1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon IP 5200 | Ständige Fehlermeldung

Canon IP 5200 | Ständige Fehlermeldung

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hi,

ich hab den drucker jetzt seit gut einem Monat und
ich bekomme immer wieder die gleiche fehlermeldung:

"tintenbehälter (5) schwarz nicht richtig eingesetzt"

nun ist es so dass alle patronen (original canon) normal
wie nach der anleitung in das gerät eingesetzt wurden.
jedesmal wenn die fehlermeldung kommt nehme ich die
patrone herraus und setzte sie wieder ein danach kann ich
drucken aber wieder nur einen druck auftrag danach bekomme
ich die selbe meldung erneut.

wie kann ich das problem beheben denn es nervt schon sehr
und kostet viel zeit immer wieder die patrone herraus zu nehmen
und wieder ein zustezen. :(
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Hallo!
Ja es gibt da immer mal Probleme mit dem Chip auf der Patronen, am besten beim Händler oder Canon wo Du den Drucker Gekauft hast die Patrone Reklamieren und es dann nochmal mit der neuen Patrone versuchen, wenn das Problem dann noch weiter bestehen sollte gibst Du den Drucker auf Garantie zurück.

Gruß sep.
von
ahh gut danke für die schnelle antwort, das werd ich direkt montag machen. wobei, muss ich mich da direkt an canon wenden oder an
electronic partner (bei denen hab ich den drucker gekauft).
von
Ich würde mich zunächst mal an dem Händler halten wo Du den Drucker gekauft hast was der dazu sagt, wenn Du da nicht weiter kommst, so das der dir keine neue Patrone gibt, kannst Du dich immer noch an Canon wenden.
von
Leuchtet die LED an der Patrone, wenn du sie einsetzt?

Prinzipiell kann das Problem mehrere Ursachen haben:

- LED defekt -> Drucker erkennt die Patrone als falsch eingesetzt
- Chip defekt (meldet nicht den richtigen Farbcode oder gar keinen)
- Kontaktprobleme zwischen Chip und Drucker (Wackelkontakt, Verschmutzungen)
- Defekt im Drucker
von
also der drucker blinkt 7 mal

Sieben Blinksignale: Der Tintenbehälter ist nicht an der richtigen Position eingesetzt
Mögliche Ursachen sind:

1. Einige Tintenbehälter sind nicht korrekt eingesetzt.

2. Es sind mehrere Tintenbehälter derselben Farbe eingesetzt.

Bestätigen Sie, dass die Tintenbehälter an den richtigen Positionen eingesetzt sind.

wenn ich dann die klappe öffne ist die LED der großen Textschwarz
patrone immer aus - nehme ich diese nun herraus und setze sie ein
leuchtet die LED wieder. also an der patrone ist keine vermutzung
nicht mal ein staubkorn an den chip/drucker kontakten zu erkennen.

in windows bekomme ich dann jeweils mal die 1. mal 2. fehlermeldung.
von
Wenn die LED an der Patrone leuchtet, scheint zumindest diese und der Patronenchip schon mal in Ordnung zu sein, denn das Einschalten der LED macht der Chip selber, wenn er das Kommando dazu vom Drucker bekommt, also müssen beide funktionieren.

Es könnte aber theoretisch immer noch was mit dem gespeicherten Farbcode nicht stimmen, obwohl ich mir nicht erklären kann, wie das passieren kann. Die obige Fehlermeldung kommt, wenn mehrere Patronen dieselbe Farbe melden, oder eine Farbe gar nicht vorhanden (und dafür eine andere doppelt) ist. Das unterscheidet der Drucker nur anhand des gespeicherten Farbcodes und der LED.

Manchmal werde ich den Eindruck nicht los, daß entweder dieses Chipsystem einen dicken Bug hat, oder hinter gewissen "Defekten" Absicht steckt...
von
Also, der support von electronic partner hat mich weitergeleitet zu
canon - wo ein netter herr mir den rat gegeben hat mir eine neue
patrone zu kaufen und es erneut zu probieren.

das hilft mir jetzt ja auch nicht sonderlich weiter zumal ich dann
doch die kosten garnicht erstattet bekomme oder? hatte jemand
das problem schonmal?

bleibt mir wohl nichts anderes übrig als mir eine neue zu kaufen.
von
Ja es könnte sein das Du auch wenn dir die Patrone von Canon ersetzt wird ( wenn Du sie einschickst) Du auf den Versandkosten sitzen bleibst, ich denke das ist das Problem wenn man über den Versandhandel kauft, und nicht bei einem Händler vor Ort, obwohl ich mir da auch nicht sicher bin. Wenn es sich um eine nachgekaufte Patrone handeln würde , wäre es wohl einfacher.
Vielleicht kann ein andere noch über seine Erfahrung in so einem Fall berichten.
von
@Nobbi
Der Bug liegt eigentlich nicht am System selbst, sondern an den Chips. Bei den riesigen Mengen die für Patronen benötigt werden, dürfen die Kosten nicht sehr hoch dafür sein. Also kann man sich denken das diese Chips nicht gerade ganz oben auf der Qulitätsliste stehen.
Zusätzlich kommt noch der typische Mengeneffekt hinzu. Desto mehr in Umlauf ist, desto mehr ist defekt. Auch wenn die Defekte prozentuell gleich bleiben, hat man das Gefühl das die Defektrate höher liegt.


Canon hätte es am liebsten wenn man den ganzen Drucker einsendet, aber das ist eher mühsam.

Mein Tipp:
Eine neue Patrone kaufen und Rechnung gut aufheben, Schachtel auch gleich.
Neue Patrone einsetzen und alte (defekt) Patrone mit Rechnung der gekauften beim Händler reklamieren.

Alle kommen damit zum Zug:
Du als Kunde hast eine neue Patrone, der Händler bekommt diese auch ersetzt oder gutgeschrieben und Canon bekommt seinen defekten Kram retour.
von
hey das wird bestimmt funktionieren, danke albedo ;)
werds mal so ausprobieren.
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
10:10
09:51
08:42
08:28
21:27
19:41
13:04
12:34
5.12.
5.12.
Advertorials
Artikel
06.12. IDC Marktzahlen Q3/2021: Kyocera und Epson stark, HP und Canon schwächeln
01.12. HP Laserjet und Pagewide: Kritische Schwachstellen bei vielen HP-​Bürodruckern
30.11. Canon Maxify GX7050 und GX6050: Bei einigen ausgelieferten Büro-​Megatankern kann Tinte austreten
23.11. Paper Saver Ink: Selbstentfärbende Tinte soll Papier sparen
19.11. Epson Expression Photo XP-​8700: Der Letzte seiner Art
15.11. IDC Marktzahlen Westeuropa Q3/2021: Lieferschwierigkeiten beenden Drucker-​Aufholjagd
12.11. Firmware-​Update für Epson-​Workforce-​Drucker: Fehlerhafter Chip kann zu Druckerausfall führen
09.11. Pwn2Own Sicherheitslücken: HP-​Laser spielt Hard-​Rock
28.10. HP Envy Inspire 7920e-​ und 7220e-​Serie: Neue Fotodrucker mit "HP+"
27.10. HP Instant Ink: Verdopplung auf 10 Millionen Kunden in einem Jahr
22.10. Klage gegen Canon USA: Kein Scan ohne Tinte?
19.10. Ergebnis der Leserwahl 2021/22: Drucker von HP, Epson, Canon und Kyocera besonders beliebt
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 280,68 €1 Epson Ecotank ET-1810

Drucker (Tinte)

ab 259,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,98 €1 Epson Ecotank ET-2820

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 210,89 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 435,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 315,35 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 234,99 €1 Epson Workforce Pro WF-4830DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 573,30 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 499,99 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen