1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Stylus Color

Epson Stylus Color

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

wie Ihr schon seht habe ich einen sehr betagten Drucker (den ersten Farbtinte von Epson).

Bis heute hat er auch immer seinen Dienst verrichtet. Aber nun kann ich machen was ich will, er will nicht mehr mit der schwarzen Patrone drucken. Leider bin ich kein Druckertechniker, wo könnte man noch einmal nachschauen oder "fummeln" damit er auch wieder normal druckt. Zur Reparatur schaffen lohnt sicher nicht mehr, schade, dass ich gerade noch einmal neue Patronen gekauft habe.
Hat irgend jemand eine Idee?
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Hallo,
ich habe die dort vorgeschlagene Methode nun mehrmals versucht durchzuführen. Ich habe mit einer kleinen Spritze Isopropanol über den Dorn eingespritzt. (viele Male) und es scheint auch unten am Druckkopf angekommen bzw durchgekommen zu sein. Aber drucken tut er mit der schwarzen Tinte jedenfalls nicht. Ich will es ja noch mal versuchen, kann man aber auch noch irgendeine "andere Schraube" drehen.

Danke für Eure Anregungen
von
Hallo,

wenn die Düsen gehen, das merkt man wenn man Flüssigkeit durchspritzen kann (Spritze ist leichtgängig, Flüssigkeit kommt unten an) versuch mal eine andere Patrone.

Gruß
Martin
von
Hallo,

ich bin immer noch am werkeln. Auch das einsetzen verschiedener Patronen oder auch langes "weichen lassen" haben bisher nichts gebracht: Der Drucker weigert sich, auch nur ein schwarzes Pünktchen zu Papier zu bringen, die 3 Farben sind ok.

Weiß jemand, ob es für dieses alte Modell noch Reinigungspatronen gibt und wo? Das würde ich evtl. noch mal versuchen.

Gruß
kugel
von
Ich denke wenn Du mit dem oben genannten Programm durch bist wird da auch nichts mehr zu machen sein, Reinigungspatronen werden da auch nicht viel ausrichten können, wobei einige hier der Meinung sind das die nur rausgeworfenes Geld sind, der beste Tintenlöser ist schon wie Fr@nk es auch in seinem LA schreibt die Original-Tinte.

Gruß sep.
von
Hallo,

ich fürchte, wenn nach dem Durchspritzen von Wasser durch die Düsen nichts passiert ist der Drucker hin.

Ich achte immer bei dem Durchspritzen darauf, dass noch Wasser im Dorn und den Düsen ist, das heist etwas Flüssigkeit einspritzen Druck wegnehmen und den Schlauch vorsichtig wieder abziehen.

Das hat den Vorteil, dass nur wenig oder garkeine Luft im Tintenlauf ist und dadurch bei der ersten Reinigung sich die Tinte gleich dem Wasser anschließt.

Die andere Möglichkeit wäre noch die Reinigungseinheit zu prüfen.

Gruß
Martin
von
Hallo Martin,

wie "Reinigungseinheit" prüfen (wo und wie?)?
Leider habe ich beim Abziehen der Spritze auch immer "trocken gezogen". Kann es ja auch noch mal nass versuchen.

Gruß
kugel
von
Die Reinigungseinheit beginnt in der Parkposition und endet im Schwamm unter dem Druckwerk. Sie besteht vor allem aus einem Silikoschlauch und einer Exzenterpumpe. Oft trocknet Tinte in diesem Schlauch ein.
von
Hallo Martin,
ich habe nach einem Farpatronenwechsel die gleichen Problemme.
Die LED`s blinken während der Patronentestphase.
Sobald diese erkannt und akzeptiert sind, erlöschen die LED`s.
Im Testausdruck fehlt mir ebenfalls die schwarze Farbe.
Zur Zeit versuchsuche ich über den Druckerkopf, auf dem Rückwärtsweg des Tintenweges eine Reinigung.Ich habe den Drucker für einige Tage, mit dem eingefüllten Lösungsmittel sich selbst überlassen.Habe daher noch kein Ergebnis.Wir können uns auf dem gemeinsamen Leidensweg mit Informationen austauschen.
Tut mir leid, dass ich im Momement keine große Hilfe einbringen kann.
Viel Erfog
Mit schönen Grüßen
Robert
von
Hallo,

sieh mal nach, ob die Reinigungseinheit sauber ist und der Schlauch unten drunter dran ist. Mach es aber vorsichtig ohne ziehen und schieben, einfach Sichtkontrolle, da es leicht passieren kann, dass die Einheit rausschnippt und dann hast Du 4 Federn reinzufummeln (nachdem Du das Gehäuse abgebaut hast.

Die Schilderung bezieht sich auf die Stylus Color 400/600 Serie. Bei Deimem Drucker weis ich es nicht so genau, das es der Vorgänger war.

Teste das mit dem Spritzen noch mal nass. Versuche es dann mit einer neuen Patrone. Ich hatte schon benutzte Patronen, die dann nicht mehr gingen (No-Name). Eine neue Patrone ist noch voll und der Verschluß vorne ist noch zu. Das geht eigentlich immer gut.

Voraussetzung ist aber, dass die Düsen einigermassen frei sind, um nicht zu sagen richtig frei. Sonst verbrätst Du die Patrone ohe Erfolg.

Wenn wieder überhaupt etwas Farbe kommt, aber noch nicht richtig, hilft es manchmal den Drucker über Nacht oder mal ei zwei Tage stehen zu lassen. Die Tinte löst dann die Rückstände die noch verblieben sind auf.

Viel Glück!

Gruß
Martin
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:33
21:24
20:17
19:08
18:20
11:50
10:41
16.10.
16.10.
14.10.
Advertorials
Artikel
18.10. Windows 11: Probleme mit Brother-​Druckern bei Anschluss über USB
13.10. Epson Workforce WF-​2880DWF und Expression Home XP-​5150-​Serie: Duplexdruck, Kassette und teure Tinte
06.10. Epson Workforce WF-​2840DWF, 2820DWF & Expression Home XP-​4150, XP-​3150, XP-​2150: Gute Ausstattung aber teuer beim Patronenkauf
29.09. HP Smart Tank 7000er-​Serie: Aufstieg in die Tintentank-​Mittelklasse
28.09. Xerox B310: Erweiterbarer S/W-​Laser mit niedrigem Straßenpreis
23.09. Epson Ecotank ET-​4850-​Serie, ET-​3850 und ET-​2850-​Serie: Mittelklasse-​Tintentanker mit Duplexdruck
21.09. Epson Ecotank ET-​4800, ET-​2820-​Serie, ET-​2810-​Serie und ET-​1810: Einfache Tintentanker mit Dyetinten
20.09. Huawei Pixlab X1 (China): Neuer Spieler im Druckermarkt?
06.09. Brother DCP-​J1140DW, DCP-​J1050DW & MFC-​J1010DW: Klein und flink, aber teuer im Unterhalt
31.08. Xerox B235, B225 und B230: S/W-​Laser für das Home-​Office mit recht hohen Folgekosten
26.08. Pixma Print Plan: Canon startet Tintenabo in den USA
25.08. IDC Marktzahlen Q2/2021: Druckermarkt knapp über Vor-​Pandemie-​Niveau
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 214,99 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 172,26 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 585,45 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 357,97 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 199,89 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 219,00 €1 Epson Ecotank ET-2721

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 378,14 €1 Epson Ecotank ET-5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 291,20 €1 HP Officejet Pro 9022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 441,70 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 157,84 €1 Brother MFC-J1010DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen