1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Epson Aculaser C1100
  6. Fleckiger Ausdruck / Epson AL C1100

Fleckiger Ausdruck / Epson AL C1100

Interesse am Epson Aculaser C1100: Drucker (Laser/LED) mit Farbe, 25,0 ipm, 5,0 ipm (Farbe), kompatibel mit S050187, S050188, S050189, S050190, S050191, S050192, S050193, S051104, 2004er Modell

Passend dazu Epson S050190 ab 82,36 €1

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

ich habe den Epson AL C1100 seit etwa 4 Monaten und ca. 1000 Seiten (davon 400 in Farbe) gedruckt. Ich benutze noch den Originaltoner. Seit kurzem befinden sich im Ausdruck ca. 1cm lange, 5mm breite, wiederkehrende Schlieren, die auch über den Rand (z.B. des Fotos) hinausgehen.
Auf der OPC ist keine Beschädigung zu sehen. Was mir aber sonst noch aufgefallen ist: Ich glaube, der Drucker führt die Kalibrierung häufiger als früher durch.
Was könnte das sein?

Hier noch weitere Ausdrucke mit diesem Fehler:
home.arcor.de/...
home.arcor.de/...
home.arcor.de/...

Vielen Dank für Eure Antworten!

Florian

Falls es noch hilft:
OS: Windows XP
Anschluss: USB (HG)
Version des Druckerbetriebssystems: 21115
Papier: Normal
Druckertreiberversion: 3.8.1fi
Beitrag wurde am 09.06.06, 20:01 Uhr vom Autor geändert.
Seite 3 von 6‹‹12345››
von
Gewährleistungsansprüche sind erst einmal an den Händler zu richten, denn nur mit dem besteht eine Rechtsverbindung und Leistungsanspruch durch den Kaufvertrag. Zusätzliche Leistungen , Kulanz des Herstellers, oder auch eine Herstellergarantie verwischen dies etwas, wenn man denkt, dass der Hersteller noch eintritt, wenn der Händler nicht mehr kann/will, aber wenn Epson einen Austausch zu dieser Zeit vornimmt, ist das ja gar nicht so schlecht. Des weiteren müsste geklärt werden, ob es für ein Austauschteil getrennte Gewährleistungsfristen gibt, oder nur auf das Hauptgerät bezogen sind, das ist alles irgendwo im Kleingedruckten.
von
Hi !

Lieber spät, als nie...
Zur Ehrenrettung von Epson muss ich sagen, ich habe in Rekordgeschwindigkeit einen neuen Photoconductor vom Vorort-Service gesendet bekommen. Und besser noch, ich musste die alte PCU nicht einmal zurück senden.

Besonders interessant in diesem Zusammenhang ist, vergleicht man beide PCU-Einheiten miteinander, so hat Epson augenscheinlich ein bauliche Veränderung vorgenommen. So befindet sich an der neuen PCU-Einheit vorne noch eine weitere, kleine, weiße Walze, die dort bei der alten PCU noch nicht zu finden.
Kann nur hoffen, dass damit die hinlänglichen Probleme der Vergangenheit angehören.

Jetzt funzt jedenfalls wieder alles... (mal sehen wie lange diesmal)
von
Also ich mußte 2 Wochen auf meinen Austauschconductor warten, jetzt geht zwar alle swieder, aber beim letzetn mal ist der Fehler auch erst nach 100 Druckseiten aufgetreten...
von
Dann möchte ich auch mal

(werden hier User nach einiger Zeit inaktiovität gelöscht? - egal... )

Mein C1100 hat auch das Problem. KOmischerweise auf 3 Photoconductoren (einmal mitgelieferte, dann 2x austausch). Der Fehler tritt immer nur bei Blau (und alles,wa sdaraus gemischt wird) auf.
Das Phänomen: Es geschiht halt immer nur nach einer gewissen Zeit. Laut Epson sind da irgendwelche Krümeltoner, die sich da Abgesetzt haben. Wird ausgetauscht, dauert 2 Monate, da Rückstand.
Beim ersten Austausch nicht den Toner mit gewechselt. Nach ca. 500 Blatt trat der Fehler wieder auf. Angerufen -> Ausgetauscht. Diesmal habe ich den Toner mit gewechselt.
Nun sind wieder gut 500 Seiten durch und wieder der exate Fehler.

Aussage EPSON: Tut uns Leid, aber sie sind nicht mehr in der Garantie! Ausserdem ist es ein Verschleißteil

Hallo? Hab ich was verpasst? Ich hab nun den 3 Photokonductor drin und alle haben den selben Fehler. Da Epson so schlau ist und auf den Lieferschein nie angekreuzt hat, das es zurück geschicht werden muss, habe ich hier alle Photocondutoren noch rumliegen.

Nun selber einen neunen PhCo zu kaufen sehe ich nicht ein. Zumal es nicht sichergestellt ist, das dieser nicht wieder den selben Fehler aufweisst.

Mittlerweile ist mir das ganze zu blöd. Meine Aufforderung an Epson ihren 'Schrott' abzuholen' kommen sie nicht nach.

Ich werde nun doch wieder zu einer 2-Drucker-Lösung (Farb-Tine und s/w-Laser) schwenken.

Versteht mich nicht falsch. Der C1100 ist ein guter Farblaser - bis auf diesen bescheidenen Fehler -
Ich habe bloß keine Nerven mehr mit da mit Irgendwem auseinander zu setzten. Per Brief keine Rückantwort, per Phone nur Aussagen, die sie sich in die Haare schmieren können. Und da Zeit bekanntlich auch Geld ist, investiere ich nicht mehr in diesen Drucker.
von


Hast du Original Toner verwendet?
Haben die PCU einheiten die Konstruktive Änderungen auch, wie sie Berlin Biker beschreibt?

Grüße
von
Jap, verwende ausschließlich Orginaltoner

@horvat: Aber welche Konstruktiven Änderungen meist du? Finde nichts ...
Ich nehm alles zurück und füge mal ein Foto an

Von Links nach Rechts: Orginale - 1. Tausch - 2. Tausch (aktuell)

Das Problem ist - wie schon gesagt - die Beweislast. Ich habe aber für 300 Euro keinen nerv mir den Stress zu machen zum Anwalt zu rennen, alles Auseinander zu klamüsern um dann irgenwas gewandelt zu bekommen.

Mein Entschluß steht fest: nie wieder einen Epson-Drucker, auch wenn ich ihn geschenkt bekommen würde.
Beitrag wurde am 13.11.06, 19:14 Uhr vom Autor geändert.
von
Und anbei noch der Fehler, wie er bei mir aussieht

Von der Unterkante:
2,0 cm - 2,7cm
7,1 cm - 8,4 cm
10,6 cm - 11,4

auf einer Linie. Der Fehler wird sichtbar, wenn mehr blau in der zu druckenden Farbe drin ist

Aktuell sagt mein Status:
Farbseiten: 1611
S/W-Seiten 1009

Toner: voll bis auf Schwarz, da fehlt ein Sternchen
von
Hallo !
Ich hatte vor einiger Zeit ja auch das geschilderte Problem (s.o.), nebst diversen anderen Macken, die zum 3. maligen Umtausch des ganzen Gerätes führten. Mit dem neuen Photoconductor ist seit dem Ruhe im Karton, bzw. dem Serienschrott. Wenn ich mir allerdings den Beitrag von "kpernau" anschaue, beschleicht mich das ungute Gefühl, dass die Ruhe bald wieder vorbei sein könnte. Augenscheinlich scheint nicht einmal die bauliche Änderung des Photoconductors für dauerhafte Abhilfe zu sorgen. Dabei kann man auf dem Bild von "kpernau" sehr gut die bauliche Änderung (weiße Walze) sehen.
Der Elektrogott stehe uns bei. WAS FÜR EIN SCHROTT!!!Mein Beileid an alle Betroffenen!!
Und übrigens nicht verarschen lassen! Epson muss 24 Monate im Rahmen der Gewähleistung grade stehen, sofern der Fehler nicht auf üblichen Verschleiß zurück zu führen ist. Lest dazu einfach meine anderen Postings.
von
Auch ich habe schon länger diese Probleme mit den Ausdrucken und kann deshalb keinesfalls mit dem Aculaser C1100 zufrieden sein.
Dass es nach einer gewissen Laufzeit Verschleißerscheinungen geben kann ist vielleicht vertretbar (wenn sie schnell behoben werden können) aber einen solchen offensichtlich konstruktionsbedingten Fehler kann man nicht tolerieren.
Allerdings konnte ich den Fehler vorerst selbst beheben (ich brauchte unbedingt schnell vernünftige Ausdrucke). Dazu habe ich den Photoconductor herausgenommen und mit einem trockenen Tuch die große feststehende blaue Walze abgewischt, zusätzlich noch die Metallschiene abgenommen (2 Schrauben) und die kleine feststehende schwarze Walze ebenfalls vorsichtig abgewischt.
Danach gabs 2 Ausdrucke mit weniger starken Fehlern an denselben Stellen, ab dem 3. Ausdruck war kein Fehler mehr zu sehen.
Bin gespannt, wie lange das anhält und ob ich dann auch einen neuen Photoconductor bekomme.
Der Händler, bei dem ich das Gerät vor knapp einem Jahr gekauft habe, hat dieses Gerät übrigens nicht mehr in seinem Sortiment!
Beitrag wurde am 23.12.06, 19:33 Uhr vom Autor geändert.
von
So, nun habe ich leider feststellen müssen, dass die Fehlerbehebung nur für etwa 15 Ausdrucke ausgereicht hat, danach gabs wieder diese wiederlichen Schlieren. So eine Mist-Kiste, mal sehen was Epson dazu sagt und ob das Problem bei dem Drucker überhaupt lösbar ist.
Na dann, Frohe Weihnachten!
Seite 3 von 6‹‹12345››
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
09:04
07:33
23:52
22:57
20:45
12:00
19.10.
19.10.
19.10.
19.10.
Toshiba TEC B-EV4 CanK.
Advertorials
Artikel
19.10. Ergebnis der Leserwahl 2021/22: Drucker von HP, Epson, Canon und Kyocera besonders beliebt
18.10. Windows 11: Probleme mit Brother-​Druckern bei Anschluss über USB
13.10. Epson Workforce WF-​2880DWF und Expression Home XP-​5150-​Serie: Duplexdruck, Kassette und teure Tinte
06.10. Epson Workforce WF-​2840DWF, 2820DWF & Expression Home XP-​4150, XP-​3150, XP-​2150: Gute Ausstattung aber teuer beim Patronenkauf
29.09. HP Smart Tank 7000er-​Serie: Aufstieg in die Tintentank-​Mittelklasse
28.09. Xerox B310: Erweiterbarer S/W-​Laser mit niedrigem Straßenpreis
23.09. Epson Ecotank ET-​4850-​Serie, ET-​3850 und ET-​2850-​Serie: Mittelklasse-​Tintentanker mit Duplexdruck
21.09. Epson Ecotank ET-​4800, ET-​2820-​Serie, ET-​2810-​Serie und ET-​1810: Einfache Tintentanker mit Dyetinten
20.09. Huawei Pixlab X1 (China): Neuer Spieler im Druckermarkt?
06.09. Brother DCP-​J1140DW, DCP-​J1050DW & MFC-​J1010DW: Klein und flink, aber teuer im Unterhalt
31.08. Xerox B235, B225 und B230: S/W-​Laser für das Home-​Office mit recht hohen Folgekosten
26.08. Pixma Print Plan: Canon startet Tintenabo in den USA
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 219,00 €1 Epson Ecotank ET-2721

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 235,56 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 161,48 €1 HP Officejet Pro 8025e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 573,30 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 437,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 199,89 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 249,00 €1 Epson Ecotank ET-2821

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 554,00 €1 Kyocera Ecosys M5526cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 378,14 €1 Epson Ecotank ET-5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen