1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Epson Aculaser C1100
  6. Fleckiger Ausdruck / Epson AL C1100

Fleckiger Ausdruck / Epson AL C1100

Interesse am Epson Aculaser C1100: Drucker (Laser/LED) mit Farbe, 25,0 ipm, 5,0 ipm (Farbe), kompatibel mit S050187, S050188, S050189, S050190, S050191, S050192, S050193, S051104, 2004er Modell

Passend dazu Epson S050190 ab 82,36 €1

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

ich habe den Epson AL C1100 seit etwa 4 Monaten und ca. 1000 Seiten (davon 400 in Farbe) gedruckt. Ich benutze noch den Originaltoner. Seit kurzem befinden sich im Ausdruck ca. 1cm lange, 5mm breite, wiederkehrende Schlieren, die auch über den Rand (z.B. des Fotos) hinausgehen.
Auf der OPC ist keine Beschädigung zu sehen. Was mir aber sonst noch aufgefallen ist: Ich glaube, der Drucker führt die Kalibrierung häufiger als früher durch.
Was könnte das sein?

Hier noch weitere Ausdrucke mit diesem Fehler:
home.arcor.de/...
home.arcor.de/...
home.arcor.de/...

Vielen Dank für Eure Antworten!

Florian

Falls es noch hilft:
OS: Windows XP
Anschluss: USB (HG)
Version des Druckerbetriebssystems: 21115
Papier: Normal
Druckertreiberversion: 3.8.1fi
Beitrag wurde am 09.06.06, 20:01 Uhr vom Autor geändert.
Seite 6 von 6‹‹456››
von
Ich habe mich jetzt an den Händler gewendet und was meint dieser:
Ich solle ein öffentlich anerkanntes Gutachten vorzeigen, das beweist, dass dieser "Baufehler" existiert und das dies der Grund für die Schlieren ist!

WIE SOLL ICH DAS DENN BITTESCHÖN MACHEN?

Mir bleibt nur eins: aufgeben!
Dieser Fehlkauf wird mir noch lange in Erinnerung bleiben!
von
Ich habe die PU in meinem Fall zu unrecht verdächtigt.
Ich habe festgestellt das der Transferroller in meinem Fall schuld sein muss.
Die Streifen sind quer zur Laufrichtung und nur am Anfang auf der Rückseite zu sehen.
Da der Umfang 50mm beträgt und der Transferroller genau einen Durchmesser von 15,9mm hat, ist er wohl kaputt.
Dieser Fehler müsste jetzt aber doch wieder unter die Gewährleistung fallen, oder?
Beitrag wurde am 19.01.07, 22:02 Uhr vom Autor geändert.
von
hi @ all!

...sagt mal, seid ihr wirklich so ratlos, oder tut ihr nur so!? oder seid ihr zu faul zum suchen und lesen!?
lasst euch doch bitte nicht von epson verarschen!!! insbesondere nicht, weil die immer verbrauchsgüter ins feld führen!!! alles totale verarschung seitens epson!!
sofern der ausfall/defekt nicht auf gewöhnlichen/betriebsüblichen verschleiß zurückzuführen ist, muss epson innerhalb der 24 monatigen GESETZLICHEN gewährleistungsfrist haften!!!

was man machen kann, das haben andere und ich bereits mehrfach in diesem forum geschrieben, lest doch bitte einfach nochmal in den postings nach.
auch der juristische hintergrund wurde bereits erklärt, z.b. hier (im selben post!!!):
DC-Forum "Fleckiger Ausdruck / Epson AL C1100"
von
@ Berlin-Biker ... offenbar handelt Epson bei diesen PCU-Reklamationen unterschiedlich, was meiner Meinung nach zeigt, dass es wirklich viele davon geben muss. Deshalb ist es wohl auch für Epson mittlerweile eine Kostenfrage.
Mich haben sie wegen der abgelaufenen Garantie abblitzen lassen, obwohl ich Epson Deutschland und den Vor-Ort-Service auf die Gewährleistungspflicht / Mängelhaftung hingewiesen habe. Ebenso erhielten Sie Beispiel-Ausdrucke und das Statusblatt. Insgesamt waren es 2 Telefonate und 3 Emails.
Sicherlich könnte ich weiter nachhaken oder mit rechtlichen Schritten drohen, aber dafür sind mir meine Nerven und Zeit zu schade. Ich werde das Ding aufbrauchen und mich zukünftlich vom Hersteller Epson verabschieden.
Übrigens steht das Teil hier im Druckerchannel noch auf Platz 1 bei den Einstiegsdruckern :-)
von
hi @ all!
@Mirwe

die reklamationsabwicklung bzw. der kundenservice ist in diesem zusammenhang schlicht weg als "totalausfall" zu beurteilen! mangelhaft wär noch geschmeichelt!
es ist mir auch, wie bereits mehrfach erwähnt schleierhaft, wie diese mistkiste in serie testsiege einfahren konnte.
ferner finde ich es bei mittlerweile über 50 postings alleine in diesem thread schade, das die jungs/mädels von druckerchannel nicht mal bei epson nachhacken und das ganze zum offiziellen thema machen!
...espon selbst hat ja scheinbar nicht genug mumm in den knochen, für ihren seriensch...rott grade zu stehen und sich kulant zu zeigen, oder gar zu den vorwürfen offiziell zu äußern!

stattdessen, missmanagement wohin das auge schaut und händler, die anstatt im sinne des kunden zu handeln, epson auch noch schützenhilfe bei ihren dreckigen machenschaften leisten!
unverständlich, dass die händler nicht ihrerseits druck auf den hersteller ausüben! ...jeder der solchen mist verkauft bekommt, wird sicherlich NICHT noch einmal zugreifen! ...sowas färbt auch jeden händler ab! (ausnahmen gibt es natürlich auch!)

ja, ja, die servicewüste deutschland, wie sie leibt und lebt!

ein hoch auf epson! ...solche hersteller sorgen dafür, dass wir nicht so schnell vergessen, wo wir leben!

ich kann nur jedem raten, die finger von diesem gerät zu lassen und in den einschlägigen foren nach alternativen zu suchen.

wer billig kauft, kauft zweimal! ...dank espon eine erfahrung, die sich leider mal wieder bewahrheitet.
Beitrag wurde am 22.01.07, 08:30 Uhr vom Autor geändert.
von
@ Berlin-Biker ... der Online-Handel, wo ich den Epson C1100 vor 14 Monaten gekauft habe, hat das Gerät schon länger nicht mehr gelistet. Sämtliche Verbrauchsmaterialien wie auch die PCU sind dort aber noch zu bekommen.
Für mich eine Bestätigung, dass es mit dem Gerät Probleme gibt, und der Händler bewusst darauf verzichtet, es weiter seinen Kunden zuzumuten.
von
AN: "Berlin-Biker"

Wie hast du es denn gemacht?
Na klar muss "Epson" haften! Aber nur indirekt, denn ab der 1 jährigen Garantie tritt die Gewährleistung ein! D.h.: du musst zum Händler gehen und der Händler kümmert sich darum!

ABER: ab (ich glaube) ab 6 Monaten bist du verpfilchtet zu beweisen, dass dies ein Produktionsfehler ist und schon beim KAuf existierte!
Das heißt du musst zu deinem Amtsgericht gehen und nach einem Sachverständigen fragen der sich mit Laserdruckern auskennt [finde mal sojemanden ;-) ]

Da bei mir das Lockern der Schrauben geholfen hat werde ich das ganze jetzt belassen!

Auch ich finde es von Druckerchannel unmöglich diesen auf Platz1 zu lassen! Vielleicht wäre ja auch mal eine zusätzliche Abstimmung bzw. Bewertung der User zusätzl. zum Testbericht eine ganz gute Sache!

Ich kann nur sagen! Alle die betroffen sind: Schreibt Bewertungen oder an PC- Zeitschriften E-Mails! Um auf dieses unmögliche Benehmen von Epson zu reagieren!
Ich selber habe schon überlegt einen Blog aufzumachen!
Also bis dahin und Glück auf!
Beitrag wurde am 26.01.07, 15:22 Uhr vom Autor geändert.
Seite 6 von 6‹‹456››
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
07:33
23:52
22:57
20:45
20:43
12:00
19.10.
19.10.
19.10.
19.10.
Toshiba TEC B-EV4 CanK.
Advertorials
Artikel
19.10. Ergebnis der Leserwahl 2021/22: Drucker von HP, Epson, Canon und Kyocera besonders beliebt
18.10. Windows 11: Probleme mit Brother-​Druckern bei Anschluss über USB
13.10. Epson Workforce WF-​2880DWF und Expression Home XP-​5150-​Serie: Duplexdruck, Kassette und teure Tinte
06.10. Epson Workforce WF-​2840DWF, 2820DWF & Expression Home XP-​4150, XP-​3150, XP-​2150: Gute Ausstattung aber teuer beim Patronenkauf
29.09. HP Smart Tank 7000er-​Serie: Aufstieg in die Tintentank-​Mittelklasse
28.09. Xerox B310: Erweiterbarer S/W-​Laser mit niedrigem Straßenpreis
23.09. Epson Ecotank ET-​4850-​Serie, ET-​3850 und ET-​2850-​Serie: Mittelklasse-​Tintentanker mit Duplexdruck
21.09. Epson Ecotank ET-​4800, ET-​2820-​Serie, ET-​2810-​Serie und ET-​1810: Einfache Tintentanker mit Dyetinten
20.09. Huawei Pixlab X1 (China): Neuer Spieler im Druckermarkt?
06.09. Brother DCP-​J1140DW, DCP-​J1050DW & MFC-​J1010DW: Klein und flink, aber teuer im Unterhalt
31.08. Xerox B235, B225 und B230: S/W-​Laser für das Home-​Office mit recht hohen Folgekosten
26.08. Pixma Print Plan: Canon startet Tintenabo in den USA
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 219,00 €1 Epson Ecotank ET-2721

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 235,56 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 161,48 €1 HP Officejet Pro 8025e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 573,30 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 437,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 199,89 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 249,00 €1 Epson Ecotank ET-2821

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 554,00 €1 Kyocera Ecosys M5526cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 378,14 €1 Epson Ecotank ET-5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen