1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Alte Patronen für neue Drucker

Alte Patronen für neue Drucker

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Ich möchte in nächster Zeit mal einen IP4200 auf die alten Patronen trimmen.

Was sagen den die User hier im DC dazu.

Es interessiert mich da eher die allgemeine Meinung weniger die technische Meinungen.
von
Ist auch 'ne Möglichkeit, um den teuren Chip-Patronen zu entgehen und könnte durchaus 'ne Alternative zu Nachfüllen sein. Leider sind dann eben Modifikationen am Drucker notwendig, die eine Herstellergarantie ausschließen dürften, was aber wiederum bei dem Einstandspreis ziemlich egal ist :).

Technisch sollte es sich auf brutale Art und Weise ja auch problemlos verwirklichen lassen.
von
das ist ja ne tolle vorstellung. man nehme nen ip4200 betanke ihn mit kompatiblen vom ip4000.

und wenn dann noch die tintenanzeige funktioniert huste ich sogar auf garantie weil zwei saetze patronen gewechselt und man hat den kaufpreis fuer nen neuen bereits wieder drin.

@ ritchman halte uns doch bitte auf dem laufenden wie es mit deinem projekt vorangeht.

es gruesst der nuggihase
von
Hallo nuggihase!
[das ist ja ne tolle vorstellung. man nehme nen ip4200 betanke ihn mit kompatiblen vom ip4000.]
Es ist noch nicht lange her,da wurde hier im Forum bemängelt das gerade Magenta vom iP4000 nicht für den iP4200 geeignet ist bis ja dieses Problem gelöst wurde durch den Tinten Hersteller und jetzt sollen dann die Patronen vom iP4000 für den iP4200 fablich passen?

Gruß sep.
von
jooo sep irgendwie kann ich dazu nur sagen: es ist viel zu warm.

in meinem zorn zu den einen oder anderen druckerhersteller habe ich mich mit ritchman seine idee leicht verleiten lassen.

an die geschichte mit magenta habe ich ehrlich gesagt ganz und gar nicht gedacht.

also wird daraus wohl nichts :-((

na dann hoff ich mal. dass mein mp780 gaaaaaaaaaaanz lange seinen dienst verrichtet und verfolge ritchman seine idee weiter.

gruss der nuggihase
von
Das ist doch nicht das Problem. Magenta hin, Magenta her.

Da selbst ein modifizierter iP4200, der die alten Patronen schluckt, den Chip benötigt, wird die Tintenstandsanzeige auch nicht funktionieren.
von
Nein die Tintenstandanzeige wird selbst da nicht reaktiviert.


Das Magenta-Problem besteht dann schon aber ich z.B. drucke mit Refill vom ip5000. Mir reicht der Ausdruck und ich kann auch nicht sagen das es schlecht aussieht. Auch war mal im Gespräch das man das im Treiber verändern kann.

Ich halte euch aber auf dem laufenden
von
Ich finde das Vorhaben zumindest interessant, auch wenn ich es selber nie machen würde.

Die Farbbalance kann man natürlich im Treiber verändern, aber zumindest beim IP5200 geschieht das dadurch, daß je nach Reglerstellung mehr bzw. weniger Tinte aufgetragen wird, statt nur die Farbbalance zu verändern. Das kann bei extremen Korrekturen zu fleckigen Ausdrucken führen. Und so richtig gut wird die Korrektur auf diese Weise nicht.

Aber davon abgesehen: Mich interessiert, wie du den "LED-Check" lösen wirst, also die Prüfung der Patronenposition durch Einschalten der LEDs und Anfahren der Fotozelle. Ich nehme an für den Umbau wirst du die Chips irgendwo im Drucker fest installieren. Da der Drucker aber nur eine Fotozelle hat (nehme ich jedenfalls an), dürfte es schwierig werden, das funktionsfähig hinzukriegen. Zumal wir ja nicht genau wissen, wann der Drucker diese Prüfung macht: nur beim Patronenwechsel oder auch z.B. beim Einschalten? Aber ich denke das wirst du rausfinden :)
Beitrag wurde am 22.07.06, 02:59 Uhr vom Autor geändert.
von
Noch ist alles Theorie. Wie du schon gesagt hast baue ich die Kontakte für die Patronen komplet raus aus dem Druckschlitten. Damit so denke ich sollte sich das Problem mit der Patronenbauform von allein lösen. Die Chip der Original-Patronen werden fest auf die jeweiligen kontakte verbunden. Die fotozelle links im drucker wird ebenfals zurückgebaut. Die chips werden dann rund um die Fotozelle drumrumgebaut. Dies wird wohl mit einem Kunststoffhalter geschehen. Die elektonik wird hinten im Gehäuse platziert. Schon sollte es funktionieren.
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
19:38
19:31
18:46
18:39
18:25
09:01
21:03
Scannerglas TobiasLi
22.10.
22.10.
22.10.
Advertorials
Artikel
22.10. Klage gegen Canon USA: Kein Scan ohne Tinte?
19.10. Ergebnis der Leserwahl 2021/22: Drucker von HP, Epson, Canon und Kyocera besonders beliebt
18.10. Windows 11: Probleme mit Brother-​Druckern bei Anschluss über USB
13.10. Epson Workforce WF-​2880DWF und Expression Home XP-​5150-​Serie: Duplexdruck, Kassette und teure Tinte
06.10. Epson Workforce WF-​2840DWF, 2820DWF & Expression Home XP-​4150, XP-​3150, XP-​2150: Gute Ausstattung aber teuer beim Patronenkauf
29.09. HP Smart Tank 7000er-​Serie: Aufstieg in die Tintentank-​Mittelklasse
28.09. Xerox B310: Erweiterbarer S/W-​Laser mit niedrigem Straßenpreis
23.09. Epson Ecotank ET-​4850-​Serie, ET-​3850 und ET-​2850-​Serie: Mittelklasse-​Tintentanker mit Duplexdruck
21.09. Epson Ecotank ET-​4800, ET-​2820-​Serie, ET-​2810-​Serie und ET-​1810: Einfache Tintentanker mit Dyetinten
20.09. Huawei Pixlab X1 (China): Neuer Spieler im Druckermarkt?
06.09. Brother DCP-​J1140DW, DCP-​J1050DW & MFC-​J1010DW: Klein und flink, aber teuer im Unterhalt
31.08. Xerox B235, B225 und B230: S/W-​Laser für das Home-​Office mit recht hohen Folgekosten
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 218,49 €1 Epson Ecotank ET-2721

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 263,74 €1 Epson Ecotank ET-2821

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 235,56 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 631,30 €1 Kyocera Ecosys M5526cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 391,51 €1 Canon i-Sensys MF645Cx

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 573,30 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 437,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 199,89 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 451,56 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen