1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. S/W-Laser
  5. Kyocera FS-720
  6. Kyocera FS-720 - angeblicher Hardwarefehler!

Kyocera FS-720 - angeblicher Hardwarefehler!

Bezüglich des Kyocera FS-720 - S/W-Drucker (Laser/LED)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo zusammen!

Folgendes ist mein Problem: Kürzlich habe ich den Kyocera FS-720 gekauft, aangeschlossen, Treiber vorschriftsmäßig installiert etc. War alles in bester Ordnung, ich konnte vollkommen problemlos drucken. Irgendwann stöpsel ich den Drucker per USB wieder an - aber was meldet mir WinXP: Es ist ein Hardwarefehler aufgetreten.
Also Treiber wieder runter, den mitgelieferten Treiber nochmal neu installiert - geht wieder nicht. Dann nen neuen Treiber von der Kyocera-Seite installiert - hilft auch nichts. Dann die Registry nochmal manuell nach alten Einträgen durchforstet, soweit es ging gelöscht, nochmal Treiber neu installiert: Ging wieder nicht.
Dann hab ich den Drucker an einen anderen Laptop angeschlossen, Treiber wie gehabt installiert: Drucker druckt anstandslos, als wäre nie etwas gewesen....
Sämtlich Freunde von mir waren auch ratlos - vielleicht könnt ihr mir ja aber helfen, den kleinen Chaoten wieder zum Leben zu erwecken...
Habt ihr irgendwelche Ideen?

Wäre super!

Beste Grüße
Lovecraft
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Hallo!

Habs schon oft gepostet, eventl. hilfts ja.
Deinstallier mal den Treiber wie hier beschrieben (geht auch für XP)
druckerchannel.de/...


Gruß

Marcel
von
hey!

Also schon mal danke dafür, ABER:
Bin der Anleitung gefolgt, hab restlos alles an Treiberdateien entfernt, trotzdem funktioniert die neuinstallation des treibers nicht. Er kopier brav alle nötigen Daten, aber dann ganz zum schluss, sagt das installationsmenü mittels fehlermeldung, dass ein fehler aufgetreten ist und die installation nicht abgeschlossen werden kann. Somit wird auch kein Druckericon in der Liste der Drucker angezeigt...
Dann hab ich nochmal alles gelöscht, was da war, gebootet - aber wollte wieder nicht.
Es ist sogar so, dass wenn ich den Drucker einstöpsele eben der standard-hardware-install-bildschirm von windows kommt und den ganz normal abbreche, gleich das "Neue Hardware gefunden"-Symbol in der Taskleiste in ein "fehlerhafte Hardware - kann nicht installieren"-Symbol umspringt... Also schon zu diesem Zeitpunkt meint mein Laptop, dass der Drucker nicht funktioniert - was ja aber Quatsch ist, da der Drucker wie oben beschrieben an anderem PCs läuft...

Weitere Ideen?
von
MMMMM....

Installier doch mal den Treiber auf eine andere lokale Schnittstelle.
Auch wenn der Drucker da nicht dannhängt (z.B. LPT1:).
Und versuch ihn dann mal auf den USB-Anschluß umzumünzen.
Es ist höchstwahrscheinlich nicht der Treiber, sondern da hat es
was an Deinem USB zerwürgt.
Was ich noch machen würde, wäre in der Druckerumgebung unter Servereigenschaften->Anschlüsse, den USB-Port zu löschen. Es kann auch sein, daß Du da mittlerweile 2 hast USB001 u.s.w..
Den muss er dann beim Anstecken neu einrichten.

Viel Erfolg!

Marcel
von
hey
sorry, aber hat leider wieder nicht geholfen, wenngleich ich die Idee sehr pfiffig fand.
Hab den Drucker manuell auf den LPT1 installiert, was auch alles gut geklappt hat. Dann hab ich den Anschluss USB001 hinzugefügt (sonst waren da keine USB-Ports angegeben) und den Drucker eingestöpselt. Erst wollte Windows wieder den neuen Drucker installieren, dann kam wieder wie gehabt die warnmeldungen, dass die Hardware nicht funktioniert oder nicht richtig angeschlossen ist.
Ich hab dann einfach mal probiert trotzdem mit Word mal ne Seite zu drucken, da der Kyocera ja in der Druckerliste aufgeführt war und ich auch an ihn über Word einen Druckauftrag senden konnte. Der Kyocera-Druckassistent (ist zwangsläufig mit der Treiberinstallation dabei) hat sich danach geöffnet und gemeldet, dass da gar kein Kyocera ist...Demnach wurde leider auch wieder nicht gedruckt....

Nachtrag: Hab eben auch nochmal versucht die Treiber erneut über die Servereigenschaften im Druckermenü zu aktualisieren, nachdem eben der Drucker manuell auf den USB-Port gelegt wurde... Tut sich aber immer noch nichts...

Übriges geht der USB-Port ansonsten einwandfrei: Also Maus und externe Festplatte machen da überhaupt keine Probleme...
Beitrag wurde am 17.01.06, 23:43 vom Autor geändert.
von
Sag mal, nimmst Du das Setup (setup.exe) oder installierst Du den Treiber auf dem klassischen Weg über "Drucker hinzufügen" ?

Gruß

Marcel
von
Ich habe im Grunde über die setup.exe installiert, da man das bei USB-Druckern ja so machen soll. Bei der "austricks-variante", bei der ich erst den Drucker auf den LPT1 installiert hatte, musste ich natürlich den Weg über "Drucker hinzufügen" nehmen. Wenngleich bei beim zweiten Weg auch schließlich das Kyocera-Installations-Fenster aufging, da Windows bei der Installation des Druckers irgendwann die Datei "KGF04513.MDX" haben wollte, die aus der Setup.exe extrahiert wird und die den Start der Kyocera-Drucker-Installation zur Folge hat.
von
Hi!

Mir ist noch was eingefallen.
Deinstalliere den Treiber mal und lösche unter "Servereigenschaften"->"Anschlüss​e" den Anschluss. Dann ein kleiner Reboot, denn der tut gut :) .
Wenn die Hardwareerkennung kommt: Abbrechen.
Danach auf der gleichen Registerkarte "Hinzufügen" wählen und Du müsstest in der Liste
einen Kyocera-USB Port oder so was ähnlichen finden. Wenn nicht, dann verweis auf die Treiber-CD.
Ist der Anschluß installiert, dann installier den Treiber über "Drucker hinzufügen" und häng den Drucker gleich bei der Installation da drann.
Eventl. funktioniert ja das.

Gruß

Marcel
von
Hallo Lovecraft
Du mußt von Kyocera die Datei (deleter.exe) sind noch ein paar mehr Dateien nötig auf der CD vorhanden. wenn du das Programm aufgerufen hast werden alle Drucker angezeigt, dann den Drucker löschen, es werden auch alle Einträge aus der Registrie entfernt. Neuen Treiber installieren und Drucken Drucken.
mfg. Georg
von
Hallo mal wieder!

Danke für die Tipps, aber es klappt alles gar nicht. Auch wenn ich alles deinstalliere (auch mit dem deleter von Kyocera) hilft es nicht weiter.
Nachdem ich den ganzen Mist aus dem System gelöscht habe und boote (hab auch nochmal nachgeschaut, dass wirklich alles gelöscht ist), stecke ich das USB-Kabel wieder rein, aber sofort kommt die Fehlermeldung (nach dem Windows-Drucker-Installations-Dialog), dass zwar Hardware erkannt worden ist, diese aber fehlerhaft sie und bla...
Ich denke, dass kann jetzt nur mit dem USB-Port zusammenhängen. Kann das sein, dass überhaupt kein Port installiert ist, über den der Drucker richtig funktionieren könnte? In dem Menü Drucker/Servereinstellungen/Anschlüsse ist zum Beispiel auch kein USB-Anschluss angegeben... Nur LPT, COM, Infrarot und PDF-Creator-Ports...
Im Gerätemanager gibts ja den Unterpunkt USB-Controller... Da legt Windows beim Drucker-Reinstecken den Treiber "USB-Printing-Support" oder so ähnlich an... Kann man da was dran ändern... Gibts irgendeine Möglichkeit bei diesem Treiber einzusehen, was für einen USB-Port der unterstützt, oder wo der nen Drucker erwartet, bzw. bedienen kann... Hab hiervon leider keine Ahnung - aber vielleicht habt ihr ja noch ne Idee...

Wenn ich mit eurer Unterstützung den verfluchten Drucker nochmal zum Laufen kriege, lade ich aber mal zu ziemlich viel Bier bei mir ein....

Naja - hoffe wieder von euch zu hören!

Gruß
Lovecraft
von
Ist zwar nur ein Griff nach dem Strohhalm aber check doch mal Deine USB-Treiber fürs Mainboard.
Mal runterhauen und auf den neusten Stand bringen.

Gruß

Marcel
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
14:35
14:31
13:40
12:38
11:28
20:04
6.12.
5.12.
Advertorial
Online Shops
Artikel
22.11. Canon Pixma GM4050: S/W-​Tintentankdrucker für Büros ohne Fax
21.11. Canon Pixma G7050: Fax-​Multifunktionsdrucker mit Tintentanks
18.11. Reaktion von HP: Verwaltungsrat lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab
14.11. HP Laserjet Pro MFP M428-​, M404-​ und M304-​Serie: Laserjet-​Mittelklasse von HP
07.11. Firmware für HP Officejet 6900er-​Serie: Update sperrt erneut Fremdpatronen für HP-​Drucker aus
06.11. Xerox will HP: Xerox liebäugelt mit HP-​Übernahme
31.10. HP Color Laserjet Pro MFP M479-​ und M454-​Serie: Aufgefrischte "Color Laserjet"-​Mittelklasse
28.10. Brother Farblaser-​Cashback 09/2019: Bis zu 100 Euro zurück aufs Konto
22.10. Canon i-​Sensys LBP852Cx: Erster A3-​Farblaser nach längerer Pause
21.10. Epson Surecolor SC-​P9500 (B0) und SC-​P7500 (A1): Epson Foto-​Großformatdrucker mit neuem Druckkopf
16.10. Leserwahl 2019/20: Brother, Canon, Epson, HP und Kyocera am beliebtesten
15.10. Epson Expression Photo XP-​970: Foto-​Multifunktionsdrucker mit A3-​Einzug
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
  Kyocera FS-2000D

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 185,40 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 132,89 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 167,98 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 358,99 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 248,94 €1 Epson Ecotank ET-2750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 388,84 €1 Brother MFC-L3770CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 113,99 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 183,74 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 287,44 €1 Brother MFC-L3750CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen