1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Stylus Photo
  6. Image Alchemy auf der Photokina / CFS f. Epson

Image Alchemy auf der Photokina / CFS f. Epson

Interesse am Epson Stylus Photo: Fotodrucker (Tinte), kompatibel mit T0501, T0530, 1996er Modell

Passend dazu Epson T0501 ab 28,99 €1

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

AntwortenNeues Thema
von
Auf der diesjährigen Photokina ist das neue kontinuierliche Tintenversorgungssystem DIPS von Image Alchemy zum erstenmal öffentlich vorgestellt worden.
Ich muss zugeben, ich habe vielleicht ein klein wenig mehr erwartet.
Gut, es waren alle sechs Drucker, für die das System zu bekommen ist, aufgebaut. Es war aber nur Läppi zur Ansteuerung vorhanden. Immerhin wurde auf Wunsch ein vorbereitetes S/W Bild mittels QTR auf Hahnemühle Büttenpapier mit Randschattierungen gedruckt.
Die Farbdrucker waren aber nicht in Aktion zu sehen, es gab nur vorbereitet Ansichtmuster, dafür wurde die Farbkaliebrierung mit dem Xrite Densitometer demonstriert...
Der S/W-Ausdruck gehörte zum besten, was ich bislang zu Gesicht bekommen habe, natürlich unter dem Vorbehalt des schummrigen Messelichtes. Die verwendeten Tinten stammen aus amerikanischer Fertigung, es sind die vom QTR-Entwickler Roy Harrington empfohlenen, daher unterstelle ich diese hier shopping.netsuite.com/...

Bei den Farbtinten gibt es zwei Varianten, pigmentierte und farbstoffbasierte Tinten. Empfohlen wurden eindeutig die farbstoffbasierten Tinten, da sie einen weitaus größeren Farbraum abdecken würden. Daher sei auch eine Profilanpassung praktisch unvermeidlich, andernfalls wären wenig zufriedenstellende Ergebnisse das Resultat. Die verwendeten Farbstoffe stammen von Ciba-Geigy aus der Schweiz, soviel wurde verraten. Die Lichtbeständigkeit erreicht dennoch nicht ganz die der heute mit Pigmenten erreichbaren, soll aber ebenbürtig zu den bislang von Epson eingesetzten sein. Zumindest wurde versucht, diesen Eindruck dies mit Hilfe von Grafiken und Ausbleichergebnissen zu suggerieren. Laut Image-Alchemy gehört die Zukunft den Farbstoffen, da sie extrem hochglänzende Ergebnisse zulassen (darauf zielte auch Epson bei der Präsentation seiner neuen Fotodrucker) und bei Verwendung spezieller Medien extrem kratzunempfindlich sind. Das gilt selbstverständlich nur für glänzende Ausdrucke, bei matten Drucken sind pigmentierte Tinten vorteilhafter, da sie plastischer wirkende Ergebnisse erzielen.
Auf bohrende Nachfragen wurde eingeräumt, dass bei extensivem Gebrauch der pigmentierten Tinten Probleme mit Ablagerungen im Druckkopf auftreten können und dass zur Beseitigung dann u.U. mehrere Reinigungsvorgänge nötig seien. Man verwies dazu aber dann auf die Kosten. Um mit einem R800 nach längerer Standzeit wieder zu brauchbaren Ergebnissen zu kommen, kann schon mal ein kompletter Patronensatz draufgehen. Eine DIPS-Füllung hätte dagegen das Volumen von 10 Patronensätzen, außerdem würden potentielle DIPS-Anwender ihr System nicht monatelang stehen lassen. Standzeiten von einer Woche wären kein Problem. Bei längeren Standzeiten sollte man keine pigmentierten Tinten verwenden, daher wieder die Empfehlung, die neue Farbstofftinte einzusetzen. Es soll sich schon für diejenigen rentieren, die pro Jahr zwei Patronensätze leerdrucken. Wie diese Rechnung aufgehen soll, bei einem Anschaffungspreis von 450 Euro? Ganz, einfach, selbst unter schlechtesten Voraussetzungen hätte man noch eine Ausbeute von 50% und das System koste gerade mal soviel wie vier Originalpatronensätze. Mit den empfohlenen Farbstofftinten sollten fünf Betriebsjahre und eine 90%ige Ausnutzung des Tintenreservoirs und damit eine deutliche Kosteneinsparung möglich sein.

Das System ist für folgende Drucker lieferbar:
Epson R300
Epson R800
Epson R1800
Epson R2400
Epson SP 1290
Epson SP 2100

Weiterhin sind große Patronen mit 230ml Füllmenge für Großformatdrucker erhältlich, genauere Informationen habe ich nicht erhalten, der \"Spezialist\" war gerade nicht verfügbar und ich wollte mir noch andere Sachen anschauen.

Ich hätte sehr gerne die neuen Farbstofftinten im produktiven Einsatz gesehen, evtl. auch Ausdrucke mit mitgebrachten Motiven.
Dazu war der Hersteller nicht in der Lage, bzw. ist er einfach zu klein. So kann ich die Angaben glauben oder auch nicht.
Entschädigt wurde ich dafür bei Epson (3800 pro) und HP (9180)....
Von der Mechanik her hat mich das DIPS überzeugt, keine wackligen Einzelflaschen, dafür ein aufgeräumter Kasten mit absolut einfach zu befüllenden Tanks. Die SChlauchleitungen machten einen soliden Eindruck, auch im Betrieb. Beim Epson R300 wurde der Einbau der Patronen demonstriert, sie waren miteinander verbunden, also ein kompletter Block, so dass eine Verwechslung ausgeschlossen ist. Ob das System auch für den Epson R200 geeignet sei? Es sei für den R300 entwickelt worden und sollte auch dort eingesetzt werden, bzw beim R320 (Spezialist war gerade in Diskussion verwickelt).
Jetzt Ihre leeren Toner+Tinten verkaufen

Jetzt Ihre leeren Toner+Tinten verkaufen

Leere Druckerpatronen zum Recycling verkaufen lohnt sich: Mit unserem Ankauf machen Sie Ihren Müll zu Geld. Mehr Infos...

www.geldfuermuell.de

1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
16:44
Drucker gesuchtThomasLo
16:33
16:30
16:11
16:11
12:37
7.12.
7.12.
5.12.
4.12.
Scan verzieht unregistriert_59929
Advertorials
Artikel
06.12. IDC Marktzahlen Q3/2021: Kyocera und Epson stark, HP und Canon schwächeln
01.12. HP Laserjet und Pagewide: Kritische Schwachstellen bei vielen HP-​Bürodruckern
30.11. Canon Maxify GX7050 und GX6050: Bei einigen ausgelieferten Büro-​Megatankern kann Tinte austreten
23.11. Paper Saver Ink: Selbstentfärbende Tinte soll Papier sparen
19.11. Epson Expression Photo XP-​8700: Der Letzte seiner Art
15.11. IDC Marktzahlen Westeuropa Q3/2021: Lieferschwierigkeiten beenden Drucker-​Aufholjagd
12.11. Firmware-​Update für Epson-​Workforce-​Drucker: Fehlerhafter Chip kann zu Druckerausfall führen
09.11. Pwn2Own Sicherheitslücken: HP-​Laser spielt Hard-​Rock
28.10. HP Envy Inspire 7920e-​ und 7220e-​Serie: Neue Fotodrucker mit "HP+"
27.10. HP Instant Ink: Verdopplung auf 10 Millionen Kunden in einem Jahr
22.10. Klage gegen Canon USA: Kein Scan ohne Tinte?
19.10. Ergebnis der Leserwahl 2021/22: Drucker von HP, Epson, Canon und Kyocera besonders beliebt
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 280,68 €1 Epson Ecotank ET-1810

Drucker (Tinte)

ab 259,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,98 €1 Epson Ecotank ET-2820

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 210,89 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 435,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 315,35 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 198,99 €1 Epson Workforce Pro WF-4830DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 573,30 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 499,99 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen