1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Stylus C64
  6. Epson C64 Photo Edition

Epson C64 Photo Edition

Interesse am Epson Stylus C64: Drucker (Pigmenttinte) mit Farbe, Randlosdruck, nur USB, nur Simplexdruck, kompatibel mit T0441, T0452, T0453, T0454, 2003er Modell

Passend dazu Epson T0445 4er-Multipack ab 36,50 €1

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo, ich habe zur Zeit keine wirklichen Probleme mit meinem Drucker. Aber ich habe trotzdem eine Frage: Ich habe den Drucker von einem Freund bekommen. Ich habe mir jetzt einfach 4 neue Patronen in Ebay gekauft (nicht Original) die einwandfrei funktionieren. Aber in den alten Patronen kann ich hören, dass noch jede Menge Tinte vorhanden ist. Das Gerät zeigt aber leer an!!! Wie kann ich das in Zukunft verhindern? Kann ich die alten Patronen noch irgend wie nutzen und den Rest leeren?
Wäre super, wenn jemand eine Antwort für mich hätte.
Ein Paar Tipps im Umgang mit meinem Drucker wären auch nicht schlecht, damit ich ihn noch lange nutzen kann!!!
Vielen Dank im Vorraus

MFG
doob81
Seite 2 von 4‹‹1234››
von
Vielen Dank, Lach

doob81
von
Hallo .

sicher kannst du deinen Drucker ausschalten du solltest nur darauf achten das er jedes mal mit eingeschaltet wird wenn du den PC ein schaltest .

Mit nachfüllen würde ich bei den preis nicht anfangen .

die Tintenmenge die immer in den Patronen zurück bleibt hole ich mit der Spritze raus die bekommt dann immer mein Uralt 480 sxu .

mfg mister x
von
Verstehe ich nicht?

Gruß sep.
von
Danke für den Tipp

Leider verstehe ich das auch nicht, mit dem einschalten. Ich habe den Drucker immer an, auch wenn der LAptop aus ist!!!

Wie sollte ich ihn den sonst ausschalten und wieder ein?

MFG

doob
von
Noch eine Frage:

Kann ich mit einer Spritze, die Resttinte raussaugen und in einer anderen Sammeln bis die einigermaßen voll ist, und dann nutzen (natürlich erst Reset machen)???

doob
von
Wenn es keine verschiedenen Tinten sind sehe ich da kein Problem, wenn du aber sowieso resetten willst kannst Du dir doch sofort die Patronen nachfüllen und brauchst dann nicht erst die Tinte aus der Patrone herauszuholen.
Drucker an, über einen Netzschalter darf man ihn schon ein und aus schalten, wichtig ist das er nicht vom Stromnetz getrennt wird so wie Steps schreibt das heisst in der Steckdose eingesteckt bleibt, und nicht über eine Automatische Stromleiste ganz vom Netz getrennt wird.

Gruß sep.
von
Hallo .

ich meinte damit , das wenn man üblicherweiße wenn man den PC einschaltet das man den Drucker mit einschaltet in den man die Taste drückt am drucker .

ein ständig eingeschaltet lassen des Druckers Kostet nur unnötigen Strom , im übrigen solltest du auch Laptop über Steckdosen leiste auschalten ( verbraucht auch nur sinnlos strom und das bei den preisen )

Ich habe den einschalter meines C-64 ( und 4 anderer Drucker ) schon lange so um löten lassen das wenn ich die Steckdosen Leiste einschalte das sich alles mit einschaltet automatisch .
wie das geht weiß ich auch nicht aber befreundeter elektriker hat das gemacht ohne großen aufwand .

ich würde die tinte eben in kleinen Plastik behälter sammeln mit Deckel ( z.b in so kleinen Müllermilch Plastik Flaschen )

mfg mister x

PS : steps natürlich darf man im komplet vom Strom trennen ohne probleme , z.b über nacht man sollte in eben nur wieder täglich mit einschalten , Standby geräte sind Stromfresser und das weiß jeder
Beitrag wurde am 24.08.06, 23:00 Uhr vom Autor geändert.
von
Vielen Dank für die Tipps!

Wenn ich den Drucker aber ausschalte und am nächsten Morgen wieder ein und das jeden TAg wird doch auch Tinte verbraucht, oder? Der Drucker reinigt sich dann! Oder habe ich das falsch verstanden?

doob
von
Am Netzschalter vom Drucker sollte es kein Problem sein.
von
Hallo

sicher aber die menge ist so was von gering ( ich konnte noch keinen unterschied feststellen )

hab mal 2 drucker c42 getestet - 1 einen jeden tag ein geschaltet .

dem andern nur alle 3 tage .

ergebniss nach 4 wochen , den ich nur alle 3 tage eingeschaltet habe
konnte ich aufwändig die düsen reinigung durchführen da er leicht eingetrocknet war , danach hatte der auch immer noch leichte fehler beim druck .

der andere der jeden tag eingeschaltet wurde hatte keine probleme .richtig ein wenig tinte verbraucht er , aber durch ständiges reinigen wenn er probleme macht verbraucht noch
er noch mehr tinte .

entscheiden ist auch wo der Drucker steht in einen Kühlen raum gibt es sicher weniger probleme als wenn er wo steht wo es immer heiss ist besonders im sommer

ist mir so lieber als stöndig dann solche probleme streifen im druckbild u.s.w das forum ist ja gefüllt damit muss ich nicht haben

mfg mister x
Seite 2 von 4‹‹1234››
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:57
19:38
18:46
18:39
18:25
09:01
22.10.
Scannerglas TobiasLi
22.10.
22.10.
22.10.
Advertorials
Artikel
22.10. Klage gegen Canon USA: Kein Scan ohne Tinte?
19.10. Ergebnis der Leserwahl 2021/22: Drucker von HP, Epson, Canon und Kyocera besonders beliebt
18.10. Windows 11: Probleme mit Brother-​Druckern bei Anschluss über USB
13.10. Epson Workforce WF-​2880DWF und Expression Home XP-​5150-​Serie: Duplexdruck, Kassette und teure Tinte
06.10. Epson Workforce WF-​2840DWF, 2820DWF & Expression Home XP-​4150, XP-​3150, XP-​2150: Gute Ausstattung aber teuer beim Patronenkauf
29.09. HP Smart Tank 7000er-​Serie: Aufstieg in die Tintentank-​Mittelklasse
28.09. Xerox B310: Erweiterbarer S/W-​Laser mit niedrigem Straßenpreis
23.09. Epson Ecotank ET-​4850-​Serie, ET-​3850 und ET-​2850-​Serie: Mittelklasse-​Tintentanker mit Duplexdruck
21.09. Epson Ecotank ET-​4800, ET-​2820-​Serie, ET-​2810-​Serie und ET-​1810: Einfache Tintentanker mit Dyetinten
20.09. Huawei Pixlab X1 (China): Neuer Spieler im Druckermarkt?
06.09. Brother DCP-​J1140DW, DCP-​J1050DW & MFC-​J1010DW: Klein und flink, aber teuer im Unterhalt
31.08. Xerox B235, B225 und B230: S/W-​Laser für das Home-​Office mit recht hohen Folgekosten
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 218,49 €1 Epson Ecotank ET-2721

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 263,74 €1 Epson Ecotank ET-2821

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 235,56 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 631,30 €1 Kyocera Ecosys M5526cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 391,51 €1 Canon i-Sensys MF645Cx

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 573,30 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 437,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 199,89 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 451,56 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen