1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Stylus D88 - Wie senke ich den Tintenverbrauch?

Epson Stylus D88 - Wie senke ich den Tintenverbrauch?

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo, alle zusammen.

Ich habe kürzlich den Epson Stylus D88 gekauft. Nun habe ich mal ein paar Fragen an die Cracks unter Euch, weil ich feststelle, daß bei mir die Patronen nicht annähernd 250 Seiten gehalten haben. Konnten sie natürlich auch nicht, denn die Druckköpfe mußten ja auch befüllt werden, aber trotzdem: Gedruckt habe ich ein 1,6 MB-Foto in höchster Qualität auf 10x15 Glossy, ein DIN A4 Foto auf Normalpapier und ca. 40 bis 50, allerhöchstens 60 Seiten mit Text, darunter vielleicht 5 mit Grafiken, eine mit einem kleinen Bildchen. Das find ich n bischen Mau, und daher habe ich den Verdacht, daß ich da n bütten wat falsch mok. Daher mal folgende Fragen an Euch:

1.) Kann das sein, daß der D88, wenn er direkt nach dem Einschalten einmal hin- und herfährt, dabei auch Tinte in irgendeinen Auffangbehälter verspritzt, zur Reinigung oder so?

2.) Wenn man den Netzsteckern nach dem Ausschalten in der Steckdose läßt, bleibt das Netzteil warm, obwohl der D88 angeblich im ausgeschalteten Zustand keinen Strom zieht. Hat er vielleicht doch ´nen Standby-Modus? Macht es vielleicht einen Unterschied hinsichtlich des Tintenverbrauches, ob man den Stecker nach dem Ausschalten zieht oder nicht? Reinigt er dann unnötig oft die Düsen, weil vielleicht irgendein innerer Timer gelöscht wird?

3.) Macht es einen Unterschied im Tintenverbrauch, ob man den Drucker ausmacht zwischen mehreren Ausdrucken am gleichen Tag? Reinigt er dann auch dann vielleicht unnötig oft die Düsen?

4.) Die "Schwarztinte aus den anderen Farben mischen" geht wohl nur bei den letzten 20% der Schwarztinte, und nur, wenn er einen danach fragt, oder? Oder kann man das irgendwo auch selber einstellen, wenn man mal zuviel von den anderen Farben hat und zu wenig Schwarz? Schließlich verbraucht sich Schwarz schneller als die anderen Farben bei Textdruck, und die Viererpacks sind 25% billiger als die Einzelpatronen, also muß man sonst ja jedes zweite Mal eine Schwarzpatrone extra kaufen. [Wie bei Rockefeller: Erst bohrt er nach Öl, und als er welches findet, erfindet er die Öllampe und läßt sie patentieren :-).]

5.) Außerdem finde ich den Entwurfsmodus nicht so dolle und verwende ihn deshalb gar nicht: Die Buchstaben tanzen auf meinem Exemplar leider so, daß ich bei 10-er Schrift beim Lesen dauernd in der Zeile verrutsche. Kann man irgendwo in den Drucker-Eigenschaften einstellen, daß der D88 einen Tick mehr Tinte im Entwurfsmodus nimmt oder vielleicht die Hälfte und nur Schwarztinte im Textmodus, und diesen benutzerdefinierten Druckmodus dann als zusätzlichen 6-ten Druckmodus abspeichern? Also einen benutzerdefinierten Druckmodus, ohne die alten Modi zu verlieren (den Entwurfsmodus könnte ich ansonsten opfern :-))?

6.) Die 250 Blatt pro Patrone gelten doch für den Textmodus (und ohne Bildchen), nicht für den Entwurfsmodus, oder?

Ansonsten noch ein kleiner Tip an alle, die hier vorbeischauen: War heute bei XXXXXXXXXX. [Hab das hier vorsichtshalber mal geixxt. Hab grad mal in die Richtlinien geschaut und festgestellt, das wär wohl Werbung. Falls es doch erlaubt ist, nehme ich die X-e wieder weg. Ansonsten müßt ihr mal bei den üblichen Ketten gucken. War nichts aus´m Internet. Gruß an die Admins! :-)] Da gab´s das Vierer-Tintenpack Dura Brite als Promo-Version mit 20 Blatt Epson Premium Glossy-Paper zusätzlich drin. Bezahlt habe ich nur die üblichen 29,99 Euro. War vielleicht ein Versehen, daß die ihren Scanner noch nicht umgestellt hatten. Vielleicht hauen die das auch bewußt so raus. Im Internet hab ich die aber auch schon für 32 und 35 Euro gesehen. Da hab ich mich gefreut, auch wenn ich nicht so der große Fotodrucker bin. Irgendwann druckt man ja doch mal wieder ein Foto. Vielleicht ist das ja ein Indiz dafür, daß Epson über die Patronen-Preise oder die Größe (Winzigkeit) der DuraBrite-Patronen nachdenkt. Ärger genug mit der Konkurrenz von Billigtintenanbietern haben sie ja inzwischen :-).

Tips zu Fremdtinte brauche ich momentan nicht, da ich erst einmal bei der DuraBrite bleiben möchte. Markiere ja immernoch so viel ;-).

Lieben Gruß an alle!
Beitrag wurde am 05.05.06, 00:32 Uhr vom Autor geändert.
von
Oder meinen Kommentar zu Nonametinte von eBay, das ich noch nicht in den LA aufnehmen konnte: DC-Forum "Epson D68 welche Kompatible Tinte ?"_#beitrag_86957
von
Hallo !

Am besten ist es man kauft die Patronen wie schon erwähnt bei www.pearl.de
sehr günstig. Da gibt es einen Super - Sparpack für so etwa 63 Euro. Da sind
4 MAL Rot / 4 MAL BLAU / 4 MAL GELB sowie 4 MAL SCHWARZ drinne. Also genau 16 Patronen. Ist günstig u. die Patronen sind sehr gut. Bei Ebay würde ich sowieso nicht kaufen. Pearl ist ein führendes Versandhaus in Deutschland. Lohnt sich.
Viele Grüße
ACHIM ZIEGENBALG
aziegenbalg@aol.com
von
Ich würde wie Seggel schon sagte, auch keine Patronen von Pearl kaufen.

Erstens habe ich schon schlechte Erfahrungen mit Pearl machen müssen (Pearl ist nicht vertrauenswürdig in meinen Augen) und zweitens sind die iColor-Patronen keine Markentinte. K. A. ob die nicht mal die Tinte ändern, weil sie von einem anderen günstiger ist. Was heißt, selbst wenn Du jetzt gute Tinte erwischt haben solltest, kann sich das ganz schnell ändern.

Meine Empfehlung: Finger weg von Billigpatronen. Entweder ist die Tinte mies und wird Dir den Druckkopf ruinieren oder wie bei den Billigpatronen von eBay zu sehen, die Druckqualität ist mies.

Kauf lieber Jettec oder Inktec. Da hast Du gleichbleibende Qualität.

Nur weil ein Versandhaus fünf Artikel am Tag mehr verkauft als ein Powerseller bei eBay, ist die Tinte dadurch noch lange nicht besser. ;-)
von
also ich würde auf patronen setzen wo ich auch weiss welche tinte drinn ist .. das weisst du bei pearl nämlich nicht!

ich würde die jettek tinten nehmen mit 100% mehr füllung ..
die patronen resetten sich selber wenn sie leer sind also geben die nächsten 8 ml frei..

lg
bauer
von
na gut, da werde ich wenn es soweit ist mal bei jettec oder intec versuchen. Bin schon jetzt gespannt.

Ach, lassen sich diese Patronen für den Epson D88 eigentlich wieder nachfüllen. Wir haben hier paar Strassen weiter so eine Patronenfüll - Station. Oder ratet Ihr da lieber ab? Ich besitze den Epson D 88 erst seit etwa einer Woche. Bin also mit diesem Gerät Neuling.
Ich hatte früher viele Jahre den CANON S630 u. kaufte dafür immer bei Pearl die Patronen. Ich war immer sehr zufrieden mit der Qualität bei Pearl.
Also könnt Ihr mir mal sagen ob das Nachfüllen lassen für die Patronen des D88 überhaupt möglich ist u. ob es zu emphelen ist. Danke schon für die Rückantwort.
ACHIM ZIEGENBALG
von
Originalpatronen von Epson SELBER zu refillen, ist kompliziert, weil die Patronen kompliziert aufgebaut sind. Zudem habe ich k. A., wie gut die Tinte vor Ort ist.

Ich selber bevorzuge Originaltinte. Ansonsten würde ich aber nur Jettec wo u. a. ich selber gute Erfahrungen mit gemacht habe oder Inktec nehmen - also als Nachbauten.

Bei Jettec hast Du immerhin die doppelte Füllmenge und der Chip resettet sich autom.
von
ja vielen Dank. Da werde ich auf alle Fälle später wenn es mal soweit ist bei jettec mir Patronen bestellen. Nochmals vielen Dank.

Ach gleich noch was. Mein Gratispatronen die es zu dem D 88 dazugab sind schon über die Hälfte leer, obwohl ich noch gar nicht viel gedruckt habe. Diese Gratispatronen sind warscheinlich gar nicht richtig voll? Sehr komisch. Ich habe noch gar nicht viel gedruckt u. schon halbleer??????
Achim Ziegenbalg
von
Es ist sehr aufwendig die Patronen zu refillen,kannst Du hier mal nachsehenanleitungen.compedo.de/... .pdf
Nachbauten sind meist leichter nachzufüllen allerdingst läst sich bei den Jettecpatronen mit der doppelten Füllmenge der Chip soviel ich weis nicht resetten.Wenn Du aber ein normales Druckaufkommen hast sollten die Jettecpatronen voll ausreichen.

Gruß sep
von
Habe meinen ARtikel jetzt überarbeitet. Kann jeder sehen, wie mies diese Billigtinte ist. Und das ist leider kein Einzelfall.

Lesertest: Epson Stylus DX4850: Der kleine Tintentest (Update)
von
Noch mal bitte. Mein Gratispatronen die es zu dem D 88 dazugab sind schon über die Hälfte leer, obwohl ich noch gar nicht viel gedruckt habe. Diese Gratispatronen sind warscheinlich gar nicht richtig voll? Sehr komisch. Ich habe noch gar nicht viel gedruckt u. schon halbleer?????? Weiß jemand woran das liegt.
Achim Ziegenbalg
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:35
21:21
19:33
19:30
19:06
06:28
23.10.
22.10.
22.10.
22.10.
Advertorials
Artikel
22.10. Klage gegen Canon USA: Kein Scan ohne Tinte?
19.10. Ergebnis der Leserwahl 2021/22: Drucker von HP, Epson, Canon und Kyocera besonders beliebt
18.10. Windows 11: Probleme mit Brother-​Druckern bei Anschluss über USB
13.10. Epson Workforce WF-​2880DWF und Expression Home XP-​5150-​Serie: Duplexdruck, Kassette und teure Tinte
06.10. Epson Workforce WF-​2840DWF, 2820DWF & Expression Home XP-​4150, XP-​3150, XP-​2150: Gute Ausstattung aber teuer beim Patronenkauf
29.09. HP Smart Tank 7000er-​Serie: Aufstieg in die Tintentank-​Mittelklasse
28.09. Xerox B310: Erweiterbarer S/W-​Laser mit niedrigem Straßenpreis
23.09. Epson Ecotank ET-​4850-​Serie, ET-​3850 und ET-​2850-​Serie: Mittelklasse-​Tintentanker mit Duplexdruck
21.09. Epson Ecotank ET-​4800, ET-​2820-​Serie, ET-​2810-​Serie und ET-​1810: Einfache Tintentanker mit Dyetinten
20.09. Huawei Pixlab X1 (China): Neuer Spieler im Druckermarkt?
06.09. Brother DCP-​J1140DW, DCP-​J1050DW & MFC-​J1010DW: Klein und flink, aber teuer im Unterhalt
31.08. Xerox B235, B225 und B230: S/W-​Laser für das Home-​Office mit recht hohen Folgekosten
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 218,49 €1 Epson Ecotank ET-2721

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 235,56 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 225,85 €1 HP Officejet Pro 9012e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

  Epson Ecotank ET-3850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 437,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 416,23 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 573,30 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 451,56 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 152,89 €1 Brother MFC-J1010DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen