1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma MP760
  6. Canon Pixma MP760 Drucker Defekt - Keine Garantie?

Canon Pixma MP760 Drucker Defekt - Keine Garantie?

Interesse am Canon Pixma MP760: Multifunktionsdrucker (Tinte) mit Kopie, CCD-Scan, Farbe, Mehrfarbpatrone, Randlosdruck, nur USB, Duplexdruck, ohne Kassette, CD/DVD, Display (6,4 cm), kompatibel mit BCI-3eBK, BCI-6BK, BCI-6C, BCI-6M, BCI-6Y, 2005er Modell

Passend dazu Canon BCI-3e BK Twin-Pack ab 17,38 €1

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

mein Canon Pixma MP760 ist defekt. Soll heißen, auf der Geräteunterseite läuft Tinte raus.
Vor einer Woche habe ich beim Canon Support angerufen. Dort wurde mir gesagt, dass es ein Garantiefall sein soll.
Also hab ich das Gerät dann zu einem Canon Partner versand, der mir auch vom Canon Support mitgeteilt wurde.
Heute erhalte ich einen Anruf von denen, dass es eben leider kein Garantiefall mehr wäre, weil die Ersatzteile schon selbst 230 Euro kosten würden und keine original Patronen verwendet wurden (sondern Pelikan).
Mir wurde auch gesagt, dass es an den Patronen liegt.
Was kann ich jetzt machen? Das Gerät ist erst 8 Monate alt.
Kann ich von Pelikan Ersatz fordern bzw. die Reperaturkosten?
Irgendwie schiebt jeder die Schuld von sich. Hab ich jetzt wirklich Pech gehabt und kann mich gleich nach einem neuen Gerät umschauen?
Viele Fragen. Vielleicht hatte schon jemand einen ähnlichen Fall und kann mir weiterhelfen.
Danke schonmal im Voraus.
von
Hallo!
Was soll man da raten es ist Dumm gelaufen, da sieht man mal wieder das es doch Probleme geben kann wenn man den Drucker mit Fremdtinte einschickt, ich denke es wird nicht so einfach sein das auf Pelikan abzuschieben, denn dann müsstest Du denen ja nachweisen das der defekt von ihre Tinte herrührt und das heisst das Du ja unter Umständen auf deine Kosten ein Gutachten erstellen lasen müsstest um das zu beweisen.
Reparatur 230 €, Gerät neu ca.400 € ja da weiß ich auch nicht was man da machen sollte, vielleicht kann ein andere dir noch was dazu sagen.

Gruß sep.
von
Da würde ich mal den Schaden an Pelikan melden, die sollen den Fehlerstatus mit der Servicefirma diskutieren, nicht jeder Fehler ist automatisch von Fremdtinten verschuldet, aber ein guter Anlass, erst einmal Garantie abzulehnen. Und wenn die Pelikantinten vom selben Händler stammen wie das Gerät, trägt der eine Mitverantwortung dafür, kompatible Patronen anzubieten, die letztendlich zu einem Geräteschaden führen. Vielleicht können die das dann als Kulanz regeln, wenn es kein Gewährleistungsfall mit den Patronen ist, und hier geht es dann nicht um Garantie auf den Drucker, sondern Gewährleistung für die Patronen, keinen Schaden anzurichten. Nur praktische Dinge können das Durchsetzen dieser Ansprüche schwierig machen, z.B. Kaufbeleg für die Pelikanpatronen, der Nachweis, nicht auch andere als Pelikanpatronen zwischendurch benutzt zu haben, aber versuchen kann man es.
von
Bringt denn der Drucker eine Fehlermeldung? Wie und wann trat der Fehler auf? Mir scheint es, als ob eine Patrone ausgelaufen ist und in dem Fall ist Pelikan dafür verantwortlich...
von
Da müßen aber schon einige Patronen ausgelaufen sein, damit die Tinte aus dem Gerät läuft. Eine andere Erklärung als diese dürfte hierfür auch schwer zu finden sein. Man könnte natürlich noch schauen, ob der Gehäuseboden unter der Parkposition einen Knacks hat. Dort landet die Tinte frisch nach der Reinigung und kann über einen Bruch in der Plastik auslaufen.
Im ersten Fall könnte man sich an Pelikan wenden. Man müßte dort lediglich nur noch nachweisen können das man ausschließlich Pelikanpatronen verwendet hat...
Im zweiten Fall müßte man Canon nachweisen, das dieser Plastikbruch schon beim Kauf existiert hat.
Freien Werkstätten führen Druckerreparaturen für kleines Geld aus. Schau mal in die gelben Seiten. Ansonsten kann man natürlich auch selbst Hand anlegen. Aber die Multis von Canon sind schin reichlich verbaut. Hier sollte man viel Zeit und Geduld mitbringen.
von
Erstmal Danke für die Antworten.
Habe gerade bei Pelikan angerufen. Sehr freundlicher Support.
Dort sagte man mir, dass sie das Gerät abholen lassen und durchchecken. Falls das Problem an ihren Patronen liegt, reparieren bzw. tauschen sie das Gerät kostenlos.
Falls es nicht an den Patronen liegt, bekomme ich das Gerät so wie es ist wieder zurück. Wenn das der Fall sein sollte kann ich ja dann bei Canon meinen Garantieanspruch geltend machen.
Der Support Mensch musste mir zwar mitteilen, dass evtl. Kosten entstehen können, wenn es nicht an den Pelikan Patronen liegt. Es sei aber noch nie vorgekommen, dass jemand was im Nachhinein zahlen musste.
Da scheint der Support wenigstens noch super zu funktionieren. Wenn das alles so läuft, wäre ich glücklich :)
Von Canon bin ich nun doch etwas sehr enttäuscht.
von
Ich habe ähnliche Schwierigkeiten mit einem Canon MPC 600F. Er lief prima, mit Original- wie Fremdtinten. Nach 4 Jahren ein Druckkopfreparatur, sie soll 350€ kosten.
Dies in Frankreich.

Da scheint eine allgemeine Politik dahinterzustehen: Gutes und preisgünstiges Drucken, aber wenn einmal eine Reparatur auftritt, dann diese durch eine Reparaturpauschale so teuer machen, dass der Kunde zum Neukauf gezwungen wird.

Es wäre interessant, einen Canon-Vertreter hierzu zu hören, aber die Firma hat ganz sichtlich Angst, ihre Antikundenpolitik vor Kunden öffentlich zu vertreten.

ft
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
11:17
11:00
10:56
10:44
10:38
09:08
14.10.
13.10.
12.10.
11.10.
Advertorials
Artikel
13.10. Epson Workforce WF-​2880DWF und Expression Home XP-​5150-​Serie: Duplexdruck, Kassette und teure Tinte
06.10. Epson Workforce WF-​2840DWF, 2820DWF & Expression Home XP-​4150, XP-​3150, XP-​2150: Gute Ausstattung aber teuer beim Patronenkauf
29.09. HP Smart Tank 7000er-​Serie: Aufstieg in die Tintentank-​Mittelklasse
28.09. Xerox B310: Erweiterbarer S/W-​Laser mit niedrigem Straßenpreis
23.09. Epson Ecotank ET-​4850-​Serie, ET-​3850 und ET-​2850-​Serie: Mittelklasse-​Tintentanker mit Duplexdruck
21.09. Epson Ecotank ET-​4800, ET-​2820-​Serie, ET-​2810-​Serie und ET-​1810: Einfache Tintentanker mit Dyetinten
20.09. Huawei Pixlab X1 (China): Neuer Spieler im Druckermarkt?
06.09. Brother DCP-​J1140DW, DCP-​J1050DW & MFC-​J1010DW: Klein und flink, aber teuer im Unterhalt
31.08. Xerox B235, B225 und B230: S/W-​Laser für das Home-​Office mit recht hohen Folgekosten
26.08. Pixma Print Plan: Canon startet Tintenabo in den USA
25.08. IDC Marktzahlen Q2/2021: Druckermarkt knapp über Vor-​Pandemie-​Niveau
24.08. Canon Pixma TR4650 und TR4651: Einfache Fax-​Multis mit Duplexdruck
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 408,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 391,69 €1 HP Smart Tank 7305

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 214,99 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 441,70 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 585,45 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 269,00 €1 Epson Ecotank ET-2750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 218,99 €1 Epson Workforce Pro WF-4830DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 255,37 €1 Epson Ecotank ET-2821

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 748,99 €1 Epson Ecotank ET-8550

Multifunktionsdrucker, A3 (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen