1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Oki C3300n
  6. Kurztest C3300n

Kurztest C3300n

Interesse am Oki C3300n: Drucker (Laser/LED) mit Farbe, 16,0 ipm, 12,0 ipm (Farbe), Ethernet (ohne Airprint), nur Simplexdruck, kompatibel mit 43377003, 43377103, 43378002, 43459329, 43459330, 43459331, 43459332, 43459337, 43459338, 43459339, 43459340, 43459433, 43459434, 43459435, 43459436, 43460205, 43460206, 43460207, 43460208, 2006er Modell

Passend dazu Oki 43459340 ab 24,93 €1

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hi,


ich habe seit ein paar Tagen den C3300n neben mir stehen und schon ausgiebig getestet, leider zwingender Weise, das die Druckausgabe sehr farbverfälscht war.

Nach ewigen Versuchen die Farben zu korrigieren und 150 Vollbildausdrucken habe ich dann eigentlich per Zufall den Druckertreiber des C5600n ausprobiert, der ja die gleiche Belichtereinheit (ProQ2400) hat.

Nun können sich die Ausdrucke wirklich sehen lassen. Scheinbar ist der originale C3300n Druckertreiber fehlerhaft, da sogar 256 Graustufenbilder mit Violettstich ausgedruckt wurden, und auch, wenn ich für schwarz 100% schwarzen Toner/ Keine Farbmischung eingestellt habe.

Leider war bisher Oki nicht bereit, mir Toner zu erstatten, meinen Hinweis über den Fehler hat man aber aufgenommen und andere Anwender wird meine Lösung mit dem 5600er Druckertreiber mitgeteilt.

Schade, das wieder der Kunde Betatester ist, und ohne Bezahlung die Arbeit des Supportes machen muss


Unter Artikel von Lesern habe ich den Bericht online gestellt



Wenn Ihr spezielle Fragen habt, beantworte ich sie gern.

Gruß
Beitrag wurde am 11.08.06, 19:17 Uhr vom Autor geändert.
Seite 2 von 2‹‹12››
von
Hallo,


zu 2. so war das von mir nicht gemeint!!!!!

Ich habe nicht im Druckertreiber die Graustufen eingestellt, das wäre ja auch Quatsch, wenn man herrausfinden will, wo der der Rotstich herkommt. Ich habe das Bild mit einem Bildbearbeitungsprogramm in 256 Graustufen rechnen lassen und es dann ganz normal ausdrucken lassen. Jetzt müsste der Druckertreiber eigentlich mitbekommen, das es nur Graustufen sind, und das auch automatisch so dem Drucker mitteilen. Da ich "immer schwarzen Toner verwenden" eingeschaltet hatte, dürfe also auch keine Farbe ausgedruckt werden.

Aber genau da passiert der Fehler. Der Druckertreiber interpretiert das Foto falsch und rechnen komischer Weise Rot/Violett-Töne rein, die gar nicht da sind.

Und damit bin ich dann drauf gekommen, das es am Druckertreiber liegen muss.

Denn er rechnet die falschen Rot(Violett) Töne ja nicht nur bei dem Grauen Foto rein, sondern bei allen Farbfotos und Grafiken.

Und bei den Graustufen sieht man halt, wie extrem stark die Verfälschung ist

Und genau da muss auch in der Software eingehakt werden, sonst kommt leider wieder nur ein nicht richtig funktionierender Treiber raus.




Klar, wenn man direkt im Druckertreiber Graustufen einstellt, dann kann er nichts mehr falsch interpretieren, da er selber ja auch in s/w umrechnet.




Aber wie ich schon schrieb, finde ich den C3300n, wenn man von diesem Softwarefehler absieht, einen sehr schön schnellen, sehr kleinen, und auch sehr gut druckenden Laserprinter. Mit der derzeitigen Cashback-Aktion, wo man 50,- +MwSt zurückzahlt (also insgesamt 58,- Euro) ist er auch unschlagbar günstig im Kauf.

Hoffentlich werden noch größere Tonerkartuschen angeboten, als derzeit, dann wäre auch der Unterhalt noch etwas günstiger



Gruß
Beitrag wurde am 17.08.06, 17:50 Uhr vom Autor geändert.
von
Mit dem Druckertreiber des 5600 funktioniert dann der Bannerdruck ?
von
Ja, das geht, hab es gerade mit zusammengeklebten Papier probiert. Hab ne 90cm lange Vorlage genommen. Klappte perfekt.
Seite 2 von 2‹‹12››
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
09:04
07:33
23:52
22:57
20:45
12:00
19.10.
19.10.
19.10.
19.10.
Toshiba TEC B-EV4 CanK.
Advertorials
Artikel
19.10. Ergebnis der Leserwahl 2021/22: Drucker von HP, Epson, Canon und Kyocera besonders beliebt
18.10. Windows 11: Probleme mit Brother-​Druckern bei Anschluss über USB
13.10. Epson Workforce WF-​2880DWF und Expression Home XP-​5150-​Serie: Duplexdruck, Kassette und teure Tinte
06.10. Epson Workforce WF-​2840DWF, 2820DWF & Expression Home XP-​4150, XP-​3150, XP-​2150: Gute Ausstattung aber teuer beim Patronenkauf
29.09. HP Smart Tank 7000er-​Serie: Aufstieg in die Tintentank-​Mittelklasse
28.09. Xerox B310: Erweiterbarer S/W-​Laser mit niedrigem Straßenpreis
23.09. Epson Ecotank ET-​4850-​Serie, ET-​3850 und ET-​2850-​Serie: Mittelklasse-​Tintentanker mit Duplexdruck
21.09. Epson Ecotank ET-​4800, ET-​2820-​Serie, ET-​2810-​Serie und ET-​1810: Einfache Tintentanker mit Dyetinten
20.09. Huawei Pixlab X1 (China): Neuer Spieler im Druckermarkt?
06.09. Brother DCP-​J1140DW, DCP-​J1050DW & MFC-​J1010DW: Klein und flink, aber teuer im Unterhalt
31.08. Xerox B235, B225 und B230: S/W-​Laser für das Home-​Office mit recht hohen Folgekosten
26.08. Pixma Print Plan: Canon startet Tintenabo in den USA
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 219,00 €1 Epson Ecotank ET-2721

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 235,56 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 161,48 €1 HP Officejet Pro 8025e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 573,30 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 437,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 199,89 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 249,00 €1 Epson Ecotank ET-2821

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 554,00 €1 Kyocera Ecosys M5526cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 378,14 €1 Epson Ecotank ET-5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen