1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma iP5200
  6. Was rödelt der immer so lange rum?

Was rödelt der immer so lange rum?

Interesse am Canon Pixma iP5200: Drucker (Tinte) mit Farbe, Randlosdruck, nur USB, Duplexdruck, CD/DVD, 2 Zuführungen (300 Blatt), kompatibel mit CLI-8BK, CLI-8C, CLI-8M, CLI-8Y, PGI-5BK, 2005er Modell

Passend dazu Canon PGI-5BK Twin-Pack (für 1.020 Seiten) ab 28,33 €1

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hi,

hab seit kurzem den "iP5200" und er macht auch super Fotos, besser gesagt druckt er sie super aus. Allerdings entzieht es sich meiner Logik, das er bevor er druckt bestimmt 20 Sekunden lang irgendwas macht. Es kommen lauter Geräusche aus dem Drucker und er bewegt irgendwas hin und her, aber drucken tut er erstmal nicht. Ich finde das ist eine ganz schön lange Vorbereitungszeit. Und ein paar Sekunden nach dem der Druck abgeschlossen ist, rödelt er wieder Sekundenlang rum, obwohl ich ja garnichts von ihm will.

Ist das normal und woran liegt das?
Seite 2 von 3‹‹123››
von
"Meistens ist man nämlich noch im Programm beschäftigt, das Label richtig zu zentrieren und evtl. nachzubearbeiten.

Währenddessen rödelt der 5200er herum und muss dann beim nächsten Druck erst wieder in Position fahren. *NERV*"

Ja genau das meine ich... Es macht bei mir übrigens keinen Unterschied ob der Drucker an war oder aus, er rödelt immer rum.

Ein Beispiel:

1. Ich schriebe einen Brief in Word und möchte ihn ausdrucken.
2. Drucker rödelt 20 Sekunden rum bis er mit dem Druck anfängt, und er es dann endlich geschafft hat.
3. Ohne ersichtlichen Grund rödelt er nach dem Druck wieder rum.
4. Man möchte schnell was verbessern und druckt den Brief eben nochmal aus.
5. Er rödelt wieder 20 Sekunden rum bis er mit dem drucken anfängt und wieder wenn er damit fertig ist.

Diese ganze rumrödelei (was für ein bescheuertes Wort) geht mir wirklich ganz schön auf den Geist und ich sehe keine Notwendigkeit dafür. Kann man das also irgendwie abstellen oder reduzieren? Wenn er es ein mal am Tag machen würde wäre es ja ok, aber er macht es so oft er nur kann.
von
Nein, man kann das nicht abstellen oder reduzieren.

Grund für die Bewegungen einige Zeit nach dem Druck siehe mein letztes Posting. Würde der Drucker den Druckkopf nicht verriegeln, würde der Druckkopf austrocknen.
von
Hallo

Hast die bewegung wor druckstart auch ein absicht zu schütteln der patron mit pigmentschwartz?

LARSAS
Beitrag wurde am 20.08.06, 17:52 Uhr vom Autor geändert.
von
Wer hat die Absicht irgendwas zu schütteln? :/
von
Canons Techniker hat der absicht.

Es war ein antwort von budze :Epsons patronen hat ein eingebaut pump und ein Canonmodell schüttelte der patronen.

Mit den hebel blockiert (Frank antwort 10) kan man schauen.Die bewegung ist nicht nur für reinigung .Es variert mit der Zeit von letzte drucken.

LARSAS
Beitrag wurde am 20.08.06, 18:17 Uhr vom Autor geändert.
von
Ich glaube nicht, daß bei der DK-Verriegelung auch jedesmal eine Reinigung gemacht wird (höchstens eine ganz kurze, die er sonst nicht macht). Ganz so kritisch ist die Sache dann doch wieder nicht. Sonst würde der Drucker, wenn er ca. 1 Stunde ausgeschaltet war, nicht relativ schnell nach dem Einschalten losdrucken, sondern auch erst mal reinigen. Die Geräusche bei der Reinigung und beim Positionieren des Druckkopfs kann man nach einiger Zeit gut unterscheiden. Während der Reinigung ist in der Regel auch ein ganz leises Sirren zu hören (ähnlich wie von einem Monitor) wenn die Düsen mit erhöhter Leistung angesteuert werden. Das Geräusch habe ich auch bei anderen Druckern schon während der Reinigung gehört. Beim Verriegeln ist es aber nicht zu hören.
Ich vermute deshalb eher, daß er vielleicht Tintenreste von der Unterseite entfernt (Abstreiflippe). Und beim Einschalten müssen auch erst mal die Patronen geprüft werden. Dazu muß er u.a. die LEDs vor eine Fotozelle fahren. Das bringt die Art, wie das Chipsystem aufgebaut ist, leider mit sich.
Beitrag wurde am 20.08.06, 18:37 Uhr vom Autor geändert.
von
Hallo nobbi

Steht nichts das druckkopf ûber "saugplatz" in rechts positione und man hören laute von dem pump wenn es bleibst gereinigt.Nach drucknung bleibst es nur parkiert ohne reinigung an dieselbe platz als du auch schreibe.

Mein ip 4200 war stehend ca 2 wochen und der erste druck begann mit einem vollständig druckkopfsreinigung.Das war vermuthlich nicht notwendig aber man MUSST verbrauchen tinte.
Es ist programmiert mit absicht und gehts nichts zu verhindern oder?

LARSAS
Beitrag wurde am 20.08.06, 19:41 Uhr vom Autor geändert.
von
LARSAS meinte, dass das Pigmentschwarz geschüttelt wird,
damit sich die Pigmente nicht ablagern.
Wenn man Canon mal fragen würde, wofür jede einzelne Bewegung und Klicken und Klacken genau ist, gibt es wohl keine Antwort, was?
Beitrag wurde am 22.08.06, 11:54 Uhr vom Autor geändert.
von
Du kannst es ja mal versuchen. Jedoch glaube ich nicht, dass die vom Canon-Support das ueberhaupt wissen.
von
Wie sieht es mit dem Nachtmodus aus. Das hin und her macht doch sehr viel krach. Aber vielleicht druckt er da auch langsamer
Seite 2 von 3‹‹123››
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:35
21:21
19:33
19:30
19:06
06:28
23.10.
22.10.
22.10.
22.10.
Advertorials
Artikel
22.10. Klage gegen Canon USA: Kein Scan ohne Tinte?
19.10. Ergebnis der Leserwahl 2021/22: Drucker von HP, Epson, Canon und Kyocera besonders beliebt
18.10. Windows 11: Probleme mit Brother-​Druckern bei Anschluss über USB
13.10. Epson Workforce WF-​2880DWF und Expression Home XP-​5150-​Serie: Duplexdruck, Kassette und teure Tinte
06.10. Epson Workforce WF-​2840DWF, 2820DWF & Expression Home XP-​4150, XP-​3150, XP-​2150: Gute Ausstattung aber teuer beim Patronenkauf
29.09. HP Smart Tank 7000er-​Serie: Aufstieg in die Tintentank-​Mittelklasse
28.09. Xerox B310: Erweiterbarer S/W-​Laser mit niedrigem Straßenpreis
23.09. Epson Ecotank ET-​4850-​Serie, ET-​3850 und ET-​2850-​Serie: Mittelklasse-​Tintentanker mit Duplexdruck
21.09. Epson Ecotank ET-​4800, ET-​2820-​Serie, ET-​2810-​Serie und ET-​1810: Einfache Tintentanker mit Dyetinten
20.09. Huawei Pixlab X1 (China): Neuer Spieler im Druckermarkt?
06.09. Brother DCP-​J1140DW, DCP-​J1050DW & MFC-​J1010DW: Klein und flink, aber teuer im Unterhalt
31.08. Xerox B235, B225 und B230: S/W-​Laser für das Home-​Office mit recht hohen Folgekosten
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 218,49 €1 Epson Ecotank ET-2721

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 235,56 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 225,85 €1 HP Officejet Pro 9012e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

  Epson Ecotank ET-3850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 437,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 416,23 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 573,30 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 451,56 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 152,89 €1 Brother MFC-J1010DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen