1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Epson RX520 oder RX620 Unterschiede im Scanbereich

Epson RX520 oder RX620 Unterschiede im Scanbereich

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Ich bin auf der Suche nach einem guten Fotodrucker im Preisbereich 150,- bis max. 200,- EUR, der vor allen Dingen eine gute Scanleistung und die Möglichkeit, DIAS + Negative einzuscannen bietet.

Konkret hab ich derzeit 2 Modelle in der näheren Auswahl:
- EPSON RX520
- EPSON RX620

Da der RX620 schon länger auf dem Markt ist und wohl demnächst ausläuft (Ersatz durch den teureren RX640), ist er derzeit fast zum gleichen Preis wie der RX520 zu haben (~150,- EUR).

Im Fotodruckbereich soll der RX620 ja aufgrund seiner 6 Farbtanks etwas besser auflösen. Er hat aber wohl auch die teureren Druckkosten, da die Patronen nicht ganz so günstig sind, wie die des RX520.

Wichtig ist mir die Funktion des Scannens. Besonders interessiert bin ich am Einscannen von Negativen und auch Dias (was ja beide Geräte recht gut beherrschen sollen).

Frage ist nun, mit welchem Gerät ich die bessere Wahl (Qualität, Ausstattung und Folgekosten) treffe.

Eure Erfahrungen / Tipps würden mich sehr interessieren.
Seite 2 von 3‹‹123››
von
Der Rx620 hat doch einen Kartenleser integriert, oder?!

Ansonsten ist das nur eine Direktdruckschnittstelle, entweder Epson Direkt Print oder PictBridge. Müsste in der Anleitung des Rx620 stehen. Beim R220 ist es nur eine Epson Direct Print.
von
Der RX620 hat einen integrierten Kartenleser und eine DirectPrint+Pictbridge kompatible Schnittstelle. Außerdem kann er via Bluetooth Adapter kabellos betrieben werden.
von
Wenn es vom Preis her geht, würde ich immer zu getrenntem Film-/Diascanner raten. Die Qualität von Flachbettscannern ist eben bauartbedingt nicht mit Diascannern vergleichbar. Ich habe mit der Kombination Canon Pixma ip6600 und Reflecta CrystalScan 7200 sehr gute Erfahrungen gemacht. Der Scanner ist relativ klein und liefert eine echte Auflösung von 3300 dpi, das reicht, um Ausschnitte aus dias auf Din A4 zu vergrößern. Der Scanner kostet ca. 200 €, je nach Softwareausstattung.
von
So, etz hatte ich mich quasi schon fürn RX 520 entschieden ^^ da lese ich hier vom besseren RX 620 zum fast gleichen Preis…

Was mich da jetzt noch interessiert sind die Folgekosten bzw. Fremdtinten refil oder kompatible Patronen…(ich bin da noch nOOb)

Habe da bei Tintenalarm nachgesehen und festgestellt, dass die Kompatiblen etwa zum halben Preis der Originalen zu bekommen sind, bzw. man 2 Patronen pro Farbe zum etwa selben Preis erhält, wobei jede Patrone 23 statt 13ml enthält. (soweit richtig ja?)

Bei den Nachfüllsets wird es noch Preiswerter, wobei ich erst einmal diese Nachfüllbaren Patronen benötige?!

Wie steht es mit der Qualität bei Kompatiblen Patronen bzw. Nachfüllsets? Unterschiede?
Wie oft benötige ich diese Reinigungspatronen? Wie steht es mit dem Druckkopf? Muß dieser nicht ausgewechselt werden und was kostet dieser?

Viele Fragen 

Gruß Boomer
von
Bei einem Fotodrucker wie dem RX620 KEINE Fremdtinten nutzen! Ich habe das mit dem baugleichen RX500 und Tinten von Jettec getestet. Das Zeug ist Müll und zwar auch "Markenprodukte" Farbstiche kommen besonders im SW Druck vor, die Lichtbeständigkeit ist unter aller Kanone und das Druckraster wegen der anderen Viskosität deutlich gröber. Ich bin ganz und gar nicht von dem Zeug begeistert. Außerdem bekommt man bei Ebay einen Satz Originale für ca. 35€, man zahlt also ca. 6€ für die Originale - bei diesem Preis (denn Jettec, Inktec und Co kosten das gleiche) würde ich keine Experimente machen. Fremdtinten um 2€ sind IMMER schlecht und machen Probleme. Nachfüllen ist realtiv kompliziert und auch nicht zu empfehlen.

Wenn Du einen Epson mit O-Tinten fütterst, hält der fest installierte Druckkopf sicher locker 6-7 Jahre oder länger lang durch. Ein Austausch ist nicht nötig
von
Egal wieviel Die Fremdtinten drin haben, sie werden alle nur 13 ml verdrucken. Die Fremdpatronen musst resetten mit einem HARdwareresetter, dann hast Du aber das Problem, das Dir die Tinte ausgeht, bevor der Statusmonitor eine leere Meldet. Er geht dann nämlich noch von 3 ml mehr in den Patronen aus.

Willst DU qualität, vergiss Fremdtinte. Und für Qualität kauft man doch einen Fotodrucker?
von
sorry, aber bei ebay finde ich zwar die originalen Tintensätze (alle 6 Farben)... Aber ned für 35€ sondern für 56€
von
Ich hab etz ma beim Geizhals nachgeschaut und des Set für den rx620 kostet 45€ + Versand und des fürn rx 520 21€ + Versand!

Und das wären dann über 100% mehr an Folgekosten... Wobei ich jetzt nicht beurteilen kann, wieviel mehr Drucke der RX620 mit seinen Patronen schaft...

Gruß Boomer
von
Hallo,

Druckkosten lassen sich in keinster Weise an den Patronenkosten vergleichen.

Zum einen verwendet der RX620 Helltinten (6 ggü. 4 Patronen) und zum anderen sind die Patronen mit mehr Tinte (13 ggü. 8ml befüllt)

Insgesamt sollte der RX520 vorallem aufgrund der fehlenden Hellfarben etwas günstiger sein. Qualitativ spielen die Geräte aber in anderen Klassen.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Nur weil aktuell gerade keine Angebote vorliegen heißt das nicht, dass es sie nicht gibt. Normalerweise einen Tag warten, dann geht da was.
Seite 2 von 3‹‹123››
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:52
22:57
20:45
20:43
20:16
12:00
19.10.
19.10.
19.10.
19.10.
Toshiba TEC B-EV4 CanK.
Advertorials
Artikel
19.10. Ergebnis der Leserwahl 2021/22: Drucker von HP, Epson, Canon und Kyocera besonders beliebt
18.10. Windows 11: Probleme mit Brother-​Druckern bei Anschluss über USB
13.10. Epson Workforce WF-​2880DWF und Expression Home XP-​5150-​Serie: Duplexdruck, Kassette und teure Tinte
06.10. Epson Workforce WF-​2840DWF, 2820DWF & Expression Home XP-​4150, XP-​3150, XP-​2150: Gute Ausstattung aber teuer beim Patronenkauf
29.09. HP Smart Tank 7000er-​Serie: Aufstieg in die Tintentank-​Mittelklasse
28.09. Xerox B310: Erweiterbarer S/W-​Laser mit niedrigem Straßenpreis
23.09. Epson Ecotank ET-​4850-​Serie, ET-​3850 und ET-​2850-​Serie: Mittelklasse-​Tintentanker mit Duplexdruck
21.09. Epson Ecotank ET-​4800, ET-​2820-​Serie, ET-​2810-​Serie und ET-​1810: Einfache Tintentanker mit Dyetinten
20.09. Huawei Pixlab X1 (China): Neuer Spieler im Druckermarkt?
06.09. Brother DCP-​J1140DW, DCP-​J1050DW & MFC-​J1010DW: Klein und flink, aber teuer im Unterhalt
31.08. Xerox B235, B225 und B230: S/W-​Laser für das Home-​Office mit recht hohen Folgekosten
26.08. Pixma Print Plan: Canon startet Tintenabo in den USA
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 437,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 389,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 235,56 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 265,01 €1 Epson Ecotank ET-2821

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 378,14 €1 Epson Ecotank ET-5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 573,30 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 199,89 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 451,56 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 219,00 €1 Epson Ecotank ET-2721

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen