1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. S/W-Laser
  5. Epson Aculaser C4000
  6. Was für eine Festplatte werkelt da?

Was für eine Festplatte werkelt da?

Bezüglich des Epson Aculaser C4000 - Drucker (Laser/LED)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Da ich mla auschliesse, das Epson Festplatten herstellt, komnmt bei mir die Frage auf, was im Aculaser C4000 (und identisch wohl auch im Aculaser 900/1900) wohl für eine Festplatte werkeln soll. Der Anschluss ist relativ klein und es fehlt eine Stromversorgung, wird bestimmt mit über den einen Secker passieren, ist das eine 2, Zoll Festplatte für Notebooks, die dort eingearbeitet wurde? Kann man auch eine andere als die 500 EUR und dafür 6 GB große originale Epson-Wucher-Festplatte betreiben?
von
Die Frage ist aber nicht nur, ob dort eine Standard-Festplatte eingebaut ist.
Der Teufel beim Versuch, eine Notebook-Platte einzubauen, sitzt im Detail:
- Muss die Festplatte die gleiche Kapazität haben wie die von EPSON angebotene oder wird ggf. auch eine (leicht) größere Platte akzeptiert? Wie ist die exakte Kapazität (6GB weniger 200MB sind gerundet immer noch 6GB)?
- Wie muss sie formatiert sein? Reicht die Formatierung mit FAT32 am PC oder kann der Drucker die Platte formatieren?
- Müssen irgendwelche "Werksdaten" vorhanden sein, damit der Drucker sie erkennt? (So würde ich das machen, um mir die 400€ "Mehrwert" zu sichern).
- Braucht der Drucker eine andere Firmware, um mit der Festplatte zu laufen?

Nur wenn alle diese Dinge geklärt sind, kann man mit einigermaßener Sicherheit einen Preisvorteil realisieren.
von
Tja, alles richtig bedacht, aber woher bekommt man dieses Wissen??

Im Gesetz gibt es ja den Begriff de Wuchers, wenn ich mir z.B. meinen A3 SW-Laser von HP anschaue und für den originalen HP Speicherriegel das 10fache eines kompatiblen Kingston Moduls (welches bei mir klaglos arbeitet) zahle, finde ich den Tatbestand eigentlich erfüllt.
Ebenso ist das ja auch mit Toner, es geht dabei nicht um die 200 EUR Billigheimer, wo man über den Toner sich finanziert, sondern um mehrere 1000 EUR teure Geräte. Der Toner ist da genau so teuer. Für meinen neuen Farblaser wäre ich ja bereit eine Festplatte anzuschaffen oder z.B. das PS-Modul nachzurüsten, aber bitte zu einem fairen Preis und nicht für Mond-Preise!!
von
Die einzige leidlich sichere Möglichkeit ist die, ein Gerät mit und eins ohne Festplatte aufzuschrauben und zu vergleichen. Zur genauen Analyse gehört dann ein gehöriges Fachwissen und Hilfsmittel, um die Festplatte extern in Betrieb zu nehmen. Musst Du diese Experten-Zeit bezahlen, kommt Dich u.U. die Festplatte zum Epson-Preis billiger.

Aber es ist ja bei weitem nicht so, dass Epson ein Monopol auf Geräte dieser Klasse hat oder das Gerät für Dich lebensnotwendig ist. Insofern kannst Du über den "fairen Preis" an der Theke abstimmen, wie es in der Marktwirtschaft üblich ist.
Ich würde mit dem Begriff "Wucher" jedenfalls nicht auf diese inflationäre Art umgehen, denn dann verliert er seine Kraft für Dinge, die Menschen wirklich existenziell betreffen.
von
@Robert
hast Du mittelerweile weitere Infos rausbekommen zum Thema Festplatte?
Wie bist Du denn mit den Ausdrucken zufrieden, die Text und Grafik enthalten?
Danke und Gruß, Christian
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
03:42
00:00
23:15
22:51
22:06
Rote SeitenMiSch87
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,48 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 189,29 €1 Brother DCP-J785DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 59,48 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 118,85 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen