1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Epson RX520 oder RX620 Unterschiede im Scanbereich

Epson RX520 oder RX620 Unterschiede im Scanbereich

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Ich bin auf der Suche nach einem guten Fotodrucker im Preisbereich 150,- bis max. 200,- EUR, der vor allen Dingen eine gute Scanleistung und die Möglichkeit, DIAS + Negative einzuscannen bietet.

Konkret hab ich derzeit 2 Modelle in der näheren Auswahl:
- EPSON RX520
- EPSON RX620

Da der RX620 schon länger auf dem Markt ist und wohl demnächst ausläuft (Ersatz durch den teureren RX640), ist er derzeit fast zum gleichen Preis wie der RX520 zu haben (~150,- EUR).

Im Fotodruckbereich soll der RX620 ja aufgrund seiner 6 Farbtanks etwas besser auflösen. Er hat aber wohl auch die teureren Druckkosten, da die Patronen nicht ganz so günstig sind, wie die des RX520.

Wichtig ist mir die Funktion des Scannens. Besonders interessiert bin ich am Einscannen von Negativen und auch Dias (was ja beide Geräte recht gut beherrschen sollen).

Frage ist nun, mit welchem Gerät ich die bessere Wahl (Qualität, Ausstattung und Folgekosten) treffe.

Eure Erfahrungen / Tipps würden mich sehr interessieren.
Seite 1 von 3‹‹123››
von
Hallo,

Zu den Patronenkosten: Der RX620 dürfte im Druck schon etwas teurer sein, das liegt jedoch nicht an denn teureren Patronen. Diese sind eigentlich sogar günstiger. Im Vergleich zum RX520 haben diese 13 anstatt 8ml Tinte. Teurer machen den größeren Stylus die Helltinten.

Der Scanner ist eindeutig beim RX620 besser. Während der RX520 max. mit 1.200 dpi auflöst (2.400 bei Durchlicht), kann der RX620 mit 2.400 dpi scannen. Zudem ist hier ein besserer Sensor verbaut.

Gerade beim Diascan/ Negativscan sind je nach Vorlagenqualität mehr dpi wünschenswert. Hier würde sich dann eher der RX640 anbieten.

Für die gewünschten Aufgaben würde ich mich entweder für den RX620, oder aber für eine Lösung von Drucker und Scanner einzeln entscheiden.

Drucker: Canon ip4200 (mehr Allround) oder Epson R220 (speziell für Foto)
Scanner: Epson Perfection 3490

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Bessere Qualität: Rx620
Ausstattung: Entweder der Rx620 oder beide gleich, weiß ich jetzt nicht genau
geringere Folgekosten: Rx520 (sind ja schließlich nur 4 statt 6 Farben)

Wodrauf kommt es Dir jetzt an? Geringere Druckkosten oder bessere Druckleistung? IMO ist der Rx520 dank Canon auf dem Markt, kann aber nicht mit einem Officedrucker oder Fotodrucker mithalten.
von
Danke für die Antworten !

Natürlich zählt am Ende die Qualität. Ich vermute, die Folgekosten sind nicht erheblich höher beim RX620. Es wäre allerdings interessant, ob auch Fremdtinten verwendbar sind - hier gibt es ja auch Qualitätsunterschiede (Jettec soll nicht schlecht sein).

Ronny`s Vorschlag von separtem Scanner und Drucker finde ich auch o.k.
Ist bei dem erwähnten Epson Perfection 3490 die DIA/Negativ Scanfunkion besser als beim RX620 ?

Den RX640 finde ich ein wenig zu teuer.
von
Der Preis vom Rx640 ist schon ok. Ist halt nur die Frage, ob man das Geld hat oder die Qualität/Austattung benötigt.

Zu den Druckkosten des Rx620 kannst Du Dich hieran orientieren: Epson Stylus Photo R220: Günstiger Sechsfarb-Fotodrucker

Der Vorteil des Rx620 ggü. einer getrennten Lösung ist die Platzersparnis sowie die Möglichkeit standalone mal was zu kopieren.

Das AIO ist besser im Fotodruck als der Canon, dafür der Canon besser im Textdruck.

Der Rx520 ist allerdings wie schon angedeutet keine Empfehlung wert. ;)

Jettec ist soweit ok gewesen bei dem 4farbtintendruckertest den ich gemacht habe, aber hier kommen noch zwei weitere Farben die aufeinanderabgestimmt werden müssen dazu. Wenn Dir Druckqualität wichtig ist oder wenig druckst, bleib bei den Originalen.
von
Vom Preis-/Leistungsverhältnis aus betrachtet ist der RX620 sicher z.Zt. die beste Wahl für einen AIO Gerät mit "gutem" Scanner.

Außerdem hast Du vollkommen Recht, die Kopierfunktion (ohne den PC anschalten zu müssen) ist auch sehr willkommen.

Jetzt nochmal zum Epson Perfection 3490 Scanner. Wie steht`s hier mit dem Qualitätsvergleich zur Scanneinheit des RX620 ?
Kann der RX620 da mithalten ?
von
Hallo,

Perfection 3490-Scanner hat eine höhere AUflösung als der RX620 und ist daher besser für Dias und negative geeignet. Gleiche Auflösung wie der RX640. Die optische Dichte ist imho etwas höher beim Perfection. Allerdings solltest du ganze Dia-/Negativ-Archive einsanner wollen, sind bei Geräte ungeeigent, dann wäre ein Dia-/Negativ-Scanner angesagt. Der RX620 ist, da Auslaufmodell, zurzeit ein ehctes Schnäppchen und dürfe für den Hausgebrauch mehr als reichen, wenn man keine professionelle Fotobearbeitung machen möchte. Als Stand-Alone-Lösung würde ich auch den Perfection 3490 und einen R220 nehmen, dann bist du ca. bei 200 EUR.

Gruß
von
Hier mein Leserartikel zum RX520 - das Gerät ist nicht so schlecht wie es hier gemacht wird, aber der 620er ist dem 520er bei gleichem preis vorzuziehen. Der RX700 würde für Dich auch ein prima Gerät sein, wird Dir aber zu teuer sein. Dennoch sind die Ergebnisse was den Scanner und das Druckwerk angehen, mit dem RX620 vergleichbar, auch wenn der eine Nummer schlechter ist. Es könnte aber helfen, wenn Du Dir den bericht durchliest, gerade was den Scanner angeht, ist der RX620 dem RX700 recht ähnlich. Der Treiber und der Funktionsumfang sind identisch, der 620er ist einen Tick langsamer und scannt nicht 3200dpi sondern nur mit 2400.

RX520
Lesertest: Epson Stylus Photo RX520: Epson RX520 - Fotodruck für Jedermann
RX700
Lesertest: Epson Stylus Photo RX700: Epson Stylus Photo RX700
Beitrag wurde am 21.07.06, 14:21 Uhr vom Autor geändert.
von
Erstmal vielen Dank für Eure Tipps !

Aktuell bin ich hin- und hergerissen, ob ich mir ein Duo (Epson Perfection 3490 Scanner + R220 oder R240 Drucker) - oder
den RX620 zum Schnäppchenpreis von 149,- EUR kaufen soll.
Hauptvorteil des AIO Druckers ist natürlich das auch ohne PC kopiert werden kann (fragt sich, ob dies in der Praxis häufig benutzt wird).
Vorteil des 3490 scheint die etwas höhere Auflösung zu sein.
Die Software für den Scanner soll lt. Epson beim RX620 und beim Perfection 3490 die gleiche sein.
Stellt sich die Frage, ob der Pefection 3490 in der Praxis wesentlich bessere Scanergebnisse (hauptsächlich interessiert mich hier die Scannqualität von DIAS und Negativen) liefert.
von
Meiner Meinung nach, ist die Qualität des 3490 nicht besser als beim RX620 auch, trotz der vermeintlich höheren Auflösung. Beim Diascannen können alle mir bekannten Flachbettscanner nicht mit einem "echten" Diascanner konkurrieren. Die reale Auflösung des 3490 beim Scannen von Dias liegt wie die des RX620 bei ca. 1200dpi, der RX700 müßte etwa 1600dpi schaffen. Diese Abweichung kommt durch den mechanischen Aufbau eines Flachbettscanners zustande und ist bei fast allen Flachbettscannern typisch. Die einzigen mir bekannten Geräte, die das auf Profiniveau lösen sind der Canon 9950F, der Epson 4990 und die beiden kosten ab ca. 400€ aufwärts.

Ich denke, dass der RX620 für das Geld sicher die beste Lösung wäre, vor allem auch wegen der Standalone Funktionen. Der Fotodruck und das Druckwerk sind mit dem R220 identisch - das wäre also eine gute Basis.
von
Der RX620 scheint gegenüber dem R220 den Vorteil eines USB-Anschlusses zu bieten, an den ein Card Reader direkt angeschlossen werden kann.

Frage: Gibt es ein Möglichkeit, den Drucker ins Netz zu bringen (ggf. über den USB Anschluss) ?
Seite 1 von 3‹‹123››
Jetzt Ihre leeren Toner+Tinten verkaufen

Jetzt Ihre leeren Toner+Tinten verkaufen

Leere Druckerpatronen zum Recycling verkaufen lohnt sich: Mit unserem Ankauf machen Sie Ihren Müll zu Geld. Mehr Infos...

www.geldfuermuell.de

1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
20:47
19:30
18:37
15:42
13:29
14.10.
13.10.
12.10.
11.10.
11.10.
Advertorials
Artikel
13.10. Epson Workforce WF-​2880DWF und Expression Home XP-​5150-​Serie: Duplexdruck, Kassette und teure Tinte
06.10. Epson Workforce WF-​2840DWF, 2820DWF & Expression Home XP-​4150, XP-​3150, XP-​2150: Gute Ausstattung aber teuer beim Patronenkauf
29.09. HP Smart Tank 7000er-​Serie: Aufstieg in die Tintentank-​Mittelklasse
28.09. Xerox B310: Erweiterbarer S/W-​Laser mit niedrigem Straßenpreis
23.09. Epson Ecotank ET-​4850-​Serie, ET-​3850 und ET-​2850-​Serie: Mittelklasse-​Tintentanker mit Duplexdruck
21.09. Epson Ecotank ET-​4800, ET-​2820-​Serie, ET-​2810-​Serie und ET-​1810: Einfache Tintentanker mit Dyetinten
20.09. Huawei Pixlab X1 (China): Neuer Spieler im Druckermarkt?
06.09. Brother DCP-​J1140DW, DCP-​J1050DW & MFC-​J1010DW: Klein und flink, aber teuer im Unterhalt
31.08. Xerox B235, B225 und B230: S/W-​Laser für das Home-​Office mit recht hohen Folgekosten
26.08. Pixma Print Plan: Canon startet Tintenabo in den USA
25.08. IDC Marktzahlen Q2/2021: Druckermarkt knapp über Vor-​Pandemie-​Niveau
24.08. Canon Pixma TR4650 und TR4651: Einfache Fax-​Multis mit Duplexdruck
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 124,99 €1 Brother HL-L2310D

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 214,99 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 408,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 441,70 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 459,73 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 273,79 €1 Epson Ecotank ET-2750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 585,45 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 154,47 €1 Epson Expression Photo XP-8700

Foto-Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 554,00 €1 Kyocera Ecosys M5526cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen