Das KYOCERA Klimaschutzprojekt
  1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Epson Aculaser C1100N
  6. Wie schädlich ist gelber Toner vom C1100 wirklich?

Wie schädlich ist gelber Toner vom C1100 wirklich?

Interesse am Epson Aculaser C1100N: Drucker (Laser/LED) mit Farbe, 25,0 ipm, 5,0 ipm (Farbe), Ethernet (ohne Airprint), kompatibel mit S050187, S050188, S050189, S050190, S050191, S050192, S050193, S051104, 2004er Modell

Passend dazu Epson S050190 ab 82,36 €1

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hi,

ich habe einen Bekannten, der entgegen meines Rates den gelben Toner an seinem C1100 ausgetauscht hat, obwohl er noch fast halbvoll war (1500er Füllung). Als Krönung des Ganzen sah er sich noch veranlasst, diesen auszuschütten, wobei die Hälfte auf dem Tisch landete und die andere Hälfte jetzt an der Innenseite seinen Mülleimers (aus Pappe) klebt. Ich spare mir mal jeden weiteren Komentar zu dieser Aktion :-)

Meine Frage ist nun: wie gesundheitsschädlich ist das Zeug nun wirklich wenn man es wegmacht? Und wie am besten wegmachen?

Gruß
Micha
von
Nun, ich denke mal, von so einem Vorfall wird man nicht gleich krank, das wichtige bei allem feinkörnigen, nicht zu viel einatmen.
Mit einem Staubsauger mit Feinstofffilter sollte man den Toner so weit wie möglich beseitigen, sonst verbreitet er sich, und macht vielleicht irgendwo Flecken. Eine formale Sicherheitsbewertung mit Inhaltsangabe von all potentiell gefährlichen Substanzen muss der Hersteller/Vertreiber in einem "Sicherheitsdatenblatt" veröffentlichen, das sicher irgendwo versteckt auf der HP Homepage erreichbar ist in einem Supportbereich, oder auf Anfrage.
von
Der Toner ist m.W. zunächst einmal dadurch gefährlich (Krebs erregend) weil er einen atembaren Staub darstellt. Das sind Stäube, die so fein sind, dass sie alle Filtervorrichtungen des Körpers passieren können (Nase, Bronchien usw.). Ein Sicherheitsdatenblatt, wie es eigentlich für Substanzen dieser Art vorgeschrieben ist, müsste über den Hersteller verfügbar sein. Darüber hinaus müsste (was definitiv nicht der Fall ist, ich habe selber einen ALC 1100) bei einem "echten" Gefahrstoff beim Kauf eine "Betriebsanweisung" mitgeliefert und die Verpackung mit sog. R- und S-Sätzen (das sind Hinweise wie "Staub nicht einatmen", die mit R bzw. S und einer Nummer versehen sind) gekennzeichnet sein. Da alldies nicht der Fall ist, ist der Toner offenbar nicht als Gefahrstoff klassifiziert.

Was die Entfernung angeht: Wegsaugen kann fatal sein, da es durch Aufladungen es angeblich zu Staubexplosionen/Verpuffungen kommen kann. Besser soll es sein, den Toner aufzufegen und glatte Flächen feucht abzuwischen. Genauso sollte man sich mit kalten Wasser den Toner von den Händen waschen. Heißes Wasser kann angeblich schon zu Tonerfixierung führen.
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
20:35
19:33
19:30
19:06
19:02
06:28
23.10.
22.10.
22.10.
22.10.
Advertorials
Artikel
22.10. Klage gegen Canon USA: Kein Scan ohne Tinte?
19.10. Ergebnis der Leserwahl 2021/22: Drucker von HP, Epson, Canon und Kyocera besonders beliebt
18.10. Windows 11: Probleme mit Brother-​Druckern bei Anschluss über USB
13.10. Epson Workforce WF-​2880DWF und Expression Home XP-​5150-​Serie: Duplexdruck, Kassette und teure Tinte
06.10. Epson Workforce WF-​2840DWF, 2820DWF & Expression Home XP-​4150, XP-​3150, XP-​2150: Gute Ausstattung aber teuer beim Patronenkauf
29.09. HP Smart Tank 7000er-​Serie: Aufstieg in die Tintentank-​Mittelklasse
28.09. Xerox B310: Erweiterbarer S/W-​Laser mit niedrigem Straßenpreis
23.09. Epson Ecotank ET-​4850-​Serie, ET-​3850 und ET-​2850-​Serie: Mittelklasse-​Tintentanker mit Duplexdruck
21.09. Epson Ecotank ET-​4800, ET-​2820-​Serie, ET-​2810-​Serie und ET-​1810: Einfache Tintentanker mit Dyetinten
20.09. Huawei Pixlab X1 (China): Neuer Spieler im Druckermarkt?
06.09. Brother DCP-​J1140DW, DCP-​J1050DW & MFC-​J1010DW: Klein und flink, aber teuer im Unterhalt
31.08. Xerox B235, B225 und B230: S/W-​Laser für das Home-​Office mit recht hohen Folgekosten
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 218,49 €1 Epson Ecotank ET-2721

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 437,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 235,56 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 573,30 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 295,99 €1 HP Officejet Pro 9022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 451,56 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 416,23 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 459,95 €1 Canon Pixma G7050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 225,85 €1 HP Officejet Pro 9012e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen