1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon i865: Reparaturfrage + Reparaturärger :)

Canon i865: Reparaturfrage + Reparaturärger :)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hi,

ich habe eine Problem mit der Reinigungseinheit im Canon, hier ein Foto davon (schräg in den Drucker hineinfotografiert, Kopf-Ecke):
home.arcor.de/...

Wie man sieht ist eine durchsichtige Reinigungslippe (gelbes Quadrat) von den Achsen abgefallen, auf denen sie stecken müsste (Kreise). Auf den Achsen wird die Lippe normalerweise von einem Metallstreifen gehalten, der aussieht wie eine Gilette-Rasierklinge. Dieser Streifen kam eines Tages von selber aus dem Drucker :( Vorher - während er irgendwo im Drucker lag und der Druckkopf darüber hin und hergefahren ist, hat er noch den Druckkopf auf der Unterseite angeschnitten. Der funktioniert zwar noch, aber nicht mehr richtig (man sieht wie sich an der Schnittstelle Tintenreste sammeln).

1. Frage: hat so etwas schon mal jemand erlebt?

2. Den Metallstreifen habe ich noch aber ein Blick in meinen anderen Canon-Drucker sagt mir, dass es auch noch einen weissen Abstandshalter geben müsste. Der ist möglicherweise irgendwo im Druckerinneren verschollen. Kann man so ein Teil einzeln bei einem Reparaturservice bestellen? Falls ja, wie heissen diese Teile, Reinigungseinheit?

3. Der Drucker ist 15 Monate alt, also aus der 12-Monate-Canon-Garantie. Mein Händler will von Gewährleistung nichts wissen und kommt gleich mit Kostenvoranschlag (obwohl das meiner Meinung nach ein im Drucker angelegter Defekt ist, wenn er Einzelteile ausspuckt, und damit unter Mängelhaftung fällt). Wie/Wo finden man für so eine Frage einen Sachverständigen? Kann man dafür einen Ingenieur aus dem Bekanntenkreis nehmen oder muss es "was offizielles" sein?
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Leider gibt es von Canon meines Wissens nur größere Einheiten als Ersatzteil (also zum Bispiel die gesamte Reinigungseinheit).
Solche Ersatzteile kriegst du entweder in spezialisierten Online-Shops oder meines Wissens nach auch von Canon direkt.
von
Ein deiner Meinung nach "angelegter Defekt" ist eine etwas gewagte Aussage, wie kommst du darauf?
Vor allem da dieses Bauteil in vielen tausenden Geräten und Typen von Canon auf die gleiche Weise eingebaut und verwendet wird.
Genauso gut könntest du versuchen einen Autohersteller wegen einer defekten Wasserpumpe zur Gewährleistung zu zwingen, ausserhalb der Herstellergarantie versteht sich.
Es gilt ja zu beweisen das der Mangel seit Anfang an bestand.
Diese Beweislastumkehr ist eigentlich ein dummer Scherz, seitens Gesetz :-(

Das sich der Metallstreifen löste ist Pech, aber das er den Kopf auch noch zerstört ist besonders schlimm.
Der Abstandhalter wird, wie du schon richtig erkannt hast, nach unten gefallen sein, wenn du noch mehr Pech hast blockiert er die Reinigungseinheit komplett.
Die Reinigungseinheit gibt es nur komplett, keine Einzelteile verfügbar.
Vielleicht hast du die Möglichkeit das Teil aus einem älteren Drucker auszubauen.
von
» Ein deiner Meinung nach "angelegter Defekt" ist eine etwas gewagte Aussage, wie kommst du darauf?

Weil die einzige Erklärung dafür, dass ein Drucker seine Einzelteile herauswirft, eine mangelhafte Verarbeitung ist. Mangelhafte Verarbeitung ist automatisch ein Mangel, der zum Kaufzeitpunkt angelegt ist. Durch normale Benutzung fällt kein Getriebe aus dem Auto oder die Bildröhre aus dem Fernseher ;) In diesem Fall gehe ich davon aus, dass die Metallklammer nicht richtig eingehakt war (sie hat hat links und rechts zwei Haken mit denen sie vermutlich irgendwo "einsnappt". Sie ist nicht zerstört oder verbogen und die Biegungen sind so massiv, dass ich mir nicht vorstellen kann, wie eine korrekt befestigte Klammer von selbst irgendwo herausfällt.

» Genauso gut könntest du versuchen einen Autohersteller wegen einer defekten Wasserpumpe zur Gewährleistung zu zwingen

Was heisst hier zwingen ;) Mängelhaftung ist mein Recht als Käufer. Selbstverständlich würde ich erwarten, dass er die Wasserpumpe ersetzt, wenn die nach 13 Monaten ausfällt: so eine kurze Lebensdauer ist schliesslich ein klarer Mangel. Zur Klarstellung: Was ich nicht erwarte ist, dass Verschleissteile ersetzt werden. Es geht um reine Verarbeitungsmängel.

» Der Abstandhalter wird, wie du schon richtig erkannt hast, nach unten gefallen sein, wenn du noch mehr Pech hast blockiert er die Reinigungseinheit komplett

Das wird wohl die Reparaturkosten hübsch in die Höhe treiben, wenn der Techniker das Ding suchen muss ;)
von
A propo Druckkopf, das gute Stück sieht jetzt so aus:
home.arcor.de/...

Man sieht den Schnitt und vier Tintenspuren. Ich weiss nicht genau was die Tinte bedeutet: ist da Tinten eingedrungen (harmlos?) oder ist da sowieso Tinte und sie staut sich etwas am Schnitt?

Die aus dem i865 herausgefallene Klammer sieht übrigens so aus:
home.arcor.de/...
von
Ob es jetzt wirklich Mangehafte Verarbeitung sein mag oder nicht ist nur schwer festzustellen.

Aber Tatsache ist nämlich folgendes:
Der Teil auf dem die Gummilippen mit der Metallklammer befestigt sind nennt man Wiper (Wischer).
Er wird bei jedem Benutzungszyklus mehrere(!) male vor und zurück bewegt und wischt Tintenreste ab.
Angenommen du hast den Drucker pro Woche nur 1x benutzt und ein paar Seiten gedruckt, dann wurde diese Komponente (Wiper) auf 15 Monate gerechnet fast 400 mal bewegt.
Mehr Benutzung und zusätzliche Reinigungen habe ich nicht eingerechnet, dies würde die Anzahl aber enorm steigern, je nach Benutzungsgrad sogar ums mehrfache.

Nur soviel: wäre das Teil wirklich mangehaft montiert gewesen, hätte es sich garantiert schon am Anfang verabschiedet.
Entweder die Klammer steckt oder sie fällt nach ein paar Reinigungen runter.

15 Monate Lebensdauer sind natürlich nicht ganz erfreulich, daher ist deine Ärger schon verständlich.

Ich will dir das ganze übrigens bestimmt nicht ausreden, ich möchte dich nur darüber Informieren auf was du dich da einlässt.

Schnell hast du Zeit reingesteckt und dich damit rumgeärgert und am Ende ist alles umsonst, da der Effekt als verschleiss abgehackt wird.
von
Was mir aufgefallen ist --» hast du etwa schon Canon direkt gefragt?
Vielleicht bieten sie dir eine Kulanz an, wenn du nett fragst.
Probieren kann man es zumindest.
von
» Was mir aufgefallen ist --» hast du etwa schon Canon direkt gefragt? Vielleicht bieten sie dir eine Kulanz an, wenn du nett fragst. Probieren kann man es zumindest.

Wo frage ich da? Ich hatte mit meinem anderen 865 schon mal ein Problem (verstopfte Düsen), damals habe ich das Help-Center benutzt:

self-service.canon-europe.com/...

Ich hatte nicht den Eindruck, dass die Kulanz anbieten (können). Die haben gar keine eigene Reparatur, die verweisen lediglich auf Servicecenter-Firmen.
von
Nope, die reparieren auch selbst. Bei meinem I865 hatte man mir angeboten ihn zu Canon in Willich selbst zu bringen oder zu einem Servicedienstleister in Mettmann.

Einfach die Hotline von canon anrufen, sind eigentlich recht nett geworden.
von
» Entweder die Klammer steckt oder sie fällt nach ein paar Reinigungen runter.

Das ist Deine Theorie. Ich weiss nicht, wie die Klammer befestigt ist aber nehmen wir mal an, es gibt Löcher, in die sie eingesnapt wird: wenn jemand nicht richtig gedrückt hat, hat sie nicht eingehakt, steht dann aber unter starkem Druck und könnte auf diese Weise auch lange durchhalten. Sie ist ja ziemlich scharf und dürfte sich gut halten. Der Drucker hat übrigens bisher 370 Seiten gedruckt (wenn PAGE All = 00370 die Seitenzahl ist).
von
Du kannst natürlich meinen Beschreibungen bezweifeln, das bleibt dir überlassen.
Ich für meinen Teil habe mich jedenfalls an Tatsachen gehalten, auf die Mechanik bezogen.

Du weißt nicht wie die Klammer befestigt ist, deshalb ist es eine Theorie wenn einer wie ich, der es weiß, darüber schreibt - schade.

Zu der Metallklammer:
Auf deinem Bild konnte ich übrigens erkennen, das die Enden der Klammer verbogen sind. Normalerweise sind diese 90° abgewinkelt. Zusammen mit den geschwungenen Enden wird die Klammer an ihren Enden eingerastet, die Löcher dienen nur zur Führung - das ist übrigens keine Theorie!

Deswegen ist das mit dem Einrasten so:
Entweder das Ding ist eingerastet und hält (so lange es geht), oder eine der beiden Seiten ist locker, dann dauert es nicht lange bis es ganz rausfällt.
Könnte dann sogar beim Transport rausfallen.

Du kannst es natürlich weiterhin alles nicht war haben wollen was ich geschrieben habe und meine Erklärungen in Frage stellen, ganz wie du willst.
Ich habe dich nur darauf vorbereitet was dich erwartet.

Wie gesagt, ich möchte es dir nicht ausreden.
Beitrag wurde am 31.08.05, 16:29 vom Autor geändert.
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
19:20
14:46
14:07
10:10
08:55
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
31.08. Epson Ecotank ET-​2710: Fotodruck-​Ecotank mit Dye-​Tinten und Randlosdruck
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-C579RDTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 398,19 €1 Brother MFC-J5945DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-C529RDTW

Drucker (Pigmenttinte)

Neu ab 344,64 €1 Brother HL-J6000DW

Drucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 189,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 149,29 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 409,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 198,79 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 111,90 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen