1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma iP5200R
  6. Canon ip 5200 Heißkleberreste schädlich?

Canon ip 5200 Heißkleberreste schädlich?

Interesse am Canon Pixma iP5200R   - Drucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo. Ich hab jetzt meine Patronen schon ein paar mal nachgefüllt. ich Verschließ sie immer mit Heißkleber und bohr sie dann mit so nem kleinen handbohrer wieder auf. Dabei fällt mir aber der Heißkleber rest meistens in die Patrone rein. Wie schädlich sind jetzt diese Reste? Können die mir die Patrone irgendwie verstopfen oder so? Bzw. nach ca. wieviel Heißkleber wirds schädlich?

lg Markus
von
Die Patrone wird irgendwann verstopfen, ich denke aber, dass der Schwamm verhindert, dass Klebereste aus der Patrone wieder herauskommen und in den Druckkopf gelangen. Somit musst du lediglich die Patronen irgendwann ersetzen.

Hier im Forum gibt es aber auch eine alternative Nachfüllmethode, bei der kein Verschließen der Bohrstelle mehr notwendig ist.
von
Also ich hatte mit den schwimmenden Heißkleberesten nie Probleme...

Ansonsten such mal nach der Ritchman-Methode. Da musst gar nix mehr kleben.
von
Wozu bohren?

Der aufgebrachte Heißkleber lässt sich doch ganz einfach mit einem Messer am Stück ablösen.
von
Wenn du ein sauberes Loch gemacht hast an der Patrone mit einen heißen Nagel oder so lässt sich der Heißkleber aufhebeln mit einen kleinen flachen Schraubenzieher.
von
Das einzige Problem was Du bekommst ist,das immer weniger Tinte in die Kammer rein geht.;)
von
ritchman methode vertrau ich leider nicht, da ich ma nicht vorstellen kann, dass der schwamm es mag, wenn man ihn durchsticht. Heißkleber abhebeln ging nicht, da ich versucht hab den überschüßigen kleber immer abzuschneiden (es wurde hier mal geschrieben, dass der hügel oben beim cd-druck stört)

@ fr@nk: naja. wenn die patrone verstopft, wird mir doch vermutlich der druckkopf eingehen oder?
von
Hallo Nibbler!
Du hast doch bestimmt gelesen was seggel schreibt,sehe dir doch mal die Patrone an die Du nachgefüllt hast an,dann wirst Du feststellen das die Heisklebereste in der Tinte schwimmen,(habe das gleich selber mal in einem glas mit Wasser überprüft) ich kann mir nicht vorstellen das der Durchfluss am Boden dann verstopfen sollte,weil Du doch sehrwarscheinlich schon nachfüllst eh die Kammer lehr ist.
von
Wenn die Patrone verstopft und keine Tinte mehr nachfließt, hast du Streifen aus dem Ausdruck - wenn du dann schnell reagierst, ist der Druckkopf noch nicht beeinträchtigt.

Wenn du nachfüllst hast du ja auch keine Füllstandsanzeige mehr, so dass du früher oder später so oder so mal (wenn auch versehentlich) so lange drucken wirst, bist keine Tinte mehr kommt und Streifen im Druckbild zu sehen sind.

Wenn man nicht zu lange ohne Tinte "druckt", passiert dem Druckkopf nichts.
von
na gut. dann bin ich ja berühigt ;-)

vielen dank für die reichlichen und raschen antworten

lg markus
von
Es könnte allerdings darauf ankommen, welchen Heißkleber du benutzt. Es gibt da verschiedene Sorten und manche enthalten Chemikalien, die u.U. mit der Tinte reagieren könnten.
Am sichersten dürften die klaren halbdurchsichtigen Stangen sein, die bei den meisten HK-Pistolen dabei sind (scheint PA oder PE Kunststoff zu sein). Alles was beim Heißmachen irgendwie stechend riecht, würde ich dagegen lieber nicht in die Tinte fallen lassen.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
14:33
13:38
13:09
11:56
10:10
09:05
17:40
Advertorial
Online Shops
Artikel
17.09. "Instant Toner"?: HP plant Abo für Tonerkartuschen
16.09. Lexmark MC3426adw und C3426dw: Gut ausgestattete Farblaser mit moderaten Druckkosten
15.09. Epson Ecotank L3110, L3150, L3151, L3156 und L5190: Epson verkauft Ecotanks, die für Osteuropa bestimmt waren
04.09. Ökodesign-​Richtlinie der EU für Drucker: Originalhersteller strecken Hände in Richtung Wiederbefüller aus
01.09. Brother Tintenpatronen und Tonerkartuschen: Gefälschte Tinte und Toner auf Amazon
01.09. IDC Marktzahlen Q2/2020: Im Jahresvergleich wurden 10,2 Prozent weniger Drucker abgesetzt
01.09. Epson Workforce Pro WF-​3820DWF, WF-​4820DWF und WF-​4830DTWF: Langsamer in Farbe und teurer im Unterhalt
25.08. IDC Q2/2020 Westeuropa: Druckermarkt in Deutschland überdurchschnittlich stark eingebrochen
13.08. Epson Ecotank ET-​15000: Breite Version vom Ecotank ET-​4750 mit A3-​Einzug
28.07. HP Envy Pro 6420/6432 und Envy 6020/6032: Günstige Tintendrucker ohne Display aber mit Papierkassette
23.07. HP 117A/118A-​Serie: Drucker-​Firmwareupdate durch Patronenkauf?
23.07. HP Firmware 2020B, 2021A, 2022A, 2024A, 2025A und 2026B: Firmware-​Update für viele HP-​Tintendrucker ausgerollt
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu ab 62,98 €1 HP Deskjet 2622

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Neu   Epson Ecotank ET-16150

Drucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 209,85 €1 HP Smart Tank Plus 559

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 167,93 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 188,00 €1 Epson Ecotank ET-2715

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 290,31 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,90 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 176,67 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,80 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 156,17 €1 Epson Expression Premium XP-7100

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen