1. DC
  2. Forum
  3. Frage zu den Tests
  4. Farblaser-Fotoqualität - nicht nachvollziehbar schlechte Qualität

Farblaser-Fotoqualität - nicht nachvollziehbar schlechte Qualität

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Ich habe mir nach Einsicht des Multifunktionstests den CX11N gekauft. Die Qualität ist meiner Ansich nach die Beste, wie es hier auch steht und auf Beispielausdrucken zu sehen ist.

Wa sich aber eigenartig finde ist Folgendes: Ich hab das Testbild mit Papagei, Auge und so weiter als TIF auf meinem CX11N ausgedruckt (ich geb zu das war mit Photoenhance und Schärfeverbesserung, aber trotzdem, es geht ja um die Qualität) und hab dann dieses ausgedruckte Bild mit selbigem Gerät gescannt (305 dpi) und dann mit dem von Druckerchannel hier drin gezeigten Bild verglichen.

Mein gescanntes Bild sieht 100 Mal besser aus. Von diesem unglaublichen Raster, wie es hier zu sehen ist im Druckerchannel-Test ist nichts zu sehen. Auch die Farben sind besser. Ich kann das echt nicht verstehen. Will man hier den Leuten Farblaserdrucker madig machen?

Eine kleine Frage noch:

Warum wird in euren Tests nie geprüft, ob der Papiereinzug gut ist und es keinen Versatz des Druckes gibt? Bei meinem CX11N sind es bis zu 3mm Unterschied gewesen, weswegen ich das Gerät zurückgebe und mir nun doch ein Tintenstrahlmulti besorgen werde.
von
Das wird an der Scannauflösung und dem verwendeten Scanner liegen. Das sind ja alles nur vergrößerte Detailansichten.

Der Versatz ist bei meinem CX11 z.B. kleiner als 1mm. Es kommt drauf an, wie akkurat das Papier eben eingelegt ist und wie genau der Einzug arbeitet. Das scheint mir bei allen Druckern völlig unterschiedlich zu sein. Auch innerhalb einer Serie sind da schon abweichungen möglich. Mit 3mm Abweichung muss man aber wohl leben...
von
Die Scanauflösungen liegen def. höher als 305 dpi. Beginnend mit 400 dpi für'n Papagei bis zu 2.400 dpi für den Strahlenkranz.

Zumal kann ich nicht sagen, was für ein Scanner (also Qualität) in dem Epson verbaut ist.
von
Ja aber bei höheren Auflösungen sollte die Qualität doch immer besser werden, oder nicht? Ich beurteile die Qualität nicht danach, wie ein Superscanner das sieht, sondern wie ich das mit meinem Auge sehen kann.

Ich finde nicht, dass ich mich mit 3mm abfinden muss. Das sieht ja katastrophal aus bei Drucken die schön sein sollen. Das sieht man wirklich vom Schiff aus und bis jetzt habe ich noch keinen einzigen Drucker gesehen, der mehr als 1mm Differenz produziert.
von
Aber eben das was deine Augen sehen kannst du hier nicht zeigen.
Wenn die Auflösung höher wird, wird das Bild nicht zwangsweise besser, die Details werden Feiner. So sieht man eben, dass Laser rastern und Tintenstrahldrucker das deutlich feiner hinbekommen.
Wenn ich mir Fotos meines CX11 genau anschau, dann sehe ich auch da ne feine Rasterung...

3mm sind nicht wenig, ja. Aber wie gesagt, dass kommt auch aufs Papiereinlegen, evt. auch auf die Papierqualität an. Wenn dir 3mm zu viel sind, hättest du ja einen Umtausch versuchen können.
von
Ja ich konnte das Teil zurückgeben auf sehr freundliche Kulanz bei Mediamarkt. Muss nur 20 Euro für den angebrauchten Toner bezahlen.

Ich denke, auch für einen Test macht es keinen Sinn solche Fotos hier als Vergleich reinzustellen. Für den Endkunden ist das Foto als Ausdruck ja nicht dazu da, es nachher mit 9600dpi zu scannen und sich darüber Gedanken zu machen, ob es wohl mit einem Tintenstrahler besser aussieht. Ich finde einfach, es entsteht ein falscher Eindruck. Klar sehe ich auch wenn ich (nicht bei allen Ausdrucken des CX11N) genau hinsehe auch ein klitzekleines Raster und ich gebe zu, dass die einen Fotos deutlich schlechter sind als bei einem Tintenspritzer. Aber für jemanden der vor allem kleine Fotos druckt und Webseiten mit kleinen Fotos und Grafiken, für den wäre ein Farblaser sicherlich bei Weitem ausreichend.
von
Das sagt ja auch keiner. Nur eben für den REINEN Fotodruck sind Farblaser nicht empfehlenswert. Zum ersten das Raster, zum zweiten der Rand an allen Seiten und zum dritten die relativ beschränkte Papierauswahl und dadurch keine wirklichen Hochglanzfotos.
von
Die Scans sind halt Werkzeuge zum Vgl. der einzelnen Drucker. Und das kommt auch dem Interessenten zugute, das er diese Möglichkeit hat.

Nimm mal einen D88 und einen R220, druck ein Bild aus, mit hellen Farbbereichen, bspw. bewölkter Himmel u/o ein hellhäutigen :o) Person. Da siehst Du auch ohne Lupe einen Unterschied bspw. in der Druckauflösung in Form von sichtbaren Pixeln wenn Du das Foto in der Hand hälst. Betrachtest Du die beiden Fotos dann aber aus einer etwas größeren Entfernung, siehst Du wenn überhaupt noch einen Unterschied in der besseren Farbwiedergabe, aber keine Pixel.

Eine 5 MP-Bilddatei reicht nicht aus, um ein A2, A1 Poster in guter Qualität zu drucken. Ein Poster betrachtest Du aber auch nicht aus einem Meter Entfernung, sondern von viel weiter und da fällt das normalerweise katastrophale Druckraster halt entsprechend weniger oder gar nicht mehr auf.

Dem User helfen die Tests so oder so, wer mehr will, also sich seine Eigene Meinung bilden, was zweifelsohne bei der Beurteilung der Druckquali immer noch die beste Kaufentscheidung ist, wird um Test entweder im Laden oder direkt vom Hersteller nicht herumkommen.
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:23
22:17
20:47
19:30
18:37
14.10.
13.10.
12.10.
11.10.
11.10.
Advertorials
Artikel
13.10. Epson Workforce WF-​2880DWF und Expression Home XP-​5150-​Serie: Duplexdruck, Kassette und teure Tinte
06.10. Epson Workforce WF-​2840DWF, 2820DWF & Expression Home XP-​4150, XP-​3150, XP-​2150: Gute Ausstattung aber teuer beim Patronenkauf
29.09. HP Smart Tank 7000er-​Serie: Aufstieg in die Tintentank-​Mittelklasse
28.09. Xerox B310: Erweiterbarer S/W-​Laser mit niedrigem Straßenpreis
23.09. Epson Ecotank ET-​4850-​Serie, ET-​3850 und ET-​2850-​Serie: Mittelklasse-​Tintentanker mit Duplexdruck
21.09. Epson Ecotank ET-​4800, ET-​2820-​Serie, ET-​2810-​Serie und ET-​1810: Einfache Tintentanker mit Dyetinten
20.09. Huawei Pixlab X1 (China): Neuer Spieler im Druckermarkt?
06.09. Brother DCP-​J1140DW, DCP-​J1050DW & MFC-​J1010DW: Klein und flink, aber teuer im Unterhalt
31.08. Xerox B235, B225 und B230: S/W-​Laser für das Home-​Office mit recht hohen Folgekosten
26.08. Pixma Print Plan: Canon startet Tintenabo in den USA
25.08. IDC Marktzahlen Q2/2021: Druckermarkt knapp über Vor-​Pandemie-​Niveau
24.08. Canon Pixma TR4650 und TR4651: Einfache Fax-​Multis mit Duplexdruck
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 124,99 €1 Brother HL-L2310D

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 214,99 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 408,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 441,70 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 459,73 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 273,79 €1 Epson Ecotank ET-2750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 585,45 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 154,47 €1 Epson Expression Photo XP-8700

Foto-Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 554,00 €1 Kyocera Ecosys M5526cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen