Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Stylus C86
  6. Lücken im Düsentest, Reinigung ohne Erfolg

Lücken im Düsentest, Reinigung ohne Erfolg

Bezüglich des Epson Stylus C86 - Drucker (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

in meinem Bekanntenkreis ist die Stylus C-Serie weit verbreitet. So habe ich hier jetzt 3 Stück defekte Drucker stehen: je einen C66, C84 und C86. Alle hatten den gleichen Fehler, dass sie keine Tinte aufs Papier bringen. Dank der Tipps hier habe ich alle mithilfe der Spülung der Schläuche an der Reinigungseinheit wieder zum Leben erweckt. Aber der Düsentest zeigt Lücken (siehe Bild), entsprechen streifig ist der Ausdruck.

Die hier publizierten Tipps mit dem Filz unter dem Druckkopf sowie mit dem vorsichtigen Durchdrücken von warmem Wasser durch die Druckköpfe mit einer Spritze auf dem Dorn habe ich durchgeführt. Leider ohne Erfolg. Die Lücken im Testmuster bleiben an der gleichen Stelle und verändern sich nicht durch mehrmalige Düsenreinigung. Es wurden Tinten von Jettec, Inktec und Epson Original probiert, ohne Erfolg. Die Reinigungseinheiten sind sauber und funktionieren auch. Ein Stehenlassen der Drucker (2 Tage) brachte auch keine Verbesserung.

Hat jemand noch eine Idee? Ich glaube an hartnäckiges Eintrocknen, insbesondere der C66 hatte längere Zeit ohne Patronen herumgestanden. Leider weiß ich nicht mehr weiter, kann aber nicht glauben, dass die Druckköpfe unwiederbringlich geschrottet sein sollen.

Vielen Dank für jeden Hinweis,

Christof
von
Bei den Piezo-Druckern sind die Zuleitungssysteme sehr lang. Wenn also auf dem Weg von der Patrone bis zu den Düsen etwas eintrocknet ist es sehr schwer dort ranzukommen.
In deinem Fall sind die Eintrockungen schon in den Düsen. Das erkennt man daran, das die Ausfälle immer an den selben Stellen im Düsentest zu finden sind.
Du hast ja eigentlich schon das ganze Programm der Reinigungsmöglichkeiten ausprobiert. Alles was man jetzt noch versuchen könnte hätte eher noch weitere Ausfälle zur Folge.
Da gäbe es also noch:
- Längeres ´Einweichen ´ mit heißem (ca.70-80°C) Wasser , das Wasser sollte mehrfach neu erwärmt und gewechselt werden. Dabei unbedingt an die Elektronik auf der Leiterplatte denken, hier sollte sich kein Kondenswasser sammeln.
- Zerlegen und Spülen des Kopfes. Früher war der Druckkopf einfach mit Schrauben am Patronenschlitten befestigt. Heute muß man das Ganze mit einem scharfen Cutter zerlegen.
- Ultraschall. Wirklich das Letzte was man einem Piezokopf antuen sollte. Aber es gibt immer mal wieder Fälle in denen sowas zum Erfolg führt.
von
Ein andere Vorschlag Die hat fungiert an einem alte Epson Stylus Color 400 Vollständig eingetrochnet mit billig refilltinte von JRinkjet.Es nimmt runt ein Woche.Es ist vielleicht ein Raritet!!

Man anwendet leere kompatible Patronen ohne topp und schwamm,gewascht und gefyllt mit warmes destilliert Wasser mit vielleicht ein bisschen isopropanol.
Man musst doch haben ein Chiprecetter und zugang zu Patronen aber es kostet kein Tinte.
Man wechselt mit Reinigung,Drucken und stehent bleiben und lass es zeit nehmen.
Es fungierte nach einige backlash an der alte Stylus mit Refilltinte aber Durabritetinte ist nicht diesselbe.Eingetrockent Durabite ist sehr problematisch zu entfernen.

Fyr meine c82 war das unmöglich zu öffnen alle Dysen nach 4 monaten mit Streifen :Anleitung defekt Reinigungsanordnung (abfallen Schlauch).Epson machte garantirep.mit neue Druckkopf montiert.



LARSAS
Beitrag wurde am 24.07.06, 06:44 vom Autor geändert.
von
Hallo

der c-66 sieht doch gar nicht mal so übel aus mal einige Zeit damit drucken , das sollte wieder werden.

C-86 naja könnte auch noch was werden .

Letzte hilfe die mir einfällt wäre Wasserstoff Peroxid = , dies bewirkt eine längere reinigung als mit andern mitteln da Wasserstoff Peroxid
Tintereste langsamm auffrisst .

Wasserstoff Peroxid 6 % / 18 % und 30 % Gibt in jeder apotheke dort wird dir auch sicherer umgang damit erklärt, einige Zoo -
geschäfte haben so was auch (braucht man für luft in Aqurium )

ich empfehle dir das beim C-84 der sieht am nicht besonders gut aus da kann man dann auch nicht mehr Kapput machen . probiers
mal mit 18 % den in leere Patrone füllen , wie es da weiter geht mit reseten ist dir klar oder .

viel erfolg .

mfg mister x
von
Hallo zusammen,

vielen Dank für die zahlreichen Tipps. Ich werde Breicht erstatten, sobald ich es ausprobiert habe.

Ciao,

Christof
von
Hallo again!
If you still have problems to clean your printers so is
here is an artikle how you can clean the printhead.I havn t tested
it so it is on your own risk as everything here on this sides.
If you try it please inform howe it worked.

dvautier.home.comcast.net/...

LARSAS
Beitrag wurde am 31.07.06, 07:12 vom Autor geändert.
von
Ja es ist erfreulich wenn man einen angeblich toten Drucker wieder leben eingehaucht hat...

Erstelle eine eigenen Testseite mit lauter Buschstaben und drucke diese in verschiedenen Farben aus. Du kannst aber auch die unter Eigenschaften abrufbare Testseite mehrmals ausdrucken. Stelle dabei die Druckoptionen von Text auf Text/Bild oder Foto und vergleiche die Ausdrucke. Der Ausdruck sollte qualitativ besser sein/ werden als nur mit Text.
Hatte bei einem CX5200 das gleiche von Dir beschriebene Problem mit den nicht 100-prozentigen Düsentest. Aber der Ausdruch in der Einstellung Text/Bild war gut und nach einiger Zeit war auch der Düsentst wieder lückenlos. Hatte aber Originalpatronen im Einsatz. Sollte man zwischendurch auch wieder mal einsetzen. Mit ein etwas Glück bekommt man einen Satz bei Ebay für den halben Preis...
von
Hallo

Ein späte tipp

C82 hast ein druckkopf in zwei teilen obere mit nur kanalen untere mit dusen, platine und kabelanschluss. Gedicht mit einem gummidichtung,Zusammenmontiert mit zwei schrauben von unten

Man kan also mit einem spritze hart reinmachen kanalen .

Düsenplatte hat man stehend in einige mm wasser Diese method war ein succe vor mich .

Nach montierung kan man fortsetze mit spritzeschläuche aber sehr vorsichtigt mit kleine druck so alles bleiben ok.
VARNUNG !!!kein lösungsmittel am gummidichtung nur wasser!
Es kan anders deformiert bleiben.Löschem stiimt da nicht mit der
kanalen.
LARSAS
Beitrag wurde am 17.09.06, 20:12 vom Autor geändert.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
17:01
16:32
15:57
15:25
15:18
5.12.
Advertorial
Online Shops
Artikel
22.11. Canon Pixma GM4050: S/W-​Tintentankdrucker für Büros ohne Fax
21.11. Canon Pixma G7050: Fax-​Multifunktionsdrucker mit Tintentanks
18.11. Reaktion von HP: Verwaltungsrat lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab
14.11. HP Laserjet Pro MFP M428-​, M404-​ und M304-​Serie: Laserjet-​Mittelklasse von HP
07.11. Firmware für HP Officejet 6900er-​Serie: Update sperrt erneut Fremdpatronen für HP-​Drucker aus
06.11. Xerox will HP: Xerox liebäugelt mit HP-​Übernahme
31.10. HP Color Laserjet Pro MFP M479-​ und M454-​Serie: Aufgefrischte "Color Laserjet"-​Mittelklasse
28.10. Brother Farblaser-​Cashback 09/2019: Bis zu 100 Euro zurück aufs Konto
22.10. Canon i-​Sensys LBP852Cx: Erster A3-​Farblaser nach längerer Pause
21.10. Epson Surecolor SC-​P9500 (B0) und SC-​P7500 (A1): Epson Foto-​Großformatdrucker mit neuem Druckkopf
16.10. Leserwahl 2019/20: Brother, Canon, Epson, HP und Kyocera am beliebtesten
15.10. Epson Expression Photo XP-​970: Foto-​Multifunktionsdrucker mit A3-​Einzug
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
  Lexmark Intuition S505

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 179,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 358,99 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 131,89 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 248,94 €1 Epson Ecotank ET-2750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 386,00 €1 Kyocera Ecosys M5526cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 319,00 €1 Epson Ecotank ET-3750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 287,44 €1 Brother MFC-L3750CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 259,95 €1 Brother DCP-J1100DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 164,98 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen