hatte schon mal probiert einen dünnen Karton in DIN A4 sowohl über den eigentlichen Papiereinzug bzw. über die Papierausgabe durchzuschieben. Was zwar ein bisschen ging, letztlich aber an einem Widerstand scheiterte.
Gestern habe ich mich nochmals mit dem Drucker beschäftigt. Ich habe einen ca. 3 cm breiten Stück Karton genommen und über die Papierausgabe von rechts beginnend eingeführt. Ich bemerkte gleich, daß der Kartonstreifen nur teilweise rein ging.
Außerdem stellte ich fest, daß im rechten Bereich ein kl. schwarzes Kunststoffhaken (Teil des Druckers!) keinen Einschub an dieser Stelle zuließ. Ich probierte mal ganz links anzusetzen und stellte fest, daß sich der Kartonstreifen durchschieben ließ. Das ganze funktionierte bis zur Mitte reibungslos. Dann stellte ich einen leichten Widerstand fest den ich mit einem verstärkten Druck begegnete. Noch ein paar Einschübe und plötzlich war kein Widerstand mehr spürbar und ....... ein verknuttelter Gummi lag im Papierfach!
Bin heilfroh, daß ich das Gerät nicht geöffnet habe. Keine Ahnung, aber ich hatte Bedenken, daß mir vielleicht irgendwelche Federn oder Kleinteile um die Ohren fliegen oder Miniteilchen abbrechen könnten und ich letztlich beim Zusammenbau Probleme bekommen hätte.

Grüsse von Peter
Beitrag wurde am 12.10.14, 03:28 vom Autor geändert.
von
Einstieg in den Servicemode =
-Gerät ist ausgeschaltet-
Reset/Abbruchtaste(rotes Dreieck im roten Kreis oder "//") drücken und halten,
Powertaste drücken und halten,
beide weiter halten und ca. 5 sec. warten,
dann Abbruchtaste loslassen, 2x drücken und loslassen(LED wechselt grün-gelb-grün),
Powertaste loslassen,
= Gerät ist nun im Servicemode, das Display ist hell, "Servicemode" wird angezeigt ;
Ausdruck des EEPROM-Protokolls = 2x Abbruch, dann 1x Power drücken ;
Ausdruck des erweiterten Düsentest mit allen Düsengittern =
1 großes Gitter für Textschwarz,
und 5 kleine Gitter für
1x Cyan normal,
1x Cyan fine,
1x Magenta normal,
1x Magenta fine
1x Yellow normal

jeder fehlende(waagrechte) Strich in diesen Gittern entspricht einer bzw. dieser
verbrauchten=defekten bzw.verstopften Düse...

Reset auf Werkseinstellung =
3x Abbruch, 2x Power drücken...

Servicemode verlassen = Power 1x drücken...
Beitrag wurde am 12.10.14, 11:35 vom Autor geändert.
von
Könnte es sich nicht um ein schmales Stück Schaumstoff handeln, das sitzt normalerweise vorne quer im Drucker und nimmt die Tinte auf, wenn Randlos gedruckt wird habe ich auch schon aus einem Drucker entfernt der Papierstau Meldete.
von
Hallo,

habe mal ein Foto vom Corpus Delicti (der Gummi hat sich zwischenzeitig wieder etwas entknuttelt!) gemacht.
Übrigens das mit abgebildete, an den Ecken abgerundete Lineal, diente mir als "Aufspürhilfe" des Fremdkörpers.

Grüsse von Peter
von
Ja das Teil dürfte wohl in den Drucker geraten sein wie auch immer.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:53
22:22
21:57
21:19
20:55
13:24
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX622ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 150,46 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,69 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,52 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,71 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 294,89 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M281fdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 232,75 €1 Brother MFC-J985DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen