Das KYOCERA Klimaschutzprojekt
  1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. HP
  5. Füllstandreset für Patrone HP Deskjet 5150 / Schwarz

Füllstandreset für Patrone HP Deskjet 5150 / Schwarz

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hi,

ich habe einen Deskjet 5150 und habe mit dem Gerät solange gedruckt, bis die Patrone leer war (das LED mit dem Titentropfen hat geblinkt - der Drucker druckt nicht mehr wegen der leeren Patrone). Ich habe die Patrone dann wieder befüllt, und auch wie beschrieben den Füllstandreset durch das abkleben der Pins durchgeführt - trotzdem erkennt der Drucker die Patrone nicht als neue, es leuchtet immer wieder die LED mit dem Tintentropfen... hat vielleicht jemand einen Tip für mich?
von
Dann könnte was beim Abkleben schief gelaufen sein.
Es muß z.B. immer erst der eine und dann der andere Pin abgeklebt werden. Also nicht beide gleichzeitig.
von
Hm, die denke nicht, dass da etwas schief gelaufen ist. Nach dem Abkleben des ersten und zweiten Pins wurden die Testseiten auch einwandfrei gedruckt, aber nachdem ich die Streifen entfernt hatte, kam wieder der blinkende Tintentropfen. Dieser kommt jetzt mittlerweile immer - egal welches Pin abgeklebt ist. Ich bringe den Drucker garnicht mehr dazu, eine Testseite zu drucken.
Beitrag wurde am 07.08.06, 11:16 Uhr vom Autor geändert.
von
Nur um Mißverständnisse zu vermeiden: Du schreibts "..nachdem ich die Streifen entfernt hatte..". Du brauchst bloß einen Streifen Klebeband. Den setzt man erst auf Pin1, setzt die Patrone kurz ein, entfernt den Streifen und klebt ihn auf Pin2. Patrone wieder kurz einsetzen (am besten immer solange warten bis der Drucker eine Fehlermeldung bringt). patrone letztlich herausnehmen, Streifen entfernen, eventuell die Pins mit Fensterreiniger säubern und Patrone wieder einsetzen.
Hilft das alles nichts ist die Patrone defekt.
von
Ich meinte damit die Klebestreifen, ich hab das schon so gemacht, wie es in der Anleitung stand :-)

Das die Patrone defekt ist glaube ich auch nicht, ich hab ja vorher damit noch problemlos drucken können, auch die Testseiten wurden tadellos ausgedruckt. Gibt es vielleicht noch irgend etwas anderes, woran es liegen könnte ?

Jedenfalls schon mal vielen Dank für die Antworten - wenn alles nichts hilft, werde ich diesen Halsabschneidern wohl doch eine neue abkaufen müssen :-/
von
Der Drucker kann sich zwei Patronen je Schacht ´merken´. Deswegen müßen die Pins in zwei Schritten überklebt werden. Alternativ kann man auch zwischendurch zwei Schwarzpatronen (egal ob voll oder defekt, auch die kleinere Nr27 kann man hierfür nutzen) einsetzen.
Die Patrone kostet neu ca. 18 Euro. Das Preis/ Leistungsverhältnis könnte sicherlich besser sein, ist aber doch noch human. Schließlich ist immer auch ein neuer Druckkopf an der Patrone.
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
19:08
19:06
18:20
17:56
17:08
11:50
10:41
16.10.
16.10.
14.10.
Advertorials
Artikel
18.10. Windows 11: Probleme mit Brother-​Druckern bei Anschluss über USB
13.10. Epson Workforce WF-​2880DWF und Expression Home XP-​5150-​Serie: Duplexdruck, Kassette und teure Tinte
06.10. Epson Workforce WF-​2840DWF, 2820DWF & Expression Home XP-​4150, XP-​3150, XP-​2150: Gute Ausstattung aber teuer beim Patronenkauf
29.09. HP Smart Tank 7000er-​Serie: Aufstieg in die Tintentank-​Mittelklasse
28.09. Xerox B310: Erweiterbarer S/W-​Laser mit niedrigem Straßenpreis
23.09. Epson Ecotank ET-​4850-​Serie, ET-​3850 und ET-​2850-​Serie: Mittelklasse-​Tintentanker mit Duplexdruck
21.09. Epson Ecotank ET-​4800, ET-​2820-​Serie, ET-​2810-​Serie und ET-​1810: Einfache Tintentanker mit Dyetinten
20.09. Huawei Pixlab X1 (China): Neuer Spieler im Druckermarkt?
06.09. Brother DCP-​J1140DW, DCP-​J1050DW & MFC-​J1010DW: Klein und flink, aber teuer im Unterhalt
31.08. Xerox B235, B225 und B230: S/W-​Laser für das Home-​Office mit recht hohen Folgekosten
26.08. Pixma Print Plan: Canon startet Tintenabo in den USA
25.08. IDC Marktzahlen Q2/2021: Druckermarkt knapp über Vor-​Pandemie-​Niveau
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 214,99 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,99 €1 Brother HL-L2310D

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 357,97 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 441,70 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 585,45 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 378,14 €1 Epson Ecotank ET-5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 290,20 €1 HP Officejet Pro 9022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 459,73 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 394,00 €1 HP Smart Tank 7305

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen