1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma iP4000
  6. iP4000 Schlechter Ausdruck

iP4000 Schlechter Ausdruck

Interesse am Canon Pixma iP4000: Drucker (Tinte) mit Farbe, Randlosdruck, nur USB, Duplexdruck, CD/DVD, 2 Zuführungen (300 Blatt), kompatibel mit BCI-3eBK, BCI-6BK, BCI-6C, BCI-6M, BCI-6Y, 2004er Modell

Passend dazu Canon BCI-3e BK Twin-Pack ab 17,83 €1

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

ich habe seit kurzem erhebliche Probleme mit meinem Pixma iP4000.
Die Ausdrucke sind miserabel, teilweise fehlen Farben, oder die Farben sind sehr verfälscht. Es kommt auch vor, dass sich Streifen durch die Ausdrucke ziehen.
Optimale Ausdrucke erreiche ich nur indem ich mehrmals vorher eine Intensivreinigung durchführe, oder sogar noch zusätzlich eine Bodenplattenreinigung. Das ganze muss ich dann so ziemlich jedes Mal machen, wenn ich drucken will.
Ein kompletter Austausch der Patronen hat auch nicht geholfen.

Ich verwende keine Original Patronen, sondern Nachbauten.

Kann es sein das der Druckkopf kaputt ist?

Vielen Dank im Voraus
MfG
Alex
Seite 1 von 3‹‹123››
von
Haste die Patronen durch Patronen gleicher Marke ersetzt? Mach mal n Düsentest und lad ihn hier hoch. Ansonsten wirken hochwertige Patronen manchmal Wunder (Original, Inktec, Jettec).
von
Also anbei erstmal der Scan von meinem Düsentest. Sieht meiner Meinung nach ok aus und ist eigentlich immer so. Egal ob der Drucker gerade mies oder gut druckt.

Patronenlaufbahn meines Druckers:
Am Anfang die Original Patronen von Canon, danach Patronen von www.inkclub.de, vor kurzem habe ich welche von www.druckerzubehoer.de getestet, allerdings waren die sehr mies (Gelbe Patrone hat sich nach kurzer Zeit grün gefärbt) und ich denke mit ihnen begannen die Probleme. Wie gesagt total schlechte Ausdrucke.
Jetzt verwende ich wieder Patronen von InkClub und es schien als würde er wieder super drucken. Leider ist das nicht der Fall.

Hoffe das hilft zur Problemlösung.

Gruß Alex
Beitrag wurde am 11.07.06, 23:04 Uhr vom Autor geändert.
von
Der Düsentest sieht nicht schlecht aus aber wenn Du öfters die Probleme hast würde ich auch mal die Tinte wechseln siehe @reifri
Druckerzub...kommen viele die damit Probleme haben.

Gruß sep.
von
Gewechselt hab ich ja wieder auf die vom InkClub. Vielleicht sollte ich mal wieder auf Originale von Canon wechseln. Oder jemand hat noch nen Hilfreichen Tip für mich.
Hoffe nur, dass die von Druckerzubehör mir nicht irgendwie den Druckkopf geschrottet haben.

Gruß
Alex
von
Orginal kann man natürlich nichts verkehrt machen,im Forum sind die User aber auch mit InkTec zufrieden,und wie gesagt der Düsentest sieht nicht danach aus als wenn der Druckkopf defekt wäre.

Gruß sep.
von
Ist evtl. die Lufteinlassöffnung auf der Patronenoberseite verschlossen bzw. nicht richtig geöffnet? Ich hatte mal den beschriebenen Effekt, weil bei einer Inktec-Patrone der Klebestreifen nicht richtig abgerissen war und damit die Öffnung für den Druckausgleich verschlossen war. Komplettes Abtrennen des Klebestreifens hat geholfen.
von
Ich habe die Klebestreifen an den angegebenen Abrisslinien entfernt. Vom Klebestreifen fehlen bei mir bei jeder Patrone so ca. > 1 cm. Teilweise sind noch Kanten übrig die beim abreißen nicht richtig runter gegangen sind.
Was meinst du mit "Komplettes Abtrennen"? Hast du dann den kompletten Streifen auf der Oberseite entfernt also auch bis nach hinten hin? So das die Patrone oben komplett ohne Klebestreifen war? Oder soll ich mal probieren die die kleinen übrig gebliebenen Reste zu entfernen?

Habe mal ein Foto von meinen Patronen gemacht um das ganze besser zu verdeutlichen.
Vielleicht hilft das was.

Gruß
Alex
von
Danke für den Link. Jetzt verstehe ich die physikalischen Eigenschaften der Patronen besser. Habe jetzt mal probiert bei der Magenta-Patrone den restlichen kleinen silbernen Streifen zu entfernen. Prompt ist mir durch den Druck den ich auf die Patrone erzeugt habe ein wenig Tinte herausgekommen, die ich wohl die nächsten Tage wieder nicht von den Fingern bekomme ;)

Einen Erfolg hat das Entfernen leider nicht gebracht.

Darf man den kompletten Streifen entfernen? Samt Bezeichnung? Oder spielt der eine Rolle für den Luftkanal? Druckverhältnisse etc.?

Gruß
Alex
von
Nach neusten erkenntnis was ich hier im Forum gelesen habe kann man den Streifen ganz entfernen,wenn Du die Patrone aus dem Drucker hast kannst Du mal in die Lüftung pusten (Zeitung oder Zewa unter der Öfnung der Patrone legen)dann sollte da ein Tropfen Tinte raus kommen,das heist die Belüftung ist frei.
Seite 1 von 3‹‹123››
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
21:21
19:33
19:30
19:06
19:02
06:28
23.10.
22.10.
22.10.
22.10.
Advertorials
Artikel
22.10. Klage gegen Canon USA: Kein Scan ohne Tinte?
19.10. Ergebnis der Leserwahl 2021/22: Drucker von HP, Epson, Canon und Kyocera besonders beliebt
18.10. Windows 11: Probleme mit Brother-​Druckern bei Anschluss über USB
13.10. Epson Workforce WF-​2880DWF und Expression Home XP-​5150-​Serie: Duplexdruck, Kassette und teure Tinte
06.10. Epson Workforce WF-​2840DWF, 2820DWF & Expression Home XP-​4150, XP-​3150, XP-​2150: Gute Ausstattung aber teuer beim Patronenkauf
29.09. HP Smart Tank 7000er-​Serie: Aufstieg in die Tintentank-​Mittelklasse
28.09. Xerox B310: Erweiterbarer S/W-​Laser mit niedrigem Straßenpreis
23.09. Epson Ecotank ET-​4850-​Serie, ET-​3850 und ET-​2850-​Serie: Mittelklasse-​Tintentanker mit Duplexdruck
21.09. Epson Ecotank ET-​4800, ET-​2820-​Serie, ET-​2810-​Serie und ET-​1810: Einfache Tintentanker mit Dyetinten
20.09. Huawei Pixlab X1 (China): Neuer Spieler im Druckermarkt?
06.09. Brother DCP-​J1140DW, DCP-​J1050DW & MFC-​J1010DW: Klein und flink, aber teuer im Unterhalt
31.08. Xerox B235, B225 und B230: S/W-​Laser für das Home-​Office mit recht hohen Folgekosten
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 218,49 €1 Epson Ecotank ET-2721

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 437,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 235,56 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 573,30 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 295,99 €1 HP Officejet Pro 9022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 451,56 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 416,23 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 459,95 €1 Canon Pixma G7050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 225,85 €1 HP Officejet Pro 9012e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen