1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma iP4200
  6. chipwechsel! große Probleme

chipwechsel! große Probleme

Interesse am Canon Pixma iP4200: Drucker (Tinte) mit Farbe, Randlosdruck, nur USB, Duplexdruck, CD/DVD, 2 Zuführungen (300 Blatt), kompatibel mit CLI-8BK, CLI-8C, CLI-8M, CLI-8Y, PGI-5BK, 2005er Modell

Passend dazu Canon PGI-5BK Twin-Pack (für 1.020 Seiten) ab 28,37 €1

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
moin moin!

ich habe mir den drucker canon IP 4200 zugelegt und stand vor meinem ersten patronenwechsel bei diesem drucker! ich hab mir dazu die ersatzpatronen ohne chip gekauft! die anleitung zum wechseln des chips habe ich genau befolgt und die patronen - scheinen - nun startbereit zu sein! doch leider blinken die patronen immer wieder udn mir wird angezeigt, dass die patronen leer sind, obwohl doch neue eingebaut wurden!

ich brauche also dringend eure hilfe! was ich anders machen könnte oder worauf ich besonders achten muss!

MfG

Cujo

PS: über die hilfe hatte ich viel zu viele treffer ;)
PPS: die patronen habe ich von druckerzubehoer.de (falls es wichtig ist)
von
Die Patronen werden auch nicht mehr als voll angezeigt. Die Tintenstandsanzeige wird deaktiviert. Drucken solltest Du können - irgendwann musst Du nur die 4 Warnungen bestätigen. Schau Dir dazu mal den Test vom iP4200 an.

Wenn Du selber refillst, kannst du noch mehr einsparen, ist eigentlich genauso einfach wie den Chip umklippsen (vllt.sogar Problemloser) und dann weißt Du auch, was in den Patronen für Tinte drin ist. Meines wissens nach baut Jettec oder Inktec (die ich bevorzugen würde) keine Nachbauten.
von
der test hat mir leider nich sehr viel weitergeholfen, weil bei mri erst gar nicht diese 4 fenster erscheinen!

ich hätte aber auch noch eine 2. frage: ich habe ja zwei schwarze tintenpatronen, eine kleine udn eine große, meine große ist leer, wird nun auf die kleine umghesprungen oder nich, wenn nicht, kann man das irgendwie einrichten?
von
Die große schwarze ist wenn Du in der Einstellung Textdruck bzw. Normalpapier druckst.
Wenn eine Patrone leer ist solltest Du nicht weiter Drucken ohne Tinte fehlt die nötige Kühlung der Düsen und dann würden diese defekt gehen, auch wird Tinte gebraucht weil der Drucker von zeit zu zeit eine Düsenreinigung macht damit die Düsen nicht eintrocknen.

Gruß sep.
von
Es sollte in allen Patronen Tinte drin sein, da sonst der DK den Hitzetod erleidet, da die kühlende Tinte fehlt.

Die große Schwarze enthält pigmentierte Tinte für den randscharfen Textdruck auf Normalpapier (kommt auch nur zum Einsatz, wenn im Treiber 'NOrmalpapier' eingestellt ist ohne jegliche weitere Option wie Duplexdruck). Die kleine ist für den Fotodruck bzw. für jede beschichtete PAPIERSORTE gedacht und ist nicht pigmentiert.

Kannst Du denn drucken? Eventl. dann auch die Fortesetzentaste drücken.
von
gut ihr habt mir schon weitergeholfen! ist es aber normal, dass die neuen (nicht originalen) patronen immer blinken, wenn sie eingesetzt sind, obwohl sie voll sind? und gibt es besondere sachen zu beachten, wenn ich den chip wechsel? ich habe nämlich einfach nur doppelseitiges klebeband genommen und den chip dann an den beidne punken fixiert, mir kommt das aber n bischen unsicher vor!
von
Wenn die Patrone einmal im Drucker ist und auch erkannt wird passiert ja nichts mehr mit dem Chip.
Beachten muß Du dann nur den Tintenstand in der Patrone, weil Du den ja nicht mehr angezeigt bekommst.
von
Ich würde an deiner Stelle mal über die Suche Beiträge suchen bei denen es um Produkte von Druckerz..... geht suchen.
Wenn du deinen Druckkopf schrotten willst dann druck mit diesen Patronen weiter.Wenn nicht dann refill lieber mit Inktec oder Jettec Tinte die Originalpatronen.
von
Kurz und schmerzlos: Dem Drucker ist es völlig egal, wieviel Tinte in den Patronen ist. Ihn interessiert ausschließlich, welcher Tintenstand auf dem Chip gespeichert ist. Der steht bei neuen Originalpatronen auf "Voll" und wird beim Drucken und Reinigen runtergezählt, und zwar nur anhand der Tintenmenge, die durch den Druckkopf geht. Also auch hier wieder: dem Drucker ist egal, wieviel in den Patronen ist, er schaut nur, wieviel Tinte durch den Kopf kommt. Um die Menge reduziert er den Zähler auf dem Chip. Erst wenn der auf "Leer" steht, kommen die 4 Meldungen. Dabei wird dann über das Prisma geprüft, ob Tinte in der Kammer ist (das ist das einzige mal, daß tatsächlich der Inhalt der Patrone überprüft wird). Dann kommt die Meldung "Wiederaufgefüllte Tintenbehälter eingesetzt..."

Also: Nur der Chip zählt, sonst nichts!
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
21:21
19:33
19:30
19:06
19:02
06:28
23.10.
22.10.
22.10.
22.10.
Advertorials
Artikel
22.10. Klage gegen Canon USA: Kein Scan ohne Tinte?
19.10. Ergebnis der Leserwahl 2021/22: Drucker von HP, Epson, Canon und Kyocera besonders beliebt
18.10. Windows 11: Probleme mit Brother-​Druckern bei Anschluss über USB
13.10. Epson Workforce WF-​2880DWF und Expression Home XP-​5150-​Serie: Duplexdruck, Kassette und teure Tinte
06.10. Epson Workforce WF-​2840DWF, 2820DWF & Expression Home XP-​4150, XP-​3150, XP-​2150: Gute Ausstattung aber teuer beim Patronenkauf
29.09. HP Smart Tank 7000er-​Serie: Aufstieg in die Tintentank-​Mittelklasse
28.09. Xerox B310: Erweiterbarer S/W-​Laser mit niedrigem Straßenpreis
23.09. Epson Ecotank ET-​4850-​Serie, ET-​3850 und ET-​2850-​Serie: Mittelklasse-​Tintentanker mit Duplexdruck
21.09. Epson Ecotank ET-​4800, ET-​2820-​Serie, ET-​2810-​Serie und ET-​1810: Einfache Tintentanker mit Dyetinten
20.09. Huawei Pixlab X1 (China): Neuer Spieler im Druckermarkt?
06.09. Brother DCP-​J1140DW, DCP-​J1050DW & MFC-​J1010DW: Klein und flink, aber teuer im Unterhalt
31.08. Xerox B235, B225 und B230: S/W-​Laser für das Home-​Office mit recht hohen Folgekosten
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 218,49 €1 Epson Ecotank ET-2721

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 437,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 235,56 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 573,30 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 295,99 €1 HP Officejet Pro 9022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 451,56 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 416,23 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 459,95 €1 Canon Pixma G7050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 225,85 €1 HP Officejet Pro 9012e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen