1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon S450
  6. Kein Schwarz

Kein Schwarz

Interesse am Canon S450: Drucker (Tinte), kompatibel mit BC-30e, BC-31e, BCI-3eBK, BCI-3eC, BCI-3eM, BCI-3eY, 2001er Modell

Passend dazu Canon BCI-3e BK Twin-Pack ab 17,86 €1

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo!

Endlich habe ich mir nach den schlechten Erfahrungen mit KMP wieder Original Canon Patronen geleistet.
Da nun monatelang nicht gedruckt wurde habe ich schon damit gerechnet, dass was eingetrocknet sein könnte.

Vorerst trotzdem erstmal Patronen rein, Reinigung durchgeführt und gedruckt.
Es kam ein ziemlich blasser Ausdruck raus, von Magenta nichts zu sehen.

Schwarz ist noch die KMP Patrone drin, weil noch fast voll.

Ich also die Druckköpfe rausgenommen und nach den Anweisungen hier in ein wenig Wasser gebadet.
Nach einer Weile wieder eingesetzt und Rot ging nun auch Farbausdruck sieht jetzt gut aus.

Jetzt geht aber schwarz gar nicht mehr :-(
Ob's vorher ging weiß ich nicht genau, hatte nur farbig probiert.

Kann es daran liegen, dass ich beim schwarzen Druckkopf auch von oben Wasser draufgeträufelt habe und es nun dauert, bis sich wieder Tinte durchsaugt???
Oder was kann es sonst sein?
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Ja, das sind genau die Anweisungen, nach denen ich vorgegangen bin.
Mit Alkohol hab ich es natürlich noch nicht versucht, was mich aber stutzig macht ist, dass wenn ich nur s/w drucken will, also ein Word Dokument.
Dann kommt gar nichts. Kein streifiger Ausdruck oder blaß sondern nix!
Einstmals hat diese Patrone aber gedruckt. Nur jetzt lange Stillstand gehabt.

Ich hab hier in anderen Beiträgen gelesen, dass es auch andere Ursachen haben kann.
In einem ist von Neueinstellung vom Betriebssystem die Rede, was habe ich darunter zu verstehen?

In einem anderen steht, man sollte eine neue Originalpatrone nehmen. Kann es damit zusammenhängen, dass ich jetzt Original und Kompatibel gemischt drin habe?


Grüße
K.
von
Betriebssystem wäre z.B. Win XP glaube ich aber nicht das das in deinem fall eine rolle spielt.Orginale und Kompatibel sollte normaler weise auch kein Problem sein,Du kannst nur versuchen zu Reinigen und dann noch mal eine Orginale Patrone in den Drucker geben (Orginaltinte ist meist der beste Tintenlöser).

Gruß sep.
von
Versuch es nochmal mit ner Reinigung.Diesmal etwas länger drin lassen.
Das schwarz für Text ist pigmentiert und bei Verstopfungen schwieriger wieder frei zu bekommen.
von
Gut, also ich hatte den Druckkopf gestern gleich nochmal ins Wasser gestellt. Allerdings nicht besonders lange.

Unten kam überhaupt keine Farbe mehr raus, also das Wasser wurde nicht scharz, wie bei ersten Mal. Es ist dort unten bei den Druckversuchen also nichts angekommen.

Ich hoffe, der Druckkopf ist nicht kaputt durch diese Leerläufe.
Würde man das irgendwie sehen können?
Sieht eigentlich ganz normal aus, wie der andere auch.
von
Der Drucker meldet sich normalerweise wenn ein Defekt am Druckkopf erkannt wird.
Eintrocknungen oder Verstopfungen sind ja kein elektronischer Defekt.
Für dieses Wasserbad sollte heißes Wasser genutzt werden. Von der Verwendung irgendwelcher Zusatzstoffe (Alkohol, Isopropanol, Fensterreiniger, Spiritus, ec.) sollte man absehen. Die Tinten der einzelnen Anbieter haben oft verschieden Zusammensetzungen. So kann man nicht ohne weiteres sagen " hier hilft Alkohol und dort führt sowas zu Ausflockungen".
Sollte das ´Fußbad´ nicht weiterhelfen kann man Folgendes versuchen:
- man hält den Druckkopf unter den Wasserhahn und läßt einen feinen Wasserstrahl (heiß) genau auf das Sieb der schwarzen Patrone laufen. Hierbei etwas Geduld (2-3Minuten) mitbringen.
-Wenn danach zumindest etwas Tinte aus den Düsen kommt kann man das Ganze mehrfach wiederholen
Dabei unbedingt darauf achten, das kein Wasser an die grüne Platine kommt. Schwieríg wirds, wenn das Wasser hinter die Platine gelaufen ist. Das kann zum Kurzschluß führen.
von
Ich weis zwar immer noch nicht warum alle versuchen event. verstopfungen durch die düsen zu pressen, das kann man auch mal mit nierensteine probieren-> viel spaß, aber logisch oder sicherer wäre doch einfach alles rumzudrehen, Düsenreiniger oder warmes Wasser auf die Düsenplatte, wenn man es richtig macht läuft auch nichts an die Kontakte, und warten bis es durch die Siebe tropft. Funktioniert bei mir immer wenn mein Computer wärend eines Vorgangs den Drucker über die Steckerleiste abschaltet und der DK irgendwo rumsteht und ich das erst nach Tagen merke.
von
Ich hab ihn gestern nochmal fast den ganzen Tag im Wasser stehen gehabt. Immer wieder gegen heißes ausgetauscht. Heißes Wasser von oben aufs Sieb drauflaufen lassen usw....

Unten kam nicht ein bisschen Farbe raus.

Um ganz sicher zu gehen, dass immer noch nichts geht habe ich eben nochmal einen Druckversuch gemacht: Nichts!

Ich schätze mal, dass ich bei der umgedrehten Methode auch nicht erfolgreicher sein werde aber ich teste das auch nochmal.

Jetzt hab ich gerade einen Satz neue Farbpatronen gekauft und kann den Drucker verschrotten oder mir einen neuen Druckkopf leisten, wobei ich das blöde Gefühl habe, dass es dann auch noch nicht gehen wird :-(
von
Ein neuer Druckkopf für schwarz kostet 25€ bei ebay mit Patrone.
Falls es mit den Reinigungen nicht klappt.
von
.... mit Patrone? Hab jetzt nur welche ohne gefunden. Hast du einen Link?
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:57
19:38
18:46
18:39
18:25
09:01
22.10.
Scannerglas TobiasLi
22.10.
22.10.
22.10.
Advertorials
Artikel
22.10. Klage gegen Canon USA: Kein Scan ohne Tinte?
19.10. Ergebnis der Leserwahl 2021/22: Drucker von HP, Epson, Canon und Kyocera besonders beliebt
18.10. Windows 11: Probleme mit Brother-​Druckern bei Anschluss über USB
13.10. Epson Workforce WF-​2880DWF und Expression Home XP-​5150-​Serie: Duplexdruck, Kassette und teure Tinte
06.10. Epson Workforce WF-​2840DWF, 2820DWF & Expression Home XP-​4150, XP-​3150, XP-​2150: Gute Ausstattung aber teuer beim Patronenkauf
29.09. HP Smart Tank 7000er-​Serie: Aufstieg in die Tintentank-​Mittelklasse
28.09. Xerox B310: Erweiterbarer S/W-​Laser mit niedrigem Straßenpreis
23.09. Epson Ecotank ET-​4850-​Serie, ET-​3850 und ET-​2850-​Serie: Mittelklasse-​Tintentanker mit Duplexdruck
21.09. Epson Ecotank ET-​4800, ET-​2820-​Serie, ET-​2810-​Serie und ET-​1810: Einfache Tintentanker mit Dyetinten
20.09. Huawei Pixlab X1 (China): Neuer Spieler im Druckermarkt?
06.09. Brother DCP-​J1140DW, DCP-​J1050DW & MFC-​J1010DW: Klein und flink, aber teuer im Unterhalt
31.08. Xerox B235, B225 und B230: S/W-​Laser für das Home-​Office mit recht hohen Folgekosten
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 218,49 €1 Epson Ecotank ET-2721

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 263,74 €1 Epson Ecotank ET-2821

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 235,56 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 631,30 €1 Kyocera Ecosys M5526cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 391,51 €1 Canon i-Sensys MF645Cx

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 573,30 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 437,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 199,89 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 451,56 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen