Das KYOCERA Klimaschutzprojekt
  1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Stylus C40
  6. Epson Stylus 4xx, 6xx, Cxx Serie -hier sind ein paar Antworten

Epson Stylus 4xx, 6xx, Cxx Serie -hier sind ein paar Antworten

Interesse am Epson Stylus C40: Drucker (Tinte), kompatibel mit T013, T014

Passend dazu Epson T013 ab 4,15 €1

Dieses Thema ist geschlossen: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Kurz und knapp kann ich euch sagen, das Ihr bei dieser Serie wenig Möglichkeiten habt. Ich repariere Elektronik, auch Drucker.
Ich habe hier einige Eurer Beiträge gelesen, und muss Euch leider sagen das vieles was hier über das Reinigen der Stylus-Serie geschrieben steht nur begrenzt funktioniert, manches ist auch Wunschdenken.
Ich spreche mal ein paar Punkte an, die aus meiner Sicht sich anders Verhalten als es der Allgemeinheit bekannt ist.
Ich schreibe mal zuerst etwas über den Aufbau des Stylus Druckkopf und die Ursachen der Druckausfälle.

Mechanische Ursachen und Alterungsprozesse:

Der Dorn hat kleine Öffnungen, er sorgt für das durchstechen der Patronenschutzmembrane und dann dafür, das die Tinte in und an ihm aus den Tiefen der Patrone herunter läuft. Für die Tinte, die den normalen Weg durch den Dorn nimmt, befindet sich innerhalb des Dorns bei einigen Druckköpfen ein Mikrofilter, bei anderen (Cxx nicht). Die Tinte, die außen am Dorn lang fließt wird auf einem Teller unterhalb des Dorn's wie ein kleiner See verteilt.
Dorn und Teller (man sieht ihn als inneren Ring um den Dorn) sind in der Mitte angeordnet und werden mechanisch durch einen äußeren Sprengring der den Dorn und Teller umläuft, rein mechanisch festgekrallt. Man kann den Sprengring durch den 2. äußeren Ring am Fusse des Dorns erkennen.
Der Sprengring ist wiederum an seiner nach außen zeigenden Seite fest mit dem Plasikgehäuse bei der Produktion verklebt worden und wurde dann sagen wir mal eingepresst. Die innere Kante des Sprengrings ist aber frei und drückt nun mechanisch dauerhaft auf den Teller des Dorns hält ihn also so am Druckkopf fest.
An diesen Grad oder an dieser Kante fließt die außen entlang gelaufene Tinte nach unten ab in die Tintenkanäle. Aber an genau dieser Stelle ist unsichtbar ein kleines im Durchmesser 5mm großes feinmaschieges Metallsieb verborgen und befindet sich im Untergrund -unterhalb des Tellers im Plastikgehäuse selbst.
Diese Stelle wird hier im Forum von so gut wie keinem behandelt. Dabei ist Sie für viele Tintenprobleme die Ursache.

Der Teller muss behandelt werden, und der Mikrofilter/Metallsieb im Dorn. Hier ist nicht nur die Tinte angetrocknet sondern das Sieb selber stört den Durchfluss durch Rückstände die direkt aus der Patrone oder des Schwamms in der Patrone kommen. Auch Patronen mit Alu-Membranen schleifen den Dorn mit der Zeit regelrecht kaputt. Ich habe schon Drucker gesehen, da war der eine oder andere Dorn nur noch halb so hoch wie ursprünglich vorhanden. Die Dornenspitze war durch das häufige durchstechen der Patronenmembrane und deren Gradbildung an dieser Stelle, eingebrochen und verstopte wie ein Deckel den inneren Kanal. Diese groben Verunreinigungen soll dieses Sieb aufhalten. Ist der Dorn beschädigt oder angefressen, reißt dann und wann die nach strömende Tinte ab. Fließt nur außen am Dorn Tinte nach und ist der innere Kanal verstopft, druckt der Drucker ein paar cm und hört dann plötzlich auf, da die Tinte nicht nachfließt. Auch ein richtiges Spülen des Druckkopfs wird damit natürlich verhindert und Düsen beliben verklebt.
Manchmal sieht man noch das Tinte in der Patrone ist, aber der Drucker will nur noch mit einer neuen vollen Patrone arbeiten. Es gibt Patronenhersteller, die haben einen relativ langen unteren Stuten (Zylinder) unterhalb des Schwamms, wenn da der Dorn zu kurz ist, kommt überhaupt keine Tinte auch nicht bei voller Tintenpatrone. Der Schwamm sitz einfach zu weit oben. Manche Beitäge sprechen von Luftblasen, die im Tintenkanal vorkommen können. Richtig ist das es Tintenabrisse sind, die dies verursacht.

Aussage: Der Druckkopf ist verstopft.
Wer beispielsweise einen Stylus Cxx hat, und den Deckel öffnet und dann ein Progr. wie z.B. -SSC Service Utility- benutzt und 1x Druckkopf Reinigung startet sollte sich den durchsichtigen Tintenabfluss-Schlauch der Epson Reinigungsvorrichtung anschauen. Was da für eine Masse an Tinte von jetzt auf gleich durch den Druckkopf geschossen kommt und anschließend ist das Papier aber immer noch leer oder er zieht weiter Streifen -Leute der Druckkopf ist dann nicht die Ursache, und wenn er angetrocknet war, dann sollte er nach dem 2. Reinigen aber spätestens wieder funktionieren.
NEIN, es ist:

Die Ansteuerelektronik defekt.
Wer interessiert ist, ich habe die Schalt und ServiceManuals für einige Drucker. Für andere Epson, Canon, HP u.a. Drucker ist mir die Bezugsadresse bekannt auch nicht teuer und man kann sie direkt downloaden.

Was alles die Elektronik an Fehlern verursacht und wie man diese feststellt und Fehler messen kann, werde ich in den nächsten Tagen hier mal schreiben. Jetzt ist bubu-Zeit und erst mal Schluss mit tippen.

Hansjo
Beitrag wurde am 05.08.06, 17:48 Uhr vom Autor geändert.
von
Hallo

viel bla bla und heise Luft , keine infos wie versprochen .

unklare nichts sagende aussagen aus der Luft gegriffen .

Und das mit SCC wissen wir selber , aber wie man es richtig bedient weißt du scheinbar nicht .



und außerdem weist du ja schon das du unter schweige pflicht stehst und weder , schaltpläne veröffendlichen darfst und auch keine links dazu ( naja und Kosten günstig sagt ja alles - Geld verdienen , will man )

auch infos darfst du nicht geben zu Elektronik Fehlern wie man die messen kann u.s.w wie dir ja sicher aus deinen Arbeits vertrag bekannt das du schweige pflicht hast .

naja und das sagt auch alles :
>>> Jetzt ist bubu-Zeit und erst mal Schluss mit tippen.
@Hansjo soll ich dir Gute Nacht geschichte erzählen , aber kein Märchen .

solange du nur bla bla und nichts aus sagende details schreibst
wird dir woll keiner glauben , beschäftige mich lange genug mit Epson um zu wissen was geht und was nicht .

also mal fakten und kein bla bla .

mfg Mister x
von
Roland Körner,

alias Mister X
-wer so offen verwundbar ist wie Du sollte :

a) sich nicht im Ton vergreifen
b) nicht Beleidigend werden
c) nicht Persönlich werden
d) das alles nicht auch noch wiederholt hier im Forum praktizieren

-aber vor allem sollte man sein Gegenüber nie unterschätzen.

-Ich hatte nicht vor Links hier einzustellen.
-Ich unterliege keiner Schweigepflicht, da ich schon sehr lange ein Familenbetrieb erfolgreich führe.
-Ich kann Messtechniken weitergeben an wen ich will und was ich will.
-Ich brauche mich auch nicht mehr Provilieren, aus dem alter bin ich mit leicht grauen Haaren auch schon lange raus.
-Die ServiceManuals sind für jeden legal zu erwerben, und ich hätte nichts daran verdient (auch nicht wollen).
Das Inhaltlich von mir noch nicht mehr zu dem Thema geschrieben wurde, liegt daran, das ich Hundemüde bin aber da ich Dir hier keine Bühne gebe um Deinen zu groß geratenen Ego zu produzieren, werde ich auch diese Zeilen heute noch zu Ende bringen. Da Du hier und auch in anderen Foren schon mehrfach Negativ aufgefallen bist, gebe ich sowieso nicht viel um solch einen Dumschwätzer.
Wenn Du wirklich fachbezogen auf meinen ersten Beitag geantwortet hättest, wäre das sicherlich ein anregender und unterhaltsamer Dialog geworden und ich hätte dich mit Freude fair an die Wand gespielt und ausgezählt.
So aber hast Du selbst diese Möglichkeit durch Deine primitive Art, Dir selbst genommen. Vielleicht ist es ja für Dich an der Zeit wieder mal das Forum zu wechseln, bevor die Community
selber dafür sorgt.
Dein -Und das wissen wir selber- scheint ja, als hättest Du Dir selber die Führung dieses Forums erteilt. Ich weiß nicht wie die anderen User hier darüber denken, wenn Du ohne Rückfrage für Sie einfach deren Meinung bestimmst.

Wie auch immer, Deine Beitäge sind Gift für so ein Forum, man verliert den Witz und den Aspekt anderen helfen zu wollen aus den Augen, nur weil ein daher gelaufener pupatärer Bubby hier anderen Usern auf einer sehr unschönen Art begegnet.

Ich werde hier nicht weiter Informationen an die Allgemeinheit weitergeben und wo anders mein Forum finden, wo man anders Aufgenommen wird als hier. Das ist, so gut ich DruckerChannel auch finde, keine Werbung für Sie wenn solche Leute -auch hier schon wiederholt- andere User grundlos beschimpfen.

Sorry, Hansjo

PS:
Wortlaut, -...beschäftige mich lange genug mit Epson um zu wissen was geht und was nicht .

Roland ich habe mal alle Deine Beitäge (die unqualifizerten natürlich nur -andere waren nicht zu finden) hier in den Foren zusammengesucht und durchgeschaut.
Du gibst Wissen und können anderer als Dein Wissen und können an und andere müssen das hier erst Public machen? Billiger gehts ja wirkich nicht mehr. Was bist Du den für einer ???
Deine Email Adresse taucht auch schon auf anderen Web Seiten auf, aber ich glaube mehr brauchen wir nicht mehr schreiben- Lach :-))
Einfach nur Amysant.
Roland, schreib' uns doch mal was über Funktionsweise und Ausfallverhalten inkl. Ursachenanalyse der Epson Stylus Drucker Serie. Ich überlasse Dir das Feld, nun will ich auch was sehen...
Beitrag wurde am 05.08.06, 11:07 Uhr vom Autor geändert.
von
Ich weise mal ganz dezent auf unsere Forenrichtlinien hin, bevor es hier noch eskaliert: Das Druckerchannel Forum: Unsere Richtlinien für Forum / private Nachrichten

Nur mal so am Rande: In jedem Forum gibt es die und die User. Das nicht Jeder mit Jedem klar kommt ist online wie offline normal, dafür treffen zu viele verschiedene Charaktere aufeinander.

Hier auf'm DC ist jeder User herzlich willkommen und er oder sie sich an die doch simplen Forenrichtlinien hält.

@Hansjo

Warum schreibst Du nicht einen LA? Ist doch viel besser als ein Forenbeitrag: Leser schreiben Artikel: Wir belohnen Ihre Mitarbeit - mit barem Geld
von
@ Hansjo

Steps hat es schon gesagt, ein Leserartikel wäre spitze. Ich habe 4 Epsondrucker in Betrieb und wäre jedenfalls brennend daran interessiert von deinen Erfahrungen zu lesen. Ich würde mich gern weiterbilden.

@ MisterX

Seid nett zueinander! Lass ihn doch erstmal ausreden, wenn Du anderer Meinung als er bist, dann kannst Du das ja mitteilen, aber bitte konstruktiv.
von
Ich möchte mich an diesen hin und her beteiligen... Ich habe gehofft, deshalb habe ich mich bei DruckerChannel angemeldet, HILFE bzw. ANTWORTEN auf Fragen und Probleme zu finden.

Würde schon gerne Wissen wollen wo man Aussagekräftige Servicebeschreibungen erhalten kann (C82, CX5200...)...

Woran es liegt trotz Einsatz eines neuen Druckkopfes und einer nicht defekten Elektronik nur weiße Blätter ausgedruckt zu bekommen...

Bisher habe ich auf meine Beiträge keine wirklich hilfreichen Antworten bekommen. Schade...
von
Ich halte hansjos Aussagen bzgl. des Dorns für nachvollziehbar, beim R800 schauts genauso aus.

@bastler
Deine Beschreibungen liegen mehrfach in der virtuellen Welt verteilt herum www.eserviceinfo.com/..., leider nicht mehr auf der britischen Epson-Seite, zumindest nicht mehr öffentlich zugänglich.
von
Hallo Vermonst

du kennst mich woll lange genug und weißt woll was ich kann und was ich weiß .

Und ich kann nur sagen Manuels oder schaltpläne sind geschützt und dürfen weder verteilt noch sonst im umlauf gebracht werden .

ebenso messdaten und ähnliches , im übrigen dürfen reparaturen nur von Epson oder ihren Service Partner durchgeführt werden .

und wenn der @Herr Hansjo soll viel weiß was wir nocht nicht wissen , warum kommt er erst jetzt damit ???

und das Herr @Hansjo sogar meinen namen Kennt ( Körner Roland ) ist einfach zu erklären er hat mir mal glaub vor 1 oder 2 jahren E-mail wegen seinen Epson problem geschrieben , und in meiner E-mail Misterxl21@freenet.de steht eben auch drin Körner Roland , ich hab nix zu verbergen .

und was er da von forums erzählt , na ich mach keine geheimnisse draus , ich melde mich nicht an in forum und bei schreibe dort nie artikel wie @Hansjo , und was bei Nickles läuft naja pfui teufel .
die haben zur Zeit troll wahnsinn , und vielleicht hat er Doppel account .

und Herr @Hansjo was soll diese unterstellung
>> Du gibst Wissen und können anderer als Dein Wissen und können an .

das erklär mir mal genau wenn habe ich welches wissen geklaut ??

und das bitte erklär auch mal
>> Roland ich habe mal alle Deine Beitäge (die unqualifizerten natürlich nur -andere waren nicht zu finden) hier in den Foren zusammengesucht und durchgeschaut.

du bist ja super @Hansjo was du in 2 Stunden alles über andere leute in andern Forum findest - E.mails , Namen , unqualifizerte Beiträge . du treibst scheinbar ein doppel spiel in Forums nfos suchen und sammeln und dann stänkern , und streit beginnen .

mfg Mister X
von
@ Mister X !
Es sind halt auch andere Leute die lesen Können
Da fängst Du am besten mal bei dir an,den wenn es Konkret wird ist dir zu Warm oder Du hast keine Lust und usw....immer hast Du einen Grund warum Du gerade keine Antwort geben kannst.
Mehr möchte ich nicht dazu sagen,das Thema ist für mich erledigt.

Gruß sep
von
Hallo .

sepp , das obige dürfte woll auch geleogen sein , ich und du dürften nicht mehr als maximal 2 - 3 x kontakt hier gehabt haben .

und der rest stimmt auch nicht ich gebe eigentlich immer antwort .

nenn mir doch da für mal beispiele
>>> wenn es Konkret wird ist dir zu Warm oder Du hast keine Lust und usw ...

aber ich glaub ich weiß wo dein problem liegt weil ich dir sagte das es mir nicht passt wenn du meine tips ohne zu fragen verteilst ( und das du mich zumindest vorher fragen könntest ) richtig - aber wie du schon gesagt hast >>> wenns dir zu warm wird >>> ----- sagt SEP----

Mehr möchte ich nicht dazu sagen,das Thema ist für mich erledigt

mfg mister x
von
Informationen, (Problem-)Lösungen, Leserartikel-/erfahrungen, ..., sind hier gerne gesehen. Hier im Thread finde ich aber seit dem Anfangsposting nichts diesbezügliches, sondern nur "dicke Luft". Irgendwie fehlt mir auch der Zusammenhang, weshalb es jetzt zu dieser Auseinandersetzung gekommen ist?!

Eure (privaten) Meinungsverschiedenheiten bitte ich Euch nicht hier auf'm Druckerchannel auszufechten.

Das Druckerchannel Forum: Unsere Richtlinien für Forum / private Nachrichten

Thema geschlossen!
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
11:00
10:56
10:44
10:38
10:32
09:08
14.10.
13.10.
12.10.
11.10.
Advertorials
Artikel
13.10. Epson Workforce WF-​2880DWF und Expression Home XP-​5150-​Serie: Duplexdruck, Kassette und teure Tinte
06.10. Epson Workforce WF-​2840DWF, 2820DWF & Expression Home XP-​4150, XP-​3150, XP-​2150: Gute Ausstattung aber teuer beim Patronenkauf
29.09. HP Smart Tank 7000er-​Serie: Aufstieg in die Tintentank-​Mittelklasse
28.09. Xerox B310: Erweiterbarer S/W-​Laser mit niedrigem Straßenpreis
23.09. Epson Ecotank ET-​4850-​Serie, ET-​3850 und ET-​2850-​Serie: Mittelklasse-​Tintentanker mit Duplexdruck
21.09. Epson Ecotank ET-​4800, ET-​2820-​Serie, ET-​2810-​Serie und ET-​1810: Einfache Tintentanker mit Dyetinten
20.09. Huawei Pixlab X1 (China): Neuer Spieler im Druckermarkt?
06.09. Brother DCP-​J1140DW, DCP-​J1050DW & MFC-​J1010DW: Klein und flink, aber teuer im Unterhalt
31.08. Xerox B235, B225 und B230: S/W-​Laser für das Home-​Office mit recht hohen Folgekosten
26.08. Pixma Print Plan: Canon startet Tintenabo in den USA
25.08. IDC Marktzahlen Q2/2021: Druckermarkt knapp über Vor-​Pandemie-​Niveau
24.08. Canon Pixma TR4650 und TR4651: Einfache Fax-​Multis mit Duplexdruck
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 408,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 391,69 €1 HP Smart Tank 7305

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 214,99 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 441,70 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 585,45 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 269,00 €1 Epson Ecotank ET-2750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 218,99 €1 Epson Workforce Pro WF-4830DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 255,37 €1 Epson Ecotank ET-2821

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 748,99 €1 Epson Ecotank ET-8550

Multifunktionsdrucker, A3 (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen